Unterwegs kochen - was hab ihr im Einsatz?
#21
Sooo heute sind die Töpfe bei mir eingetrudelt.

Hübsch in einer praktischen Tasche. Das schwarze Band ist ein Gummizug der einfach über die Töpfe gezogen wird Wink

   

Da es gerade Mittagszeit war - direkt mal einen kleinen Testlauf. Also fix die #ichhabkeinBockzukochen Dose aufgerissen (mit 800 g eher die 2 Personen-Variante).
Kochzeit 10 Minuten, Außentemperatur 10º, Gasverbrauch 10 g Biggrin (kein Witz)

   


Und dennoch noch genug Platz Biggrin 


   



Der Kocher geht problemlos rein und es bleibt noch genug Platz z.B. für Kaffee etc. Also alles Top. Gefällt mir sehr gut Wink

Habe auch heute mal alles gewogen.

Meine Variante wiegt komplett ohne Gas 770 g. Enthält den großen Topf, Pfanne/Deckel, Griff, Kocher, Tasche und noch etwas Klopapier Wink

Der große Topf = 230 g, kleiner Topf 200 g, Pfanne/Deckel 150 g, Griff, 80 g, Tasche 70 g

Sofern ich meiner Küchenwaage trauen darf Bier
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 5 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, MBussard, ThunderTiger, wobbel
#22
Also an alle  E- MTB Gourmet Köche unter euch....

Bedenkt bitte auf euren Trails, wenn euch der Hunger übermannt und ihr den Kocher auspackt und brutschelt, das die Wälder in letzter Zeit  so komisch trocken waren ????  :(

Feuerlöscher dabei??

Bon appétit! :-/
#23
@MBussard ganz ehrlich - ich bin jetzt knapp 50 und zelte und koche draußen seit meiner Jugend - ich habe noch nie einen Brand erzeugt. Ein Kumpel hat allerdings mal einen Spirituskocher umgeworfen und das war nicht lustig. Das war allerdings ähnlich wie bei @wobbel  beim Kanufahren (also am Wasser) und auch, dank Wassernähe schnell erledigt. Beim Gaskocher passiert da eher nix (wenn man aufpasst) - Esbit kann an man auch schnell austreten - so what.

Mit etwas Achtsamkeit ist das kein Problem. Viel wichtiger ist: hinterlässt die Natur so wie sie ist und nehmt den Müll wieder mit nach Hause.

Das Müll sammeln erzeugt bei mir eher ein Gewichtsproblem als der Kocher  - aber es geht mir gegen den Strich Confused
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, LCSnake
#24
@chris : Schade dass Du so weit weg wohnst, sonst würde ich mit Dir mal eine Gourmet-Biketour machen. Du darfst mich dann unterwegs bekochen Wink
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
#25
@chris: War eher witzig gemeint also bitte nicht persönlich nehmen  Smile 

Anektode am Rande:

Gartenparty.... Feuer will nicht so recht entfachen.....Einer geht daher und kippt Spiritus drauf..... Flächenbrand......

Ein anderer will helfen... Und kommt mit Feuerlöscher....... größerer Flächenbrand....was war passiert... der Kollege hatte Gasflasche mit Feuerlöscher verwechselt. Ist ja auch kein Wunder ist ja auch beides rot.

Das ist echt vor ca 25 Jahren passiert. Der Garten ist jetzt ein Kinderspielplatz. Exclamation
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu MBussard für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
#26
@MBussard man sollte es nicht verteufeln, aber Spiritus- und Benzinkocher haben schon ein höheres Risiko. Der Kollege damals hatte das Kajak im Schlepptau, weil er später ankam und baselt voll den Kocher um - war aber auch schnell erledigt Bier

@Crusaider1 wenn alles gute geht, biete ich dann ab nächstem Jahr geführte Schemmer-Biketouren an.
Allá Gourmet-Biketour mit  Sternchennudelsuppenkocher Chris Biggrin
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
#27
Mir ist ein ähnliches Malheur mal beim Wechseln der Gaskartusche passiert. Kartusche abgeschraubt und Restgas entwich. Ich hatte aber nicht bemerkt, das neben mir noch eine kleine Kerze brannte.

Wufffz! Ist nix passiert, aber erschreckt hatte ich mich dann doch etwas. ;)
#28
Ich habe immer Angst solche Gas-Kocher mit  Kochtopf zu nutzen. Denke immer, dass die Kartusche hoch geht.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Junker4 für diesen Beitrag:
  • FBonNET
#29
Die sind millionenfach im Einsatz Wink
Es gibt auch "Experten" die sich aus China Sets zum Nachbefüllen der Kartuschen besorgen und sich dann wundern, wenn das in die Hose geht.

Letztlich ist das Leben aber lebensgefährlich und es kann immer etwas passieren.

Bei dem doch recht kühlen Wetter erfreue ich mich aber lieber über eine heiße Gulaschsuppe Biggrin


   
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, gerhard23, LCSnake
#30
Der Umgang mit Gas sollte trotzdem mit Bedacht erfolgen. Aber du hast vollkommen recht: es geht nichts über ein unterwegs selbst erhitztes Süppchen. :-)
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Uhlimann für diesen Beitrag:
  • chris


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste