Hinterrad Bremsbeläge wechseln bei NCM?
#11
@redsoft2000  ,
die Beläge sind doch fast wie neu ^^
Mach es wie @ThunderTiger  schon geschrieben hat, schleif die an und brems die neu ein.
Sollte der Druckpunkt nicht passen, entlüften oder bei mechanischen Bremsen den Bowdenzug nachstellen.
Wenn die Beläge runter sind, sieht das eher so aus

[Bild: IMG-20190422-201214.jpg]
Und selbst da ist noch ein wenig drauf.
Neue Beläge kosten aber auch nicht die Welt und wenn du dich dann besser fühlst , gönne dir halt welche Smile
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • redsoft2000, ThunderTiger
#12
Die Beläge stehen IMO zu hoch - siehe obere unbenutzte Kante.
Lösung: etwas vom Adapter runter feilen.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • LCSnake, redsoft2000, ThunderTiger
#13
Erst einmal Danke an alle,
habe schon vier eckige Augen vom vielen lesen im Forum.
Die Suchfunktion ist nicht so toll, 
über Onkel Google findet hier im Forum dann aber alles.

Ja die Belege sind noch nicht runter und
die Kante oben ist wo ein Rahmenherstellerproblem bei NCM, 
das haben einige andere im Inet auch geschrieben. 
Die nächste Baustelle ...

Habe mir bei Ebay organische bestellt, war erst unsicher wegen der Größen, Formen usw. , das sie nicht passen. 

Als E-Getriebener-Neueinsteiger (4 Tage) mit Scheibenbremsen war das wieder einmal eine Herausforderung und Neuland für mich. 

In meiner Altersklasse 1950 wird es nicht so viele hier geben ? 
Mein MTB Bulls 4005 cross, Rennrad und Faltrad Brompton H6RD werde ich in den Ruhestand schicken.  

[Bild: 2014-06-06-20-21-12.jpg]


[Bild: Rennrad.jpg]
Ich fahre dreimal in der Woche nach Hannover Mitte und 
zurück, je 24 km.
https://www.komoot.de/tour/t61107220?ref=atd
Mit dem "Hamburg" ist das recht angenehm zu fahren.

Aber fahre auch an andere Orte (Weser, Kaiser Wilhelm Denkmal) nach Lust u. Laune (Wetter). 

 redsoft2000
Technik die begeistert ...    ;-)


NCM Hamburg (BJ 2018)
NCM Lyon       (BJ 2018)
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu redsoft2000 für diesen Beitrag:
  • chris, Christtcwhm, ThunderTiger
#14
@redsoft2000 ,
na Rund um den Kaiser Wilhelm liegen meine Hometrails.
Wenn du also mal Lust hast zu fahren, melde dich :-)
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, redsoft2000
#15
Ich hatte bei meinen Moscow am Hinterrad die gleichen Probleme das 1-2mm oben nicht abgenutzt wurden. Habe dann festgestellt das das Hinterrad nicht komplett in der Führung drin war. Etwas drauf geachtet und nun fahren sich 100% der Beläge ab.

Vielleicht da auch einmal drauf schauen.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Lazybone für diesen Beitrag:
  • redsoft2000
#16
(23-04-2019, 15:57)redsoft2000 schrieb: ...
In meiner Altersklasse 1950 wird es nicht so viele hier geben ? 
...

 redsoft2000

Bj. 1953
Grüße aus dem Rottal
Gerhard

Yakun Plain


[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • redsoft2000
#17
(22-04-2019, 19:30)LCSnake schrieb: @redsoft2000  ,
die Beläge sind doch fast wie neu ^^
Mach es wie @ThunderTiger  schon geschrieben hat, schleif die an und brems die neu ein.
Sollte der Druckpunkt nicht passen, entlüften oder bei mechanischen Bremsen den Bowdenzug nachstellen.
Wenn die Beläge runter sind, sieht das eher so aus

[Bild: IMG-20190422-201214.jpg]
Und selbst da ist noch ein wenig drauf.
Neue Beläge kosten aber auch nicht die Welt und wenn du dich dann besser fühlst , gönne dir halt welche Smile
Hallo @ll & LCSnake, 
mit dem einstellen der mechn. Bremse hat echt etwas gebracht und die Beläge sind noch nicht runter, wie Du geschrieben hast. Das Einstellen hatte ich mir komplizierter vorgestellt, es war das erste Mal mit Scheibenbremsen. 
Mit der Schaltung einstellen hat auch was gebracht, "mit Geduld und Spucke" geht das dann. 
 
Mit dem fahren vom NCM Hamburg bin ich zu frieden, bis auf kleine Macken, aber das haben alle Räder irgend wo. 
Die Unterstützung bricht abrupt ab, wenn eine Weile nur noch zwei Segmente im Display angezeigt werden, am Akku ist nur ein grüner und eine rote LED noch an. 
Es wechselt auch zwischen zwei und einem Segment hin und her im Display und ohne Vorwarnung geht dann alles aus. Das Display schein mehr ein Schätzometer zu sein.
Das Ende ist am NCM Lyon nicht so abrupt hier kann man bis zum letzten Segment im Display fahren und dann ist Ende.

redsoft2000
Technik die begeistert ...    ;-)


NCM Hamburg (BJ 2018)
NCM Lyon       (BJ 2018)
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu redsoft2000 für diesen Beitrag:
  • LCSnake


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste