Fatbikefelgen 26x 3 1/8
#1
Hallo,
Bin auf der Suche nach 26er felgen, 80 mm breit.
Eigentlich hätten es die DT-SWISS BR710 werden sollen....runde 700 Gramm Dafuer 
Beim Ordern seh ich, die Teile gibts nur für 32 Speichen..für 36er Naben wohl nicht so geeignet.
Schade...
Hat vielleicht jemand eine Quelle für einen leichten (< 1100g) 80er Felgensatz zu moderatem Preis (um die 100 € pro Stück) ?
Eventuell auch gebraucht...

PS: Die originale 100er Felge vom FT26 hat wohl noch keiner gewogen?

mfg Martin
#2
(03-10-2019, 15:28)Roots Rocker schrieb: ...

die Teile gibts nur für 32 Speichen..für 36er Naben wohl nicht so geeignet.

...


Habe nicht da interessehalber auch schonmal umgeschaut und auch in diversen anderen Foren entsprechend erkundigt ...

Genau das ist das Problem ...
Nichts passendes, hochwertiges, zum günstigen Preis gefunden ...


Wobei, für Sprünge eh nicht geeignet da machen 400 g Ersparnis auch nicht mehr den Bock fett... ist halt ein Bike maximal für die Waldautobahn ...
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Roots Rocker
#3
Hi Martin,

Aha, magst pimpen...
Hab nix konkretes aufm Radar, schau mich aber auch mal für dich um...
Für Vorne mit anderer 32-Nabe keine kommt nicht in Frage?

Hier gäbe es es was, ohne Gewichtsangabe:

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=...3619877738
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • Roots Rocker
#4
Hallo,
Naja, klingt nach nichts 400g, aber als rotierende Masse Cool .
Habe jetzt extrem schwere Sandstorm 30 tpi drauf, 1700g+"pannensicher" 450g Schlauch.
Der direkte Vergleich mit den originalen Juggernaut Sport ist unglaublich....
als ob das Bike eine andere Geometrie hätte.
Schön neutral beim Lenken und recht komfortabel, und ja, das angenhme wummern der Stollen fehlt auch beim Sandstorm.

Zum Pimpen hätt ich schon die polierten Alus von ClassicCycle geordert ..1400g Cry
Danke, hätt vorne auch lieber 36...und bekomm ich das Modell als 36l für hinten ?
Ist nicht nur wegen dem Gewicht...aber für einen 4.0 ist die 100er Felge wohl suboptimal.
70-80er Felgen werden für optimierten Rollwiderstand bei 4.0 Reifen empfohlen....
Jaja, bei uns ist lange Winter.
Wird eh schon wieder Zeit für ein ordentliches Service Dafuer
 


mfg Martin
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Roots Rocker für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
#5
Die rotierende Masse wird tatsächlich oft unterschätzt.
Ich fahre an meinem Canyon grade den Eddy Current.Der wiegt hinten fast 400Gramm mehr als mein Nobby Nic, den ich vorher montiert hatte.
Einerseits hatte ich noch keinen Reifen der mehr Grip hat, andererseits fährt der sich durch das höhere Gewicht und den grösseren Rollwiderstand gefühlt, als ob ich das Rad mit angezogener Handbremse bewege.
Macht sich auch deutlich bemerkbar beim Akkuverbrauch.
Ich bin schon am überlegen, ob ich mal den Maxxis DHR versuche, der ein guter Kompromiss zwischem dem hohen Gewicht und dem Durchschlagschutz des EC und dem guten Rollverhalten und der Pannenanfälligkeit des NN bieten könnte.
Naja, mal schauen ^^
Aber spürbar beim Fahrverhalten ist ein schweres Laufrad definitiv.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, Roots Rocker
#6
Hallo,
Man sagt doch, 1kg rotierende Masse wirkt gefühlt wie 2 kg statische Masse.
Auch beim Beschleunigen und Bremsen wird man es gut merken.
Habe jetzt einen Satz Juggernaut Pro 4.0 120 tpi, 800 g im zulauf, auch mit Tubes werde ich um 1200g leichter...pro Laufrad Knutsch

mfg Martin
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Roots Rocker für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, LCSnake
#7
Oha, das wirst du sehr deutlich spüren. Schmeiss noch die Schläuche raus und dann fährt sich dein Fatbike ja fast wie ein XC Biggrin.
Ist aber genau wie du es sagst, grade beim beschleunigen spüre ich das Mehrgewicht auch merklich.
Aus dem Grund fahre ich am Moscow die Racing Ralph auch als lite Skin.
Beim Moscow ist mir der Pannenschutz echt "Wumpe" und das geringere Gewicht macht sich positiv bemerkbar.
Im Winter bin ich sonst auf dem Moscow den Hans Dampf mit SG Karkasse gefahren, der ist doppelt so schwer wie der RR.
Ich war dann immer froh wenn ich den wieder wechseln konnte und sich nur durch den Reifenwechsel das ganze Rad wieder agiler anfühlte.
So hat halt alles seinen Preis. Mehr Pannenschutz bedeutet leider auch immer mehr Gewicht an der rotierenden Masse und die spürt man^^ Sick
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Crusaider1, Roots Rocker
#8
Nicht bei Fatbike 24 fündig geworden ???

https://www.fatbike24.de/advanced_search...lge&page=2
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • Roots Rocker
#9
Hallo,
Hatte ich auch schon auf dem Schirm...
Auf die Halo würd ich auch sofort zuschlagen....leider nur mit 32/64 Speichen Sick 
Brauche ja 36.
Hab jetzt die Umrüster kontaktiert, die ja die 80er einspeichen (lassen)...
Vielleicht bekomm ich da einen (leicht/günstigen) Felgensatz. Dafuer


mfg Martin
#10
Ich hab leider nix weiter für dich gefunden. Ich hoffe, deine Anfragen ergeben etwas! 

LG
Christian
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste