Rad Power Radrhino 2017
#1
Guten Tag in die Runde,

vor ein paar Wochen war ich oberflächlich auf der Suche nach einem e-bike für mich. Irgendwann bin ich dann auf Fat-bikes eingeschossen gewesen und auf Euch hier im Forum aufmerksam geworden.

Ich finde leider den threat hier nicht mehr, aber irgendwo in diesem wurde ein link für das o. g. bike eingestellt. https://radpowerbikes.eu/products/radrhi...2737433030

Nun, jetzt bin ich Besitzer von diesem Fahrrad und wollte Euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen...

Bestellt habe ich das Fahrrad Pfingstmontag bei dem Händler in Holland für die 1.399,00 € aus dem Shop. Kurz danach kam per email eine Versandbestätigung (noch am Montag Abend) und dann nichts mehr...

Keine weitere E-Mail, nichts :-( 
Am Donnerstag gegen 11h stand dann DHL mit einem großen Paket vor der Haustür :-)

Sehr geil !!!

Der Zusammenbau ging fix von der Hand, nach 30 Minuten stand das Fahrrad komplett zusammengebaut da. Keinerlei Beschädigungen durch Transport zu sehen, alles soweit fein.
[Bild: Radrhino.jpg]

Schnell noch ein Mofa-KZ, ein Fahrradhelm, eine Federsattelstütze, ein Fahrradschloss und etwas weiße Strukturcarbonfolie für die orangenen Firmenschriftzüge bestellt und nun bin ich erst einmal zufrieden.

Die ersten Kilometer sind schon beeindruckend, ich habe leider keine Vergleiche zu anderen e-bikes, aber der Motor zieht bei höchster Stufe schon kräftig durch und verursacht einfach nur ein kräftiges Dauergrinsen.



Vielen Dank an Euch, ohne dieses Forum hätte ich dieses Fahrrad nicht auf den Schirm bekommen...

LG

Wolle
[-] Die folgenden 8 Benutzer sagen Danke zu 420230 für diesen Beitrag:
  • apple65, chris, hedwig, Honeypie, LCSnake, rammsteinmeik, ThunderTiger, wobbel
#2
750 W Motor..., da wirds schwer mit dem "richtigen" und vollständig gültigem KZ...

ist da ein CoC zur Anmeldung dabei?
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#3
War nicht schwer, Zulassung für Deutschland hat es, CoC lag mit im Karton.

Man sollte es halt bei den original eingestellten 25 Km/h Unterstützung belassen.
Habe den "Verursacher" für meinen Kauf jetzt gerade wieder gefunden.

DANKE hedwig
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu 420230 für diesen Beitrag:
  • hedwig
#4
sind die 25 km/h fix oder kann man die ändern?
Bei zulassung wären ja 45km/h möglich....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#5
Krasses Teil, 750 Watt gehen bestimmt richtig ab 😍

Wo kommst du denn her?

Vielleicht kannst du dich in dem Probefahrt Thread eintragen 😃
Fahre das Venice + mit Bafang X15 55NM Licht von Zoompower 100 Lux und NCM Hamburg mit 
Bafang 8Fun, RX2
(auf hydraulische Tektro twin piston umgebaut) 


Ehemals : iohawk e2
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu AlexDuisburg für diesen Beitrag:
  • apple65
#6
Hallo @420230
laut Hersteller ist vmax nicht einstellbar sondern fest im Controller hinterlegt.

Marketingsprech oder Wahrheit?
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#7
Sieht beim Display nach SW900 aus.
Damit sollte ja noch einiges gehen....wenn nicht die Software kastriert wurde.
Fat guys need Fatbikes
#8
Es ist eigentlich das SW900, allerdings mit kastrierter Software. Lediglich die Endgeschwindigkeit ist über das Display bis 40 Km/h veränderbar...

Probefahrt Thread um 31224 Peine ergänzt
[-] Die folgenden 5 Benutzer sagen Danke zu 420230 für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, apple65, chris, ThunderTiger, wobbel
#9
na das ist doch was-.....
einen kleinen Haken hat mir der Hersteller aber doch genannt..

das was du da hast ist kein Fahrrad sondern ein MOFA.....

mit allen Pflichten: Nummernschild und MOTORRADHELM....., Vmax 25.....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#10
...
Wurde doch aber auch bereits geschrieben...

Mofa Kennzeichen & kmh bei 25...




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.





Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste