Heckmotor ncm moscow zerlegen
#11
@Merkor1982 
Ja, guter Gedankengang. Hatte das auch einmal in Betracht gezogen, aber irgendwie vergessen weiterzuverfolgen.  Rolleyes

Ne direkte/einfache Bezugsquelle in D für den Mxus/FT26 hatte ich keine gefunden.

Wohl aber aufgeschnappt, dass z.b. der vom Puma/EBS an nem Bafang passte.

Man müsste mal bei den gängigen Verkäufern nachfragen, ob deren Deckel kompatibel wären.
Vielleicht hat man Glück & der Verkäufer weiss es, ansonsten müsste man testen...

@Grossmeisterbe 
Du hast aktuell wohl dringendsten Bedarf, also mach mal... Dafuer
LG
Christian

[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • Merkor1982, ThunderTiger
#12
Wenn du mir ne Bezugsquelle für das Teil besorgst bin ich dabei :-P
---------------------------------------------------------------------------------------

NCM Moscow 27" 48V, L6BT, Suntour SP 12 Feder sattelstütze, Ritzel hinten 28 - 11

Selfmade Chopperbike, Pedelecumbau noch ausstehend
#13
Moin Jungs,

Die Puma Motoren haben wohl mehrere Möglichkeiten 👍👍👍

Gruß Frankie

[Bild: 85-D4907-C-7-DD1-4-B6-D-AA4-B-8-A7876852138.jpg]
Lieben Gruß von der Insel
#14
Die Puma dürften nicht passen, vor allem das Seitendeckel hat eine Schraubkranz-Aufnahme, würde also nichts bringen, vielleicht wäre eine Anfrage bei LeonCycle ein Versuch wert, soweit ich weiß hatten die 2016er Plus Modelle ja ein Motor mit Steckkassette.
NCM Moscow+ (2018) 27,5 672WH 
#15
(10-05-2019, 12:43)Merkor1982 schrieb: Die Puma dürften nicht passen, vor allem das Seitendeckel hat eine Schraubkranz-Aufnahme, würde also nichts bringen, vielleicht wäre eine Anfrage bei LeonCycle ein Versuch wert, soweit ich weiß hatten die 2016er Plus Modelle ja ein Motor mit Steckkassette.

Moin Silvio,

hab noch nicht genauer geschaut aber vielleicht bieten die die deckel eben auch mit steckkranzaufnahme? haben ja nur auf der seite schon verschiedene aufnahmen und bremsentypen, vielleicht sind die da echt noch breiter aufgestellt?

denke mal das leon die nicht mehr am lager hat....aber fragen kostet bekanntermaßen ja nicht :-)

Gruß
Frankie
Lieben Gruß von der Insel
#16
Was könnte an so einem Motor kaputt gehen? Und kann man da selbst Hand anlegen? Auseinanderbauen usw. wäre kein Proplem. Habe schon allerlei Laptops und Handys mit kleineren teilen hinbekommen.
Wieviele km hält eigentlich so ein Motor?

gruß
#17
Hallo erstmal,
ich bin neu hier und habe seit 2017 ein NCM Hamburg mit dem selben Typ Bafang, wie hier zerlegt wird.
Ich hatte große Probleme mit dem Elektroantrieb und habe diese Anleitung genommen, um den Motor auszubauen. Das ging soweit ganz gut. Jetzt habe ich Wälzlagerfett und die Komponenten wie Zahnräder und innerer Zahnkranz im Gehäuse eingeschmiert. So weit, so gut.

Mein Problem ist jetzt: Ich kriege den Motor nicht mehr komplett in das Gehäuse eingesetzt, es scheint da zu klemmen, wo die kleinen Plastikzahnräder in den Zahnkranz eingefügt werden müssen, eigentlich sogar reinrutschen sollten. Der Motor steht aber etwa 7-8 mm aus dem Gehäuse hervor.

Wie mach ich das? Ich habe mehrmals den Motor wieder herausgehämmert (andere Achsseite) und wieder eingesetzt. Auch habe ich mit dem Hammer mittels Holzklötzchen auf die Motorwand zu klopfen um den Motor tiefer in das Gehäuse zu bewegen, aber der Widerstand ist hoch, zu hoch.

Hat jemand eine Idee, was ich tun könnte?

Vielen Dank im voraus,

Ricki

p.p Ich wollte Bilder anhängen bzw. hochladen. Ob das geklappt hat, weiß ich nicht, ich kann das in der Vorschau nicht erkennen...


Angehängte Dateien Bild(er)
   
#18
Hast du geschaut ob die Achse richtig flutscht?
Die kann nur in einer Position führen. Da ist die etwas abgeflacht.
Durch leichtes drehen geht die dann ganz rein.
Focus Jam2 6.7
Bosch CX4, 625Wh, Full suspension Rock Shox Dämpfer, SQLabs Griffe & Sattel, Flatpads
#19
Danke schon mal für die Antwort.
Wenn ich den Motor in der Hand habe, dreht sich die Achse (relativ) leicht.
Ich verstehe nicht, was meinst Du mit "... Die (Achse) kann nur in einer Position führen".
Der Motor pass eh nur in eine Richtung in das Gehäuse, zum einen ist hinten im Gehäuse eine 'Mulde',
zum zweiten sollte es möglich sein, die Zahnräder in den Zahnkranz des Gehäuses einzufügen.

-Ricki
#20
[Bild: 16039108416904461824708451956444.jpg]

Siehst du diese Nut?
Sollte auch bei dir da sein. Die muss fluchen.

[Bild: IMG-20201028-194938.jpg]


Hier sieht man es besser
Focus Jam2 6.7
Bosch CX4, 625Wh, Full suspension Rock Shox Dämpfer, SQLabs Griffe & Sattel, Flatpads


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste