Maxxis Minion - Winterreifen für den Trecker
#1
Da die Jumbo Jim ja eher Sommerreifen sind (...mit meinen 30 % Restprofil sowieso...) habe ich dem Nutrail heute mal die passende Bereifung für die matschige Jahreszeit spendiert:

Maxxis Minion
(Es gibt 2 Versionen, FBR und FBF für rear und front)

Geliefert wurden sie schon 22h nach Bestellung (!) in kleinen Stoffrucksäcken.


[Bild: maxxis-verpackung.jpg]

Da die Reifen ca. 350 Gr. schwerer sind, als die JJ, habe ich das zum Anlass genommen, mal die leichten Revoloop-Schläuche zu testen.
Deren erste Serie machte wohl noch Probleme und es gab kein Flickzeug dafür. Das soll sich beides mittlerweile geändert haben.
Das Flickzeug habe ich natürlich auch geordert. Hoffe, es nie zu brauchen *klopfaufHolz*


[Bild: revo-flickzeug.jpg]

Das mit dem Gewicht musste ich doch direkt mal vergleichen:


[Bild: gewicht-schwalbe.jpg]

[Bild: gewicht-revoloop.jpg]

Der Größenvergleich sagt auch so einiges aus:


[Bild: schlauch-verpackung.jpg]


[Bild: schlauch-vergleich.jpg]

Eines der Probleme der ersten Serie war wohl auch die Ventilaufnahme. Das sieht nun doch recht vertrauenerweckend aus:


[Bild: ventil-revo.jpg]


Man kann Doc Blue auch in die Revoloop füllen, aber es soll wohl nix bringen. Also habe ich es mir natürlich gespart und müsste deshalb jetzt, trotz deutlich schwererer Reifen, mit leichteren Rädern unterwegs sein.

(Btw: an der alten Bereifung konnte ich nach 1,5 Jahren mit viel Waldeinsatz keinen Durchstich feststellen. Also scheinen die JJ doch von Haus aus so einiges abzuhalten)

Die Montage der Revos war ein klein wenig frickeliger, als bei Gummischläuchen, aber nicht wirklich ein Problem.
Die Maxxis liessen sich auch einfach aufziehen. Ich benutze dabei immer Reifenmontagepaste, damit es besser flutscht.


[Bild: vr.jpg]



Ein wenig dezenter hätte die Reifenbeschriftung ja ruhig sein dürfen Blush 
Aber eigentlich ist's auch egal...unauffällig geht mit 'nem Fatty ja eh' nicht Biggrin 

Ob die Reifen im Matsch wirklich so gut sind, wie überall behauptet wird, kann ich leider noch nicht sagen, da ich mit dem Umbau eben erst fertig geworden bin.
Die Jungfernfahrt muss nun leider noch eine Woche warten.
Danach geht's hier dann weiter...

Durfte nur 10 Bilder einbauen...dann kommt das 11. und letzte hier jetzt noch hinterher:


[Bild: montiert-rechts.jpg]

Noch ein paar passende Links:

Flickzeug

Revoloop

Maxxis - Test
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 9 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • chris, Christtcwhm, Crusaider1, Kubi56, LCSnake, mr.klam, Roots Rocker, ThunderTiger, wobbel
#2
Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen...dass ich mir mal 'nen Tag Urlaub nehme, weil es so schön matschig draussen ist.... Knutsch 

Also wurde natürlich die neue Bereifung endlich probegefahren.
Heute war ich mit 0,9 bar unterwegs, aber soviel kann ich schon vorwegnehmen, ich werde noch auf 0,6 bis 0,7 bar runtergehen.

Los ging es auf Asphalt und entgegen anderslautender Berichte oder Bewertungen, konnte ich nicht feststellen, dass die Gummis lauter, schwerer oder irgendwie knochiger abrollten, wie die JJ. Habe mich auf jeden Fall sofort wohlgefühlt.
Was direkt auffiel, war, dass die Fuhre nun wesentlich leichter einlenkt. Fast schon so, wie mein Fully auf 29 x 2,4.
Das kann mit an der Reifenkontur liegen, aber ich denke, da spürt man die leichten Revos ganz deutlich. War jedenfalls im Vergleich zu den Jumbos mit normalen Schläuchen und Doc blue nicht wiederzuerkennen.

Wie war es abseits vom Asphalt?
Man darf keine Wunder erwarten. Wenn man z.B. auf nassem Laub bremst, können die Gummis natürlich auch nicht zaubern. Da schichtet sich nunmal das Laub zwischen Boden und Reifen immer weiter auf, so dass irgendwann gar kein Grip mehr da ist.

Im Matsch war das schon anders. Das gripte deutlich besser, als mit den Jumbos, obwohl es in so richtig schlammigen Furchen schon noch etwas schlingerte und wenn am Hang Fahrer und CX alles geben, dreht das Hinterrad noch ein wenig durch. Deshalb werde ich wohl mit dem Druck noch ein wenig runtergehen, aber insgesamt ist das schon Klagen auf sehr hohem Niveau.

Noch was zu den Ventilen:
Die sind aus Kunstoff, ohne Gewinde und deshalb auch ohne Konterschraube. Bei den ersten Serien haben wohl öfter mal die Ventile recht schräg gestanden. (allerdings ohne abzureissen)
Ich habe bei der Monatge nicht besonders auf die Ventile geachtet und trotzdem konnte ich nix negatives feststellen:


[Bild: revo-ventil.jpg]

Ganz im Gegenteil...ich wäre froh, wenn alles andere bei mir auch noch so senkrecht stehen würde... Biggrin 

Nun überlege ich noch, das Fully auch mit den Revoloops auszurüsten, die da dann nur noch ca. 40-50 Gr. wiegen und sich wie schlauchlos anfühlen müssten.
Wenn die Teile nicht so teuer wären, hätte ich schon längst geordert....
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 8 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • chris, Christtcwhm, gerhard23, Kubi56, Merkor1982, mr.klam, Roots Rocker, ThunderTiger
#3
Nun habe ich noch ein wenig gewichtsoptimiert, aber dieses Mal nicht am Rad, sondern an dem, was ich so mitschleppen muss.

Bisher hatte ich in meinem Rucksack für den Notfall immer einen Schwalbeschlauch in der Größe 27,5 - 29".
Den hatte ich zu der Zeit da reingepackt, als ich noch kein Fatty besaß, aber auch später wollte ich so einen großen, schweren Fattyschlauch nicht auch noch dazupacken.

Der kleine Schwalbeschlauch wog incl. Karton 235 Gramm.
Nun sind im Rucksack Revoloops für's Fatty UND in 29". Die wiegen zusammen, auch incl. Karton, nur 232 Gramm und nehmen auch kaum mehr Platz weg, als vorher der Schwalbeschlauch Knutsch
Fat guys need Fatbikes
#4
...

Na, da hast du ja gerade mal über 100 € nur an Schläuchen ausgegeben.
Cry

Habe mich nach denen erkundigt und finde sie eigentlich nice aber zu dem Preis absolut uninteressant.

...oder gab es die gerade im "black friday sale" oder "Spezial" Prozente für dich ...
Biggrin

Die sollten hier mal eine Forums Aktion starten

Dafuer
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#5
(28-11-2019, 14:13)ThunderTiger schrieb: Na, da hast du ja gerade mal über 100 € nur an Schläuchen ausgegeben.

...und noch deutlich mehr für die Reifen... Sick 
Aber was soll's...mit in die Kiste nehmen kann ich's eh' nicht...
Fat guys need Fatbikes
#6
(28-11-2019, 14:16)apple65 schrieb:
(28-11-2019, 14:13)ThunderTiger schrieb: Na, da hast du ja gerade mal über 100 € nur an Schläuchen ausgegeben.

...und noch deutlich mehr für die Reifen... Sick 
Aber was soll's...mit in die Kiste nehmen kann ich's eh' nicht...

Bier

... Da kaufen sich andere bald ein komplettes Fatbike von (siehe Yupik) ...
Wink

Biggrin
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#7
(28-11-2019, 14:32)ThunderTiger schrieb: ... Da kaufen sich andere bald ein komplettes Fatbike von (siehe Yupik) ...

...was man dann aber mit den gleichen Komponenten wieder aufrüsten kann... Biggrin
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#8
(28-11-2019, 14:41)apple65 schrieb:
(28-11-2019, 14:32)ThunderTiger schrieb: ... Da kaufen sich andere bald ein komplettes Fatbike von (siehe Yupik) ...

...was man dann aber mit den gleichen Komponenten wieder aufrüsten kann... Biggrin

... allerdings 👍 

... Und aufrüsten muss
Biggrin
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • apple65


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste