Akku-/Werkstattleuchte
#11
@nomoco
Wie lang hat sie bei dir gehalten?
Wie häufig hast du das Teil verwendet?
LG
Christian

#12
Neugierig wie ich bin, habe ich meine mal auseinander gebaut. Ich wollte absichtlich kein USB-Anschluss, da ich das Licht auch gern mal beim Campen einsetzten möchte (im Zweifel halt auch im Regen - und da hätte ich mit dem offenen USB-Anschluss schon etwas Bauchweh). Sieht aber alles sehr gut aus.

Eine 18650 Zelle, eine Gummidichtung .. ach seht einfach selbst.



   




Das bei dem Preis die 18650 Zelle wohl nicht die hochwertigste ist, dürft auch klar sein. Sollte die mal kaputt gehen, tausche ich die einfach gegen was besseres aus und habe dann vermutlich die doppelte Laufzeit Bier

Da aber bei dem Preis keine Elektronik verbaut ist, würde ich raten die Lampe immer rechtzeitig abzuschalten. Sonst geht die Zelle sicher irgendwann in die Unterspannung ist im Eimer, denn es gibt keine Schutzeinrichtung Wink
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • apple65, Christtcwhm, ThunderTiger, wobbel
#13
(26-02-2019, 17:34)chris schrieb: Neugierig wie ich bin, habe ich meine mal auseinander gebaut. Ich wollte absichtlich kein USB-Anschluss, da ich das Licht auch gern mal beim Campen einsetzten möchte (im Zweifel halt auch im Regen - und da hätte ich mit dem offenen USB-Anschluss schon etwas Bauchweh). Sieht aber alles sehr gut aus.

Eine 18650 Zelle, eine Gummidichtung .. ach seht einfach selbst.








Das bei dem Preis die 18650 Zelle wohl nicht die hochwertigste ist, dürft auch klar sein. Sollte die mal kaputt gehen, tausche ich die einfach gegen was besseres aus und habe dann vermutlich die doppelte Laufzeit Bier

Da aber bei dem Preis keine Elektronik verbaut ist, würde ich raten die Lampe immer rechtzeitig abzuschalten. Sonst geht die Zelle sicher irgendwann in die Unterspannung ist im Eimer, denn es gibt keine Schutzeinrichtung Wink

Das sind schon geschützte Zellen, da ist die Elektronik direkt am Akku dran. Also wenn alles funktioniert sollten die sich gar nicht tiefentladen lassen. Da habe ich sogar Ersatz da, werde das mal tauschen wenn ich das Ding wieder brauche.

(26-02-2019, 00:26)Christtcwhm schrieb: @nomoco
Wie lang hat sie bei dir gehalten?
Wie häufig hast du das Teil verwendet?

Schätze mal so 10-15 Lade- und Entladezyklen. Habe die Lampe öfter angeschalten gelassen, bis sie von der Schutzschaltung ausgeschalten wurde. Aber gefühlt wurde die Leuchtzeit schon von anfang an immer weniger.
#14
Nun die Zelle habe ich auch nicht zerlegt Wink
Würde auf den PCB-Zellschutz auch nicht viel geben. Dieser ist IMO besser als nix, aber dient eher einem Schaden wie Brand oder Explosion vorzubeugen. Meist kappen die die Leistung erst bei 2,5 V (wenn jemand mal sowas in 2,8-3 Volt Cutoff findet - bitte mal verlinken) - und dann ist die Zelle schon an seiner Grenze oder manchmal auch drüber. So etwas würde ich freiwillig keiner Zelle zumuten. Wenn das Licht hier dunkler wird, macht es für mich aber auch keinen Sinn diese weiter zu betreiben. Ich habe die Lampe bisher 8 mal geladen und kann keinen Kapazitätsverlust feststellen.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#15
Meine Lampe funktioniert nun schon seit Jahren wie am ersten Tag.
Überlege trotzdem, mir mal die 20W-Version zuzulegen.

Z.Zt. bekommt man die Lampen wieder recht günstig: 10/20 Watt für 16/25€

Also falls noch jemand Licht für die dunkle Bastelzeit braucht:

10 Watt

20 Watt

(Drauf achten, dass der aktuelle Rabatt auch noch abgezogen wird)
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • Capri-schorsch, chris, ThunderTiger
#16
Danke, habe mir gerade die 20W Variante gekauft.
Ist beim Schrauben immer so dunkel bisher.
Gruß Christian
FLAT BLACK FT26 :48V 17,5Ah Akku, Schwalbe Jumbo Jim 4.4, Magura MT5e, 2fach Ritzelumbau 32-46 vorne, 9-fach 11-32, Shimano XT Schaltwerk,Shimano Deore SL Schalter,Specialized Lenker 780mm, Sattel SQLabs 611 active, Federgabel Lutu, Flatpad Pedale, IPS Farbdisplay + Controller, Griffe Hope 
#17
Hab das Teil seit über einem Jahr. Macht was sie soll .☀️
#18
Auch meine läuft wie gehabt ohne weitere Leistungseinbrüche. Akku also besser als gedacht Wink

Was ich leider nicht von meiner Akkuluftpumpe behaupten kann. Diese habe ich heute getestet - und sie pumpt nur noch 5 Sekunden bei voll geladenem Akku  Cry Werde beizeiten mal versuchen sie ausseinanderzubauen. Bekommt von mir keine Empfehlung mehr. Da ich den Akku immer geladen habe, würde ich den Akku als Mist empfinden - hat etwas über ein Jahr gehalten Sick Eigentlich schade.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#19
(27-11-2019, 18:17)chris schrieb: ...

Was ich leider nicht von meiner Akkuluftpumpe behaupten kann. Diese habe ich heute getestet - und sie pumpt nur noch 5 Sekunden bei voll geladenem Akku  Cry Werde beizeiten mal versuchen sie ausseinanderzubauen. Bekommt von mir keine Empfehlung mehr. Da ich den Akku immer geladen habe, würde ich den Akku als Mist empfinden - hat etwas über ein Jahr gehalten Sick Eigentlich schade.

Ooh shit.
Cry

Habe ja eine ähnliche Ausführung der Akku-Pumpe, optisch ein wenig kleiner.

Gerade mal nach dem Akku geschaut.
Obwohl voll geladen gelagert ...
Teil ist komplett leer.
Sick
Bin gespannt wie sich da jetzt der Akku verhält ...

Wenn so etwas "billig made-in-china" ist, ist sowas echt zum kotzen ...

[Bild: IMG-20191127-190644.jpg]
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#20
@ThunderTiger Du sagst es. Habe vor ca. 2 Wochen noch beide Reifen aufgepumpt - danach geladen. Wenn ich nicht darauf geachtet hätte, würde ich denken der Akku ist einfach tiefenentladen. Kann aber nicht sein. Hoffentlich bin ich nur ein „Einzelfall“, werde die Pumpe aber nicht mehr empfehlen.

Wie sieht es denn bei dir aus?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste