Die besten gefederten Sattelstuetzen
#11
(17-09-2019, 08:20)Crusaider1 schrieb: Ich schaue mich jetzt mal nach einer günstigen Cane Creek Thudbuster um. Die bekommt man teilweise auch schon um die 100.- Euro neu im Netz.


... da kannst du ja mal berichten, ob du was für 100 € neu entdeckst ...

Dafuer
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#12
(17-09-2019, 13:18)ThunderTiger schrieb:
(17-09-2019, 08:20)Crusaider1 schrieb: Ich schaue mich jetzt mal nach einer günstigen Cane Creek Thudbuster um. Die bekommt man teilweise auch schon um die 100.- Euro neu im Netz.


... da kannst du ja mal berichten, ob du was für 100 € neu entdeckst ...

Dafuer

Die LT neu eher um die 150.-€. Bei eBay günstiger, entweder mit exotischen Durchmessern oder 450mm Länge.

Eine gebrauchte Dm 30,9mm und 400mm = 110.-€, aber Preisvorschlag möglich.
https://www.ebay.de/itm/Cane-Creek-Thudb...SwDw5dfjSk

Muss man halt immer wieder bei eBay reinschauen. Gibt ja einige, die das Radl gewechselt haben und der Durchmesser nicht mehr passt. Die Lager sind sehr robust, würden mich von einem Gebrauchtkauf nicht abhalten. Eher verformen sich die Elastomere tonnenförmig mit der Zeit bei intensiver Benutzung. Habe ich bei der LT für das Moscow gleich rausgeworfen und durch Neue ersetzt. Man kann unabhängig von der Gewichtsklasse der Elastomere anhand der Durchgangsschraube und der gegenüberliegenden Mutter noch eine Feinjustage machen, indem man mit der Mutter die Vorspannung ändert.
Grüße
Gerhard








[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
#13
Bei Kleinanzeigen bekommt man manchmal schon welche deutlich unter 100.- Euro, sei es nun die LT oder ST

@ThunderTiger:

https://www.ebay.de/itm/Cane-Creek-Thudb...tze-27-2-x

https://www.ebay.de/itm/Cane-Creek-Thudb...0005.m1851

https://www.ebay.de/itm/Cane-Creek-Thudb...0005.m1851

https://www.ebay.de/itm/Cane-Creek-Thudb...47675.c100

https://www.ebay.de/itm/Fast-Shipping-Ca...SwuXxcuB6M

https://www.ebay.de/itm/Fast-Shipping-Ca...Sw04VcuB6M
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#14
(17-09-2019, 22:05)Crusaider1 schrieb: Bei Kleinanzeigen bekommt man manchmal schon welche deutlich unter 100.- Euro, sei es nun die LT oder ST

...

Aber durchweg mit 480mm Länge, deshalb so günstig. Das Parallelogramm der LT ist auch höher als das der ST. Müsstest Du beim Fantic mal die Tiefe des Sattelrohrs nachmessen, nicht dass die Sattelstütze zu hoch ausgefahren werden muss.
Grüße
Gerhard








#15
@gerhard23 : Oder das Rohr abflexen :-) AM Fantic brauche ich Durchmesser 31,6 mm. Mache da keine dünnere rein. Ich weiß jetzt schon dass 480 mm zu lang sind. Die Stange würde weiter unten an den Schrauben des Getränkehalters aufsitzen.
Die LT - Version wäre mir zu hoch, da ich durch Rahmengröße L dann kaum noch freies Rohr hätte zu Befestigung von Rückstrahler und Rücklicht. Daher wird es eine ST-Version werden.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
#16
@Crusaider1 hast Du an der bySchulz mal probiert den Bereich um das Lager zu erwärmen?
Kann es auf dem Foto nicht genau erkennen, ob das Lager aus Stahl ist, aber anzunehmen. Durch die unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten Alu-Stahl könntest Du so das Lager freibekommen. Nur so eine Idee.
Grüße
Gerhard








#17
(18-09-2019, 07:20)gerhard23 schrieb: @Crusaider1 hast Du an der bySchulz mal probiert den Bereich um das Lager zu erwärmen?

...

...
Ansonsten wäre ich für einen guten Forums-Preis und würde entsprechend Interesse für die bySchulz ankündigen ...

Bier

Dafuer
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#18
@gerhard23 : Hab die neue Feder schon zurück gesendet. Mache da jetzt nichts mehr an der Stütze. Behalte Sie erst mal. Auf dem Weg zur Arbeit geht die Feder gut und schlägt nicht durch, da keine großen Unebenheiten. Ist nur im Gelände bemerkbar. Lauere so lange bei Ebay und Ebay-Kleinanzeigen auf eine günstige Thudbuster :-)
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
#19
@ThunderTiger : Noch Interesse an der By Schulz G1 ?? Hab Sie heute ausgebaut und durch eine Thudbuster ersetzt.

[Bild: tmp-cam-456085210066205172.jpg]

[Bild: tmp-cam-2073573928098464922.jpg]

[Bild: tmp-cam-6978140609599337824.jpg]

Die fährt sich richtig gut. Hab trotz Regen noch eine kleine Holpertour durch den Wald gemacht. Ist Unterschied wie Tag und Nacht zur bySchulz. Ich kam mir vor wie auf einem Fully.
Werde aber vielleicht noch die beiden Elastomere austauschen, sie sind schon ein wenig tonnenfoermig. Muss mich auch noch schlau machen über die Gewichtsangaben der Elastomere. Aktuell sind zwei schwarze drin.

Die Sattelstütze geht gerade so rein in meinen L-Rahmen. Ich habe nur noch 2-3 cm Luft ehe die Federung aufsteht auf dem Rahmenrohr. Bei der By Schulz G1 war mehr Platz. Beim FT26 würde Sie ohne Probleme passen.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • mr.klam, ThunderTiger
#20
(21-12-2019, 19:40)Crusaider1 schrieb: Die fährt sich richtig gut. Hab trotz Regen noch eine kleine Holpertour durch den Wald gemacht. Ist Unterschied wie Tag und Nacht zur bySchulz. Ich kam mir vor wie auf einem Fully.
Werde aber vielleicht noch die beiden Elastomere austauschen, sie sind schon ein wenig tonnenfoermig.  Muss mich auch noch schlau machen über die Gewichtsangaben der Elastomere. Aktuell sind zwei schwarze drin.

Die Sattelstütze geht gerade so rein in meinen L-Rahmen. Ich habe nur noch 2-3 cm Luft ehe die Federung aufsteht auf dem Rahmenrohr. Bei der By Schulz G1 war  mehr Platz. Beim FT26 würde Sie ohne Probleme passen.

Diesen Aha-Effekt, allerdings gegenüber der Suntour, hatte ich auch. Die tonnenförmige Verformung hat erstmal keine Bedeutung. Sie kommt daher, wenn die Verbindungschraube durch die beiden Elastomere zu stark angezogen ist. Dadurch werden die beiden Elastomere gestaucht, stärker vorgespannt, sprich sie federt härter ein. Die Verformung ist rein optisch, tut der Funktion keinen Abbruch. Löse die gegenüberliegende Mutter einfach mal um ein paar Gewindegänge, dann sollten sich die Elastomere wieder entspannen, der Federweg erhöht sich. Anschliessend wieder Schritt für Schritt die Vorspannung angleichen bis es von der Einfederung her für Dich passt. Steht auch so in der Bedienungsanleitung. Einmal die passenden Elastomere gekauft, hier habe ich bewusst eine Medium und eine Soft gemixt und den Federweg mit der Schraube noch etwas nachjustiert. Das muss man nur einmal machen und schwebt anschliessend wie auf Wolke 7 dahin. Fully Gefühl halt.
Es gibt nur noch schwarze Elastomere. Die Härte wird über die eingestanzte Nummer angegeben.

Hier die Tabelle der Elastomer-Härten:

https://www.bike24.de/p18416.html

Du könntest die Sattelstütze, das Rohr, falls nötig, auch etwas kürzen. Hat ja keinen Einfluss auf die Funktion.
Grüße
Gerhard








[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste