Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fantic FAT Sport SE
@Crusaider1

Kontrollier mal die Kontakte zwischen Stecker/Akku , speziell die vier kleinen . Da du ja jetzt zwei Akkus dein Eigen nennst , tritt der Effekt bei beiden auf ?

C.U.     max
Form follows function
@maxblank : Danke für den Hinweis, muss ich mir mal anschauen. Den neuen Akku habe ich noch gar nicht getestet. Habe die nächsten Tage viel Zeit, habe bis einschließlich kommenden Montag wieder Kurzarbeit. Habe diese Woche nur gestern gearbeitet . Viel Zeit zum radeln und Berg wandern :-)
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
Neulich beim Fachhandel .....
Wollt ich bei meinen zwei neuen Akkus die Firmware updaten lassen . Fing etwas holprig an , kein Kontakt zur Bordelektronik über die  USB-Buchse ! Über ein prov. Y-Kabel hats dann doch noch geklappt : Akkus sind jetzt auf den aktuellsten Stand . Und weil wir einmal dabei sind , den Radumfang auch gleich mit korrigieren und das Protokoll an meine E-Mail Adresse . OK ! Und dann hätte ich noch eine Frage , wäre es möglich dieses Rad statt eines T-Motors mit einen S-Modell zu betreiben ? Mit fester Stimme kam die Antwort :
 " Nein . die S-Modelle laufen mit 48 Volt !" Da war er wieder , der Zweifel am Fachhandel ......
Zu Hause checkte ich erstmal das Protokoll :
Zustand Zellen "Ok"
Ser .Nummer nicht erkannt
Produktionsdatum ungewiss
aber dafür habe ich jetzt vier Unterstützungsstufen bzw Profile !


[Bild: Protokoll.png]

Vielleicht hätte ich im Geschäft schon mal ein Blick auf den Laptop werfen sollen ....
Form follows function
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu maxblank für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, socialkills
Habe jetzt mal den kleinen Akku angesteckt und auch dort eine utopische Reichweitenangabe. Bei Cruise:


[Bild: tmp-cam-4006675131895506059.jpg]

Mittlere Stufe:

[Bild: tmp-cam-1339489500103632601.jpg]

Höchste Stufe:

[Bild: tmp-cam-988678254662013001.jpg]

An den Kontakten wäre mir optisch nichts aufgefallen. Auf was müsste ich da denn achten?


[Bild: tmp-cam-7712373916170839701.jpg]

[Bild: tmp-cam-2555988144964799137.jpg]

Bei der Gelegenheit gleich noch ein Größenvergleich der Akkus:


[Bild: tmp-cam-8937519666764222953.jpg]

[Bild: tmp-cam-7851985966881998139.jpg]

[Bild: tmp-cam-2676350416228054326.jpg]
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
@Crusaider1

Durch die Magneten in den Rosenberger Stecker/Kupplung sammelt sich einiger "Unrat" zwischen eben diesen so das es evtl. zu Kontaktschwierigkeiten bei den kleinen 4 Steuerkontakten kommen kann . Gibt es überhaupt keinen Kontakt über die "kleinen Vier" fehlt dir auch der Menüpunkt " Reichweite " .
Der nächste Wackelkandidat wäre dann bei dir der Steckkontakt im Motorraum .....

C.U.     max
Form follows function
Beim fahren heute hat es sich dann bei 50-60 km Reichweite eingependelt je nach Fahrweise. Also realistische Reichweite. Nach den ca. 15 km waren dann 2 Balken weg.
Soll ich die Kontakte reinigen ? Oder Kontaktspray verwenden ?
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
@Crusaider1

Nach dem du jetzt einpaar mal die Akkus gewechselt hast funktioniert es  auf einmal wieder ? Kann es sein das da Feuchtigkeit zwischen den Kontakten im Spiel war ?
Die zwei Balken nach nur 15 km werfen natürlich neue Fragen auf .
Mein Verhältniss zu Kontaktspray u.ä. hält sich in sehr engen Grenzen . Das diese Mittelchen Feuchtigkeit verdrängen ok aber ansonsten muss man wohl dran glauben . Putzen unter zu Hilfenahme von diesen Sprays ja , nur bedenke das die Öle in diesen Mittelchen auch Staub und Schmutz anziehen !

C.U.    max
Form follows function
@maxblank : Ich hatte den kleinen Akku drin, da kommt es mit den 2 Balken schon hin nach max. 15 km ohne wirkliche Steigungen. Bin 99% der Strecke in der ersten Stufe Cruise gefahren. Sonst packe ich mit dem Akku sicher nur höchstens bis zu 35 km bei 700 Höhenmetern.
Das es jetzt passt mit der Anzeige würde ich nicht sagen. Am Anfang immer viel zu hoch. Das letzte mal beim großen Akku am Ende der Fahrt bei abschüssiger Strecke bei halb leeren Akku ist die Anzeige auf über 350 km Reichweite angestiegen. Nur real wenn ich dann wirklich nur noch bergab fahren würde :-)
Werde dann jetzt mal alle Pins reinigen. Evtl. nur 1 Tupfer Kontaktspray auf die kleinen Pins.

Hier noch ein Reichweitentest der verschiedenen Motoren und Akkugrößen:

https://www.radfahren.de/test-teile/reic...kkus-2019/

Das kommt ungefähr auch mit meinem BROSE-T hin was die hier mit den Brose getestet haben. Ich packe mit meinem 630 Watt Akku auch bis zu 60 km, wenn bis zu 1000 Höhenmeter dabei sind.
Hier im Test bei über rund 1400 Hm der Brose S rund 53 km und der Brose S-Mag rund 58 km.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • maxblank


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste