Gefederte Sattelstütze........
#31
(26-08-2017, 20:29)Bietschek schrieb:
(26-08-2017, 17:16)LCSnake schrieb:
(26-08-2017, 15:31)Bietschek schrieb: Da das Sattelrohr am Moscow  30,9mm Durchmesser hat bleibt  nur die Kombination Stütze zusammen mit einer passenden Reduzierhülse zu verbauen.

Also Reduzierhülse 27,7 auf 30,9 gekauft. Hier fällt mir auf das alle Hülsen eine Länge von 80mm haben.
Ist die Länge von 80mm am Moscow ausreichend?

Da hätte ich mir lieber eine andere in 30,9mm gesucht.
Von Reduzierhülsen bin ich kein Freund.
Ob am Moscow die 80 mm reichen weiss ich so nicht, aber sie sollte auf jedenfall soweit ins Sattelrohr reichen das sie unterhalb der Schweissnaht des Oberrohres ist.
Da beim Moscow das Sattelrohr recht weit über das Oberrohr hinausgeht solltest du das mal messen.
Ansonsten hast du die perfekte "Sollbruchstelle" .

Gruss LCSnake

Da muß ich dir Recht geben. Ich hätte vorher noch einfach mal nachmessen sollen bevor ich die Hülse gekauft habe. 
Die 80mm Hülse geht leider nur bis Mitte der oberen Schweißnaht. 
Selbst eine mit 100 mm ist sogar noch knapp. Um bis Unterkante der Schweißnaht zu kommen wäre gar eine 140 mm lange Hülse angebracht. 
Die längste die ich bei dem Maß 27,2 auf 30,9 bisher online finden konnte ist eine von Sixpack Racing. Die ist 120mm lang. Jedoch egal wo auf längere Zeit nicht lieferbar.

Naja, die Frage ist auch noch wie weit die Stütze heraus ragt............ bist du 2m Groß dann wird es knapp, doch bei 1,8m eher nicht........

Schau hier, die 80er reicht bis zur unteren Schweißnaht.... das reicht in meinen Augen locker aus.
Ich fahre diese Hülsen bei vielen Bikes, wichtig ist das sie passgenau sind, wenn die minderwertig sind und wackeln dann bricht es irgendwann an der Stelle.

https://ibb.co/ejc995
NCM Moscow 27,5" 48V (36V System) C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Conti Race King 2.2 RS
---
FT 26 36V, FSA 42T, Deore M591, KMC X-8, Willyn Ultra-light, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4"
#32
Die Stütze selbst ist mehr als weit genug drin. Lediglich 2 cm weiteres draußen wie die originale aufgrund des negativen Federweg. Habe sie ausgebaut nebeneinander gehalten. Sie sind beide gleich lang.
Ich bin 185cm groß.
#33
Für mich passt das, ich bin auch 185cm, wichtig ist das festziehen, es darf nichts "kippeln" denn dadurch erzeugst du tatsächlich eine Sollbruchstelle durch permanente Bewegungen.
Richtig festknallen dann passiert auch nichts.
Darum ist es auch wichtig das die Buchse sehr passgenau ist und nicht zuviel Spiel hat! Wink

P.S. Kleiner Tip, ich arbeite bei den Buchsen Mit Loctite rot........... klebe die quasi ein doch es bleibt lösbar........ Wink
NCM Moscow 27,5" 48V (36V System) C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Conti Race King 2.2 RS
---
FT 26 36V, FSA 42T, Deore M591, KMC X-8, Willyn Ultra-light, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4"
#34
Fummelt ihr man alle ruhig mit euren Hülsen^^
Dann passiert unter Umständen nämlich genau das https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Ra...eim-Moscow

Aber jedem das das seine. Nur nicht "weinen" später...
#35
Mir ist noch nie ein Rahmen gebrochen wegen einer Reduzierhülse!
Wenn man ein paar Sachen beachtet funktioniert das einwandfrei.

1. Lang genug
2. Passgenau z.B. Cane Creek und keine billig China Hülse aus Blech
3. Einkleben mit Loctite rot damit sich nichts mehr bewegen kann

Wenn man das beachtet passiert nichts. 😉
NCM Moscow 27,5" 48V (36V System) C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Conti Race King 2.2 RS
---
FT 26 36V, FSA 42T, Deore M591, KMC X-8, Willyn Ultra-light, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4"
#36
Was meinst du genau mit "Loctite rot"? Welche Bezeichnung (243, 270, 272 usw.) verwendest du?
#37
(27-08-2017, 10:59)G. Rantlhuaba schrieb: Was meinst du genau mit "Loctite rot"? Welche Bezeichnung (243, 270, 272 usw.) verwendest du?

Ich nehme das niedrigfeste 222 damit bekommt man die Hülse auch nochmal raus wenn es sein muss.
Ich sage immer rot, blau, grün also niedrigfest, mittelfest und hochfest.
Übrigens geht die Hülse bis zur unteren Schweißnaht.
NCM Moscow 27,5" 48V (36V System) C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Conti Race King 2.2 RS
---
FT 26 36V, FSA 42T, Deore M591, KMC X-8, Willyn Ultra-light, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4"
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Ralf-1969 für diesen Beitrag:
  • G. Rantlhuaba
#38
Hab nu auch die Suntour SP12 NCX an meinem Stadtrad , ist deutlich angenehmer zu fahren, aber natürlich kein Vergleich zum Fully.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Dottore für diesen Beitrag:
  • chris, ThunderTiger
#39
(13-03-2018, 19:19)Dottore schrieb: Hab nu auch die Suntour SP12 NCX  an meinem Stadtrad , ist deutlich angenehmer zu fahren, aber natürlich kein Vergleich zum Fully.

Bier

Glückwunsch,  
gute Entscheidung! 
Dafuer



Finde bei der Suntour SP12 das Preis-Leistungs-Verhältnis halt echt klasse. 
Will ein Hardtail nicht mehr ohne fahren. 
Selbst beim Fatty.
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Dottore
#40
Obwohl die SP12 wirklich klasse ist, haben wir mittlerweile 2 XLC SP-S05 im Einsatz. Die schlagen sich, besonders am Fatty, überaschend gut und kosten nur ca. die Hälfte.


amazon

[Bild: 61HNtUinBRL._SL1500_.jpg]
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste