Pfeifen am Hinterrad vom Ncm Moscow48V
#21
Servus,

ich denke mal Länge der Leitung ist egal. Ich habe vorne 80cm und hinten 160cm und der Druckpunkt ist identisch.
Entweder Dein Hebel macht Probleme oder der Sattel ist nicht in Ordnung. Wobei ich den Sattel eher ausschließen würde.
FitiFito MT29 -Vom Montagstagsbike zum Spassbike- Bremse MT5e - Vorne 203mm - Hinten 180mm - Schaltung XTR
#22
(01-12-2019, 17:07)Christtcwhm schrieb: Hm...das ist nicht schön. Wüsste jetzt auch nicht, woran das liegen könnte...Von der Physik her ist es leicht, drück Öl in die Leitung, logischerweise erhöht sich der Druck und somit gibts weniger Bremshebelweg. 

Hast du den Bremshebel aktuell weit weg vom Lenker & hast den vor der Aktion wieder zurückgestellt? So, dass er ganz leicht die Griffe berührt, wenn du bremst?
2. Hast du vor der Aktion auch die Bremsbacken zurückgedrückt?


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe die kleine Imbus Schraube vor dem Entlüften etwas verstellt, ähnlich wie bei der Vorder Bremse. 
Aber ist diese Schraube nicht nur für die Entfernung vom Bremsgriff zum Lenker? Oder hat die auch eine Auswirkung auf die "Griffigkeit" , also wie schnell und stark die Bremse packt? 

Ich lese halt oft das Scheibenbremsen wie "Anker" sein sollen, also das ist die hintere definitiv bei mir nicht, die vordere schon eher. 

Wenn ich eine Sichtkontrolle hinten an der Bremsscheibe mache und direkt auf die Bremsbacken/Bremsscheibe schaue, habe ich das Gefühl das beide Kolben nicht den selben Weg zurück legen , sprich ein Kolben muss mehr Weg zurück legen als der andere, hab das auch schon versucht "gerade" einzustellen, aber irgendwie geht es immer wieder in eine Stellung zurück und sieht aus wie vorher.

Die Bremsbacken habe ich nicht zurück gedrückt, ich war an den Bremsbelägen gar nicht dran. Muss man die ausbauen um Luft aus der Leitung zu drücken bzw Öl einzuführen?
Dann wäre das vielleicht der Fehler :/ Ich bin da totaler Anfänger.

Hab leider auch keinen Fahrradmontageständer um das Rad gescheit anzuheben. Bin aber kurz davor mir einen zu bestellen, da ich auch alles verstehen und lernen will über mein Bike. Das Fahren macht so tierisch Spaß möchte da meine Fähigkeiten auf jedenfall erweitern. 
Könnt ihr mir einen Fahrradmontageständer der nicht so teuer ist empfehlen?
#23
Aber neu zentriert hast du schon nach dem entlüften ?
Preiswerten Ständer gibts immer mal wieder bei Lidl oder Aldi.
#24
@Kubi56

An den Bremsbelägen war ich nicht dran. Hab mich nur auf das Entlüften beschränkt.
Muss ich das Hinterrad ausbauen um die Bremsbacken zu zentrieren?
Würde das gerne als nächstes mal versuchen, nachdem das Entlüften erfolgreich war bzw. ich jetzt weiß das keine Luft im System ist.
#25
Nee, gibt es wenn Du googelst überall zum nachlesen.
Im Kern , die beidenSchrauben am Bremssattel lösen und Bremshebel fest durchziehen und fixieren.
Schrauben wieder festziehen. Musst eventuell 2-3 mal machen. Eigentlich einfach aber wichtig.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • MarcoW
#26
Wollte mich nur bedanken, eure Tips haben mir sehr geholfen. Die Hinterbremse zieht jetzt schon besser.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste