Mein Erfahrungsbericht zum Moscow 48V
#41
Da muss man noch nicht einmal ne Mail schreiben, einfach in nem Shop bestellen.
Z.B. hier:
https://shop.bwidee.de/E-Bike-Zubehoer-u...:1098.html

Noch ein Wort zum aufgeschlüsselten Kommunikationsprotokoll:
Die Controller haben eine Standardkonfiguration. Ganz besonders merkst dass, wenn man den Controller völlig ohne ein Display betreibt.
Nur weil das Original-Display kein Vorrang-Signal sendet, heisst das nicht, dass der Controller dafür gesperrt wäre. 
Den Fall gab es bei mir bis vor kurzem am FT: ich wollte unbedingt aus optischen Gründen das 500c von APT haben. Nachteil: es lässt nicht mehr Einstellungen als ein NCM-Display zu.
Hau ich wieder ein Display von z.b. Key Disp (Kd21, s861 usw. = für  ca 20-30 euro) kann ich sehr viel Einstellungen vornehmen.
Der Controller übernimmt diese vorrangig.

Hab's ja schon häufiger geschrieben…: Verstehe nicht, warum da niemand mal 30 Euro in die Hand nimmt & ein bisschen bastelt.
Ich glaube nicht, dass NCM den Controller hat sperren lassen...

Müsste man halt vorher testen, ob es nicht doch am Controller liegt...aber nicht, dass da deinem Pas sämtliche Magnete rausgefallen sind... 😂
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • PHE70
#42
(10-07-2019, 13:42)Christtcwhm schrieb: ...

Ich glaube nicht, dass NCM den Controller hat sperren lassen...


...

Dann mal gefühlt alle Jahre wieder ...
Wink

Die NCM Displays / Controller haben ihr eigenes Protokoll

https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Co...isplay-NCM


Gibt genug Lishui Controller / Displays die einfach nicht funzen.
Ein C600-Display z.B., was nicht von "DasKit" ist.

Und es liegt vorab erst einmal am Controller.
Hatte ich alles bereits beim 36 Volt Moscow getestet.
Hier im Forum auch gerne mal nachzulesen, einfach mal die Suchfunktion verwenden.
Dies in dem Zusammenhang mit offenem L6BBT-Display.

Ein verbauter NCM Sinus-Controller hatte da bereits ein anderes, ein "schwächeres" Regelverhalten an den Tag gebracht. 

Auch war das Einsetzen des Motors erst nach 3 Kurbelumdrehungen zur beobachten, was dann auch schon ein wenig frustrierte, wenn man ein direktes Ansprechverhalten der Controller / Motoren / Displays der ersten Generation gewohnt war.

Und da war nichts unkontrolliert !


...


(10-07-2019, 06:56)sturzflug11 schrieb: Wenn man erwartet, dass sein E-Bike einen bergauf unterstützt, hat das sicher nichts mit überzogenen Vorstellungen zu tun!
Unsere frühen 36V Moscows haben dieses Verhalten mit der verzögerten Unterstützung nicht, sonst hätte ich sie keinesfalls behalten. Meiner Meinung nach sind diese Systeme schlampig programmiert und ein NoGo! Und ich rede hier von der verzögerten Unterstützung von ein bis zwei  Sekunden, wie es bekannt ist. Ich kann erwarten, dass ein E-bike-Motor beim Pedalieren sofort einsetzt.
Diese ganzen "Notlhilfen" wie Motor aus dann rückwärts auf PAS soundso schalten sind doch auch keine befriedigende Lösung.
Die verzögerte Unterstützung war hier schon öfters Thema, allerdings nicht mit Dauer von 30 Sekunden,

....


Kann mich dem nur anschließen.
(dein Bericht scheint hier aber auch schon wieder ein wenig ignoriert zu werden).

Und genau deswegen habe ich in der letzten Zeit keine Kaufempfehlung mehr für die 48 Volt Version gegeben, da man ja mittlerweile gar nichts mehr am Display entsprechend korrigieren
kann ...

Auch für mich ist dies ein NoGo!

Und selbst "Gedenksekunden" von 5 maliges in die Pedale treten bis sich da was tut, sowas geht nicht, sowas kennt man nicht von den ersten Generationen. 
Es geht definitiv anders!

Daher kam für mich auch kein 48Volt Moscow infrage, der Fahrspaß bleibt ja im serientrimm sowas von 
auf der Strecke.

Habe ein Milano 48 Volt aus unserer Gruppe gefahren, dass für mich persönlich nur fahrbar ist (vor allen Dingen aber auch mit unterschiedlichen NCM Bikes in der Gruppe !), wenn dort ein "anderes, geöffnetes" Display verbaut ist.


Und genau deswegen haben wir uns auch bei Mitbewerbern umgeschaut ...
Etliche sind ja, wie auch ich, bei FitiFito fündig geworden ...mit dem FT26 oder MT Modellen. 
Und daher als jüngstes Modell in unserer großen E-Bike family, ein e-mountainbike von 
SLOOT-SPORTS.
Bier

Aber solche Empfehlungen scheinen auch ignoriert zu werden...sonst hätten sich ja mittlerweile schon einige Interessenten mehr gefunden, die auch mal zu so einem, auch offiziellen 250 Watt Modell, gewechselt hätten
(Allerdings kann es natürlich auch dort unterschiedliche Modelle, unterschiedlich abgestimmt geben, die eventuell nicht so klasse laufen, wie das z.B. von mir benutzte "Sloot-Sports").



Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Wenn andere mit all dem zufrieden sind, soll und darf es so sein!
Will hier auch keine Partei ergreifen!

Und wer nicht zufrieden ist, der soll halt verkaufen oder versuchen es noch zu optimieren
...
(und das ist dann halt wieder ein Thema für sich).
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, sturzflug11, wobbel
#43
@ThunderTiger 
Ah, siehste mal, deine Antwort habe ich eben erst gelesen.
Ja, vielen Dank! Die Erkenntnisse kannte içh bisher noch nicht.  Bier


Damit kann ich arbeiten... Biggrin
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
#44
Ich finde, dass gerade das 48V Moscow das geilste Bike ist was NCM je gebaut hat.

Aber so unterschiedlich sind die Empfindungen Wink
Es gibt halt auch immer noch Menschen, die das Bike offen fahren wollen und dann soll es halt 40 + fahren.
Das geht mit diesem Bike halt so nicht. Und wenn man sich mit den Folgen auseinandersetzt, will man dieses vielleicht auch nicht mehr. Ganz abgesehen davon kann man so etwas aber auch selten fahren. Da ist mir persönlich mehr Kraft am Berg doch inzwischen deutlich wichtiger und sorgt für das Dauergrinsen  Biggrin

Für einige scheint NCM aber inzwischen "Schrott" zu sein. Ich sags mal so: ich bin bereit eure Bikes kostenlos zu entsorgen Biggrin Dafuer

Und wen das Ansprechverhalten den wirklich massiv stört. Warum pimpt ihr alles mögliche, aber nicht was euch stört?  Display, PAS, Controller abbauen. Anderes Display, Controller, PAS + Kabel verbauen und Peng. Nur wenn, würde ich gleich einen mit Leistungssteuerung nehmen. Ich finde das zwar unnötig, aber das fände ich dann doch sinnvoller Wink

Mal als Beispiel: https://www.groetech.de/index.php?main_p...cts_id=208
Da liegt man ca. bei 150 Euro gesamt.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 9 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Kolibri, Kubi56, LCSnake, markustoe, Ralf-1969, Spyke, Stefan73, Waldkäfer
#45
Ich sehe das auch so, kann aber nicht beurteilen, habe ja selbst ein Bike aus 2017, ob sich alles bei den neueren
Bikes wirklich so verschlechtert hat.?....
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • chris


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste