Antrieb spinnt nach neuem Akku - Prophete Navigator Caravan
#1
Hallo!

Ich habe seit Kurzem ein gebrauchtes (Neukauf war 2019) Prophete Navigator Caravan (20 Zoll, 7-Gang-Nabe), AEG mit Bafang 250W-Motörchen ("2016-6PIN-B-BAFANG"), und musste einen neuen Akku kaufen. Nach Einsetzen des neuen (aufgeladenen) Akku (36V-11.6Ah) folgendes Problem:

Geschwindigkeitsanzeige spinnt (schwankt ständig zwischen 15 und 45 km/h und hat meistens nichts mit der Realität zu tun).
Motorunterstützung vorhanden, aber kein Unterschied zwischen den fünf Stufen erkennbar.
Anfahrhilfe funktionert nur die erste Sekunde und schaltet dann aus.

Akkuladestand wird im Display korrekt angezeigt.
Magnet/Sensor am Hinterrad ist sauber und korrekt ausgerichtet (Sensor leuchtet nach "Kontakt" mit Magnet).
Herausnehmen/Wiedereinsetzen des Akku bringt keine Besserung.

Das Rad stand fast ein Jahr ungenutzt bei der Vorbesitzerin im Keller, weshalb der alte Akku das Zeitliche segnete Confused . Als die Vorbesitzerin das Rad zuletzt bewegte, funktionierte alles einwandfrei.

Kann das am neuen Akku liegen? Dagegen spricht: Der Ladestand wird im Display korrekt angezeigt, der Akku stellt beim Fahren Leistung bereit.
Kann das daran liegen, dass die Steuerung fälschlicherweise glaubt, ein 28 Zoll-Rad anzutreiben? Wo könnte ich das überprüfen?

Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das Problem beheben kann? In diesem Forum bin ich erstmal nicht fündig geworden.

Danke für Eure Hinweise!
#2
Ich würde alle(!) Steckverbindungen prüfen/reinigen.
Bremsschalter prüfen.
Den Pedalsensor prüfen.
Vom Stehen geht der Akku nicht unbedingt kaputt...
[color=#339966][b]Ciao,[/b][/color]
[b][color=#339966]Bernhard[/color][/b]


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste