Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fantic FAT Sport SE
Und hier ein 888er in Wien um €1600 mit 630WH Akku 😢
https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-v...5298087616
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu FantiFat für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
(02-12-2019, 14:38)Crusaider1 schrieb: Ein Händler in Bayern hat 2 Vorführmodelle des Fantic Fat SE für 1500.- Euronen im Angebot:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...1-242-6442

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...7-217-6442

Mit dem etwas 'schwach auf der Brust' 416Wh Akku.
Welche realistische Reichweite ergibt sich beim Brose mit 90Nm bei Nutzung aller Stufen?
Ich meine damit, man braucht keinen 90Nm MM, um damit leichte und kurze Steigungen hochzukommen. Das kann das Aspen+ mit dem NM, 55Nm, auch.
Welchen Akku hast Du denn verbaut?
Grüße
Gerhard

Yakun Plain, Moscow






n`Abend Gemeinde

Gute und schlechte Nachricht von der "Fantecfront"
An alle die , die ihr Rad noch nicht an die Wand getackert , einkonserviert oder irgendwie anders in den Winterschlaf geschickt haben !
Schaut mal nach euren Motor , ich musste meinen im Rahmen des letzten Umbaus mal demontieren : Cry 

   

Wenn die Gewinde erst korrodiert sind , bekommt man die Seitenteile nur noch sehr schlecht ab und Ausbohren ist nicht die beste Idee .....

Jetzt noch mal zum Umbau . Geplant war den BMZ Akku mit Montageschiene und Kabel runter , dafür ein 880 Watt Akku nebst Schiene drauf .
Ich musste zwar einiges an der Schiene modifizieren damit der Akku noch ins Rahmendreieck passte (es ging um Millimeter) letztendlich hat es dann doch noch funktioniert :

   

Dank meines DIY-DC Konverters kann ich jetzt endlich auch das Frontlicht vom Display aus steuern . (Im nächsten Foto rechts .)

   

Das Ganze noch ein wenig elektr. isoliert , fertig die Laube .
Auch Bowdenzug und Bremsleitung bleiben vorerst "draußen", an denen läuft mir zu viel Wasser in den "Motorraum" .
Für den Testlauf hatte ich mir wieder die steilste Rampe ausgesucht die man hier finden kann : 300 m lang und nach Google Earth 30%Steigung .
Um es kurz zu machen : s`LÄUFT ! Knutsch
[-] Die folgenden 6 Benutzer sagen Danke zu maxblank für diesen Beitrag:
  • apple65, Crusaider1, gerhard23, Honeypie, markustoe, mr.klam
Maxblank,

Du scheinst beim Fantic schon ein Experte zu sein.
Hast Du bei deinem etwas manipuliert, damit du den Fremdakku aktivieren kannst?
Mir ist nicht klar, warum das bei einem Fantic Fat geht (deins) und beim anderen (meins) nicht.

LG
FantiFat
@FantiFat

Sorry Sorry Sorry

Das mit dem Abkleben war ein Schnellschluss meinerseits zu kurzgefasst was auch immer ......
Es kann nicht gehen weil : der Akku hat nur eine Buchse , über die wird ge- oder entladen . Das BMS des Akkus entscheidet darüber ob Strom rein oder raus . Diese Info bekommt es über den BMS Pin . Wenn der abgeklebt ist weiß der Akku nicht auf was er schalten soll , Laden oder Entladen und gibt mit Sicherheit keine Spannung von sich .....
Das ist somit kein Ausschlusskriterium für ein Fremdakku !
Plan "A"; Hast du Zugang zu einem 36 V Akku ? Wenn Ja , dann besorg dir folgendes Kabel : https://shop.linergy.de/de/Rosenberger-P...6-855.html
Dieses Kabel an den Akku und mit dem Motorkabel verbinden . Wichtig erst kuppeln dann Akku einschalten , die empfindlichen Rosenberger Stecker haben was gegen Kontaktbrand durch Einschaltspitzen .
Plan "B"; Nimm die Abkürzung und hol dir gleich dieses hier : https://www.pro-cycling-golla.de/Akkukabel.html
Mit diesem gehst du direkt an die Motorelektronic und ersparst dir das ganze Magnetsteckerbrimborium .
Ein paar Fakten noch auf dem Weg (diesmal keine alternativen Cool).
Die Montageschiene des neuen Akku ist inkompatibel zu BMZ !
Es ist auch alles zurück baubar im Garantiefall .
Softwareupdates mit Fremdakku ????
Die Einbauschablone vom kompletten Akku kannst du dir hier runter laden : https://www.ebike-solutions.com/media/pd...-4V_02.pdf
Achtung es sind zwei , der mit 115 mm Einbauhöhe verfügt über das Volumen für die benötigten 70 Zellen .
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen , nochmals Sorry......
Ansonsten wenn Fragen dann .....
CU Max

@FantiFat
Muß mich schon wieder entschuldigen , hab grad deine Anfrage gelesen .
Bei mir dauerts halt bis die Rechtschreibprüfung durch ist , die Grammatik stimmt und die Datenschutzgrundverordnung grünes Licht !
Um auf deine Frage zurück zukommen , da wird nichts aktiviert , dran klemmen und fröhlich sein Biggrin .
Das einzigste was man manipulieren muss ist das BMZ Ladegerät , wenn man mit diesem Fremdakkus laden will .

CU Max

@FantiFat

Guckst du hier : https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Fa...7#pid33237
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu maxblank für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
@gerhard23 : Ich habe das Fantic Fat GS888 mit dem 630 Watt Akku. Der kleine 416 Watt Akku würde bei mir wahrscheinlich nur für um die 40-50 km im bergigen Terrain reichen. Wobei ich Stufe 3 nie brauche am Berg wenn ich alleine fahre. Da reicht mir Stufe 2. Wenn meine Töchter hinten am Trailerbike dazu kommen (ca. 30-40 kg) brauche ich dann doch Stufe drei und schaffe dann mit denen im Schlepptau mit meinem 630 Watt Akku nur um die 50 km.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • gerhard23
(03-12-2019, 09:18)Crusaider1 schrieb: @gerhard23 :
brauche ich dann doch Stufe drei und schaffe dann mit denen im Schlepptau mit meinem 630 Watt Akku nur um die 50 km.

50km in Stufe 3 ist schon nicht schlecht. Bier
Grüße
Gerhard

Yakun Plain, Moscow






@gerhard23 : Ich fahre aber nicht dauerhaft in Stufe 3. Fahre auf der Ebene dann nach wie vor nur Stufe 1, bei leichten Steigungen Stufe 2 und wenn es steil wird (und nur dann) in Stufe 3.
Würde ich dauerhaft Stufe 3 fahren käme ich sicherlich keine 50 km. Wenn ich alleine fahre brauche ich Stufe 3 nie. Da hatte ich nach ca. 45 km Tour ins gleiche Gebiet noch halb volle Akkuanzeige.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
n`Abend Gemeinde

Wer sich schon immer über die Lichtautomatik (bzw deren Nichtfunktionieren) geärgert hat , hier kommt die Lösung :
Ihr müsst nur dem Sensor , mittig am linken Displayrand , eine mittlere Sonneneruption vortäuschen , sprich bei eingeschalteter Automatik halte man eine Taschenlampe direkt auf ihn und siehe es wird dunkel .......

gute Nacht , max
>100000 Clicks Bier
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu maxblank für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, Honeypie


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste