NCM Moscow max. km
#1
Wie viel km seid ihr mit eurem NCM Moscow schon gefahren?

Meins hat jetzt nach 8 Monaten 3.100 km runter.
Gruß Benny
NCM Moscow, 27,5 Zoll (13Ah)
#2
Moin.
Hab noch keine 300km drauf,obwohl ich das Ding schon ein paar Monate habe.
Allerdings hab ich nur Kurzstrecke und Speditionshof.
Auch die Kälte hält mich von größeren Aktionen ab.
Der nächste Sommer kommt bestimmt und dann geht das fix mit den Kilometern.
Gruß
29er NCM Moscow+ strassentauglich mit Zubehör.
Ein Fahrrad ist erst dann schnell genug,wenn man morgens davorsteht und Angst hat das Schloss zu öffnen.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu sam rothstein für diesen Beitrag:
  • BennyMD
#3
Das Munich 26"S meiner Frau hat jetzt nach einem Jahr knapp 3200km runter. Sie fährt damit zur Arbeit und ich auch immer gerne zum Einkauf, Kindertransport etc. hatte es auch mit in den Urlaub genommen. Ist unser Lastenesel. Für 599€ gekauft hat es sich schon gelohnt. Bremsschuhe und Reifen wurden gewechselt, Körbe vorn und hinten verbaut. Sonst keine Probleme.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Foobike weiss ich den KM-Stand nicht weil ich mal versehentlich den Zähler zurückgesetzt habe. Am Ladegerät ist hier der Stecker kaputt gegangen. 2x Reifenpanne.
Viele viele Umbauten. 1050€ gekauft 500+€ Umbauten. Macht aber immernoch Spass. Trotz Konkurrenz durch das S-Pedelec.
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu sailix für diesen Beitrag:
  • apple65, BennyMD, ThunderTiger, wobbel
#4
Nachdem ich schon das 3. Display drauf habe, wirds langsam schwer

sollte sich aber Richtung 1000km seit August bewegen
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • BennyMD
#5
Ich habe gestern die 500er Marke erreicht. Ich fahre das Rad (Moscow 29+) seit Ende Oktober. Die Antriebsgeräusche haben deutlich zugenommen sonst läuft es prima.
[Bild: 20170201_155306.jpg]
Erste Roststellen an Schrauben habe ich leider auch schon.

[Bild: 20170201_155341.jpg]
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu postmortal für diesen Beitrag:
  • BennyMD, ThunderTiger
#6
Fein, weiterhin gute Fahrt!


Die Rostschrauben trüben ja das ( sonst hochwertige )
NCM Moscow.
Cry
Würde diese zB. durch
Edelstahl -Schrauben
ersetzen.

Oder man geht in einen 
Fahrradladen und holt einen 
passenden 
Verschlußstopfen.

Dafuer




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#7
...oder einfach hin und wieder mal mit 'nem in WD40 getränkten Q-Tip durchfeudeln.
Hilft bei meinen Rädern ganz gut...und wäre nach dem ganzen Schmuddelwetter auch mal wieder nötig.
Tritt übrigens auch bei so 'nem teurem Cube auf....
Fat guys need Fatbikes
#8
Rostende Schrauben am Vorbau habe ich auch an meinem relativ teuren Kalkhoff Trekkingrad ab dem ersten Jahr. Das günstigere Herkules meiner Frau ist nach 5 Jahren immer noch rostfrei. Ich sprüh die Schrauben auch einfach von Zeit zu Zeit mit etwas WD 40 ein.
#9
... noch  liegst du vorne Benny, aber ich werde dich überholen, wenn du weiter so wenig fährst =)
Habe mein Moscow jetzt gute 3 Monate und mir fehlt noch n halber km auf die 3k =)
Fahre halt auch nur damit, Auto hab ich verkauft, brauch ich nicht...  
Hatte noch nie einen Platten und kaputt wars auch noch nie wirklich. auf die nächsten 3000 Cool
[-] Die folgenden 6 Benutzer sagen Danke zu cheetah für diesen Beitrag:
  • BennyMD, chris, Hinnerk, sam rothstein, ThunderTiger, wobbel
#10
Moin.
Kann ich nur bewundern.
Hab meins jetzt rund 6 Monate und rund 300km,lol.
Halt nur Kurzstrecke in der Stadt und der Spedition.
Aber schön zu Wissen,dass die Dinger viele KM machen können ohne Probleme zu haben.
Gruß
29er NCM Moscow+ strassentauglich mit Zubehör.
Ein Fahrrad ist erst dann schnell genug,wenn man morgens davorsteht und Angst hat das Schloss zu öffnen.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste