Kurbelumdrehungszahl bis Motorunterstützung Moscow29 - 48V
Bei mir haben sie erst funktioniert, sind dann aber recht schnell komisch geworden.
Bis ich mich dann etwas damit beschäftigt habe und das verlinkte für unterwegs gekauft habe Wink
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
Hallo ihrs,

hab heute wieder meine Tour gedreht und siehe da: keine Mucken mehr, läuft wieder wie "e Dippchje" würde meine Mutter jetzt sagen! Wink

Fazit: Falls noch wer den Akku zumindest 1 Mal komplett leer fahren will: Verlasst euch nicht auf die Anzeige (Dioden am Akku)!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Melvar für diesen Beitrag:
  • apple65
Meine Erfahrung der Motoraussetzer nach ca. 800km. Habe auch das L7 Display und das Phänomen mit dem Aussetzen des Motors. Ist zwar ein Venice, aber die besagte Technik dürfte wohl die gleiche sein. (Kaufdatum war 09/2017, falls dies etwas zum Softwarestand aussagt...)
Gerade wenn man durch eine Unterführung fährt ist das schon echt blöde, wenn man da mit 30-35km/h in der Senke unten ankommt und dann strampelt man sich einen ab, bis dann der Motor Bergauf bei ca.12km/h wieder anspringt; ca. 8 Kurbelumdrehungen. Echt nervig.
Also habe ich auch diverse Einstellungen durchprobiert und folgende Erfahrung bei meinem Rad gemacht:
Kleine Radeinstellungen im Display (20"): Lange Ansprechzeiten des Motors; geringeres Drehmoment; etwas höhere Endgeschwindigkeit auf der Ebene
Großen Raddurchmesser im Display(29"): kürzere Ansprechzeiten des Motors; höheres Drehmoment; geringfügig kleinere Endgeschwindigkeit. Ausserdem reagiert bei dieser Einstellung wenn ich während der Fahrt von z.B. Stufe 1 auf 2/3/4/5/6 hochtaste der Motor sofort, was er voher bei Original 28" Einstellung nicht gemacht hat. In der Unterführung, die halt auf meinem Arbeitsweg liegt, schaltet der Motor jetzt bereits bei ca. 18km/h wieder ein. Das ist bereits nach ca. 3-4 Kurbelumdrehungen, manchmal sogar schon nach 2. Warum das Teil unterschiedlich reagiert habe ich auch noch nicht raus ...
Ich fahre seitdem nur noch in der Einstellung 29". Ist das jetzt eigentlich auch schon Tuning, schliesslich weicht es von der original Einstellung ja ab?
Vielleicht hilft dem einen oder anderen ja diese Info.
(11-09-2018, 13:45)Grisomi schrieb: Meine Erfahrung der Motoraussetzer nach ca. 800km. Habe auch das L7 Display und das Phänomen mit dem Aussetzen des Motors. Ist zwar ein Venice, aber die besagte Technik dürfte wohl die gleiche sein. (Kaufdatum war 09/2017, falls dies etwas zum Softwarestand aussagt...)
Gerade wenn man durch eine Unterführung fährt ist das schon echt blöde, wenn man da mit 30-35km/h in der Senke unten ankommt und dann strampelt man sich einen ab, bis dann der Motor Bergauf bei ca.12km/h wieder anspringt; ca. 8 Kurbelumdrehungen. Echt nervig.
...
Ich fahre seitdem nur noch in der Einstellung 29". Ist das jetzt eigentlich auch schon Tuning, schliesslich weicht es von der original Einstellung ja ab?
Vielleicht hilft dem einen oder anderen ja diese Info.

Für das C7 am Milano kann ich das nicht bestätigen. Ein bis zwei Kurbelumdrehungen, dann springt der Motor an. Warum man diese Verzögerung eingebaut hat, k.A.
Anscheinend gab es sie beim C6 noch nicht.
Grüße aus dem Rottal
Gerhard


Wer nach allen Seiten hin offen ist, ist nicht ganz dicht.
Beim C6 springt der Motor spätestens nach 1/4 Umdrehung an....
NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • frankynight
Ich kurbele schon bevor der anstieg beginnt, sozusagen leer. Bilde mir ein der motor reagiert dann schneller.
Vor Gefällstrecken klicke ich den Motor generell aus und schalte ihn wieder an, wenn der folgende Anstieg zu lang oder zu steil für meine Waden ist.

Manchmal reicht der "Turboschub", den das Moscow beim Anschalten entwickelt, völlig aus, um mich über den Kamm zu hieven. Sollte ich aber weiterhin Schub gebrauchen, schalte ich über 0 weiter auf 6; dann setzt die Unterstützung nach einer kleinen Gedenksekunde gleich wieder ein.

Was tatsächlich überhaupt nicht funktioniert, ist, bei eingeschaltetem Motor nach einer Geschwindigkeit von über 25 km/h auf eine schnelle Unterstützung zu hoffen; da wird man leicht verhungern bzw. tritt in Beton. Das ist wirklich sehr ärgerlich, schmälert den Fahrspaß (völlig unnötig, wie ich finde) und sollte endlich mal behoben werden. Bis dahin hilft nur der beschriebene "Trick".
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Lieferdatum: 12.07.2018 | km-Stand (17.11.2018): 2.811
------------------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 (2018) | Giant XTC Advanced (2014)
Steppenwolf Typhoon SL (2008) | Cannondale Super V1000 (2000)


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste