REIFEN / Empfehlungen / Erfahrungen für MTB / Trekking-Bike / Crossbike ect.
Hallo Zusammen. 

Kann mir hier jemand helfen? 

Ich habe mir folgendes ebike gekauft: HAIBIKE SDURO FullLife LT 7.0 Blau/Weiß 

Die Räder sind aber riesig und mega breit. Da ich nicht downhill fahren möchte habe ich mich gefragt ob es auxh möglich ist weniger hohe und breite räder zu montieren? 
Wenn ich das richtig sehe, sind NN in 2,8" montiert!?
Kann nur Vermutungen anstellen, aber denke, dass 2,4" auch funktionieren wird.

Ich würde allerdings erstmal noch mit den originalen fahren und mich u.U. dran gewöhnen.
Wahrscheinlich wirst Du irgendwann auf den Komfort der dicken Reifen gar nicht mehr verzichten wollen.
Fat guys need Fatbikes
(06-10-2018, 10:12)500er schrieb: Hallo, 
Hab mich doch für Schwalbe Smart Sam in 2.60 entschieden.
Optisch für mich perfekt, wirken deutlich breiter als der Super Moto.
Fahrverhalten muss ich erst mal testen, waren bis jetzt nur ein paar Meter.

Einbau war ohne Probleme , welche ein Glück 😂. Dachte es könnte mit dem aus und einbauen schwierigkeiten geben ( Motor , Kabel )

Bis jetzt alles gut 👍
[Bild: IMG_20181006_100101_2.jpg]

he bondhu biday rabindranath tagore

[Bild: IMG_20181006_100308.jpg]

the hangover plot


[Bild: IMG_20181006_100232.jpg]


[Bild: IMG_20181006_100216.jpg]

[Bild: IMG_20181006_100153.jpg]

maya angelou caged bird meaning


[Bild: IMG_20181006_100131.jpg]



Gruß  Biggrin
Der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber ich würde gerne wissen ob du die Reifen drauf behalten hast und ob im Nachhinein auch alles gut gepasst hat. Ich habe mich nun auch für das moscow entschieden und das sind scheinbar die breitesten "cross" Reifen. 🙂
Hallo,
Bin jetzt fast 600 km mit den Juggernaut Pro geradelt,
habe ja den direkten Vergleich zum Sport am identen Bike.

Und ja, ist eine andere Klasse...auch vom Preis.
Für meine 75 kg haben sich 0,5 bar hinten und 0,8 bar vorne als optimal erwiesen.
Super Dämpfung, präzises Einlenken und vor allem

[Bild: 20191008-125058.jpg]
( Juggernaut Sport ca. 1350 g)
Merkt man schon beim rangieren aus der Garage, lenkt und läuft einfach "leichter"
Pannensicherheit dürfte auch nicht so schlecht sein, hatte im Flussbett ein paar mal das feine Knacken von
zerbrechendem Glas Cry 

[Bild: 20200510-153308.jpg]

... mittags klingelte der Postmann...

[Bild: 20200523-122537.jpg]

..ein Satz fürs zweite FT und einer für ??
Auf jeden Fall bleib ich erstmal beim Pro Biggrin 

mfg Martin

P.S. (OT) Am Biobike hab ich die Conti SpeedKing in 2 Saisonen runtergefahren (naja Sick ), jetzt sind SmartSam 2.1 drauf...laufen prima Dafuer
...nur da quer bist wer..(W.Röhrl)
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Roots Rocker für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, ThunderTiger
Smart Sam...es geht ja doch!

Nachdem ich auf dem Prague von den SS total enttäuscht war, weil der hintere schon nach nur 800 Km nicht nur runter war, sondern sogar schon Stollen rausgerissen waren...


[Bild: ss-runter.jpg]

...musste ich ihnen auf dem neuen Cube dann doch nochmal eine Chance geben, weil Erstbereifung.
Und siehe da:

[Bild: SS-900km.jpg]

Nach über 900 Km sieht der vordere noch wie neu und der hintere wie gerade eingefahren aus. Und das, obwohl die Gummis jetzt definitiv mehr leiden mussten, wie damals auf dem Prague. Es scheint da also heftige Qualitätsunterschiede zu geben.

Für Asphalt und Waldautobahnen ist es dann doch ein guter Reifen. Nur auf den Trails eier ich damit dann doch ganz schön rum und bekomme kein Vertrauen. An richtigen Steigungen dreht's hinten auch recht schnell durch.

Also werden sie über kurz oder lang durch was gröberes ersetzt:


[Bild: 20200619-115810.jpg]

Die Maxxis liegen schon bereit und jetzt muss ich nur noch überlegen, wann ein guter Zeitpunkt zum Wechseln ist.
Sollte jemand Interesse an den SS in 29x2,60 haben, würde mir das die Überlegungen natürlich erleichtern... Wink
Für einen Elfer Krombacher 0,0 Radler (was sonst? Biggrin ) gäbe ich sie her und würde sogar die Pfandkosten übernehmen.
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • LCSnake, Roots Rocker, ThunderTiger
@apple65 ,
schöner Reifen,, den du dir da gegönnt hast. Ich fahre grade den DHR am Hinterrad (nachdem ich mir den Eddy aufgeschlitzt habe) und bin da bisher sehr zufrieden mit.
Die Laufleistung wird geringer ausfallen als mit dem SS.
Der holt seine lange Laufleistung über die harte Gummimischung und genau das führt auch dazu, das er recht wenig Grip hat auf Wurzeln und Steinen.

Auf den Trail wirst du mit dem neuen Reifen eine wesentliche Verbesserung feststellen können. Viel Spass damit Bier
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • apple65
Ich kenne die Minions ja schon vom Fatty und war überrascht, dass die auf Asphalt gar nicht mal so schlecht abrollen.
Fat guys need Fatbikes
WTB Ranger TCS Light Fast Rolling geht trocken bis nass,780gramm,tubeless.Mit der beste Reifen !
[Bild: IMAG0282-Kopie.jpg]
Das Thema "REIFEN" ist ja immer interessant.
Ein neuer Weg...kann sicher vieles "vereinfachen"....


Video




Zu finden unter Retyre


LG
Andreas
ELOM Titan, FitiFito Helsinki Fatty 36V (48V)
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu andreas02 für diesen Beitrag:
  • chris, Crusaider1


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste