Auriga E Comp/. E Sub
#1
Hallo zusammen, kann mir jemand den Unterschied zwischen der Auriga E Comp und E Sub erklären?
Hab jetzt eine ganze Zeit gesucht kann aber nicht wirklich einen Unterschied feststellen können.
Die ganzen Bezeichnungen sind einfach kryptisch.
#2
Würde bei der
Tektro Auriga e-sub den verstellbaren Anschluss sehen


[Bild: Screenshot-20181129-222424-Dolphin.jpg]




Tektro Auriga e-sub:


[Bild: Screenshot-20181129-222455-Dolphin.jpg]




Tektro Auriga e-comp:



[Bild: Screenshot-20181129-222315-Dolphin.jpg]
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • FieryJack, Kubi56
#3
Danke erstmal, aber was bedeutet 2,5 bzw. 4 Fingers Ball End Blade
Und , wie ich das verstehe , irgendeinen Unterschied bei der Kalibrierung/ Justierung.
Denke aber mal, dass man das alles vernachlässigen kann. Trotzdem macht man sich Gedanken wo die Unterschiede liegen.
#4
Ich nannte das gestern "schwenkbare Leitung".
Das ist der mir bekannte Unterschied der Beiden.

"Ball" bedeutet einfach das da ein runder Knubbel am Ende des Bremshebels ist.
Nicht ünwichtig, denn nur mit dem runden Knubbel dürfen Bremsen am s-pedelec gefahren werden.
Lustige, deutsche Gesetzgebung...

4 Finger sagt in etwa an, mit wie viel Fingern man halt den Bremshebel ziehen muss.  Biggrin
FT: 
48V 21Ah Samsung
Zoom HB 875-E (Hydr.)
2-fach-Umbau 32T/44T
Umwerfer FD-M616-D
Shifter SLX SL-M670
Ritzelpaket 11/34
Wittkop Medicus Trekking
Promax Lenkervorbau
Ergon GP3
VR: Veetire "Speedster"
Lycaon Blau 143g
"Christl" + 3-in-1-Wireless-Alarm
...

Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • Kubi56


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste