Platine benötigt
#11
Hallo, heute bin ich mit meiner Frau leider in einen sehr starken Regen gekommen und in beide Akkus ist Wasser eingedrungen. Wir fahren beide das NCM Milano plus 768wh. Ein paar mal haben sich die Akkus abgeschaltet während der Fahrt und man müsste sie manuell wieder einschalten. Das Wasser ist oben am Akku eingedrungen, USB Anschluss war verschlossen.
 Der von meiner Frau funktioniert wieder 1a, meiner hat leider einen kleinen Kurzschluss oben an der On/Off Platine (stink auch fürchterlich verkokelt), jetzt funktionieren die LEDs am Akku leider nicht mehr, der Rest zum Glück scheint noch i.O zu sein. Ich finde es auch lächerlich das beide Akkus gleich undicht sind.
Kann man diese kleine Platine wo die LEDs drauf sind irgendwo herbekommen?
Gruß Daniel
#12
Hallo, hab die gleichen Akkuprobleme. Meine Frau und ich fahren das Moscow. Die Räder wurden im Abstand von 6 Wochen in 2018 gekauft. Bei meiner Frau ihrem muss man den Akku nicht separat einschalten, bei meinem schon. Dadurch ist die Abdeckkappe des Schalters durchgedrückt, sodass der Stift des Tasters rausschaut. D. h. die Kappe ist nicht mehr Wasserdicht. Dieser Umstand dürfte schuld sein, das die Platine verkokelt ist. Das Gehäuse des Akku hat sich an dieser Stelle leicht verformt, wahrscheinlich wegen der verkokelten Widerstände. Ich versuche seit 3 Wochen mit Leon Cykle Kontakt wegen der Abdeckkappe aufzunehmen. Bisher keine Antwort. Ich denke man könnte sich eine Abdeckung auch irgendwie selber basteln. Das Problem ist die Platine.
Wer weiß Rat.
#13
(31-07-2020, 14:32)markustoe schrieb: Soderle, Platinen sind da

Moin!
Ich bin ebenfalls betroffen und habe eine "ähnliche" Platine mit dem gleichen Defekt.
Es handelt sich um eine "DIS0012" für einen 48V 13AH Akku für ein NCM Rad.

Gibt es da auch die Möglichkeit dran zu kommen?

Vielen Dank im Voraus!

[Bild: IMG-8267.jpg]

[Bild: IMG-8266.jpg]
#14
ich frag nach
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • funzel1607
#15
Ist absehbar ob das klappt? Sonst müsste ich tatsächlich einen neuen Akku kaufen. Oder gibt es sonst noch Anlaufstellen für sowas? Alternativ nen Schaltplan zum „Nachbau“?
#16
ich habe schon PM geschrieben, nicht angekommen?

Die Platinen von meinem Hersteller sind etwas anders, unklar ob die passen......
Claudia hat ihre nicht zum Laufen bekommen.....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#17
Hallo,
@ funzel1607
Deine Platine könnte man sicher wieder zum laufen bringen.
Die verschmorten Leiterbahnen entfernen und durch Schaltdraht ersetzen.
Die SMD Widerstände von der Ladezustansanzeige prüfen und bei Bedarf tauschen.

mfg Martin
...nur da quer bist wer..(W.Röhrl)
#18
@markustoe leider habe ich keine Benachrichtigung erhalten. Ebenfalls keine Mails über die beiden neuen Beiträge obwohl ich es abonniert habe 🤔

@Roots Rocker das habe ich auch schon gedacht aber ich bin mir unsicher wo die Leiterbahn zwischen den SMD‘S und dem Taster verlaufen ist. Theoretisch müsste ja jede LED einzeln versorgt sein, jedoch sieht es wie eine Bahn aus.

Kann man irgendwie an den Schaltplan kommen oder könnte mir das jemand freundlicherweise ins Bild zeichnen? Sehe auch grad, dass R1 gar nicht mehr zu erkennen ist. Oder waren das fünf mal 331Ohm in Reihe oder parallel?

Will sie nicht komplett schrotten 😀

Vielen Dank im Voraus!
#19
Oder besteht eine Chance, dass die andere Platine auch tut? Dann würde ich das ausprobieren sofern noch eine vorhanden ist :)
#20
frag mal Claudia, vielleicht hat die ihre noch....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste