NCM Milano knackt
#21
(26-04-2024, 17:58)Gold3sel schrieb: Ok, leider bin ich jetzt total von der Rolle.. welche Schritte muss ich denn jetzt machen? 

Abzieher und Peitsche liegen bereits bereit.

Dann setzen wir Dich wieder auf die Rolle.

Für einen Schraubkranz brauchst Du keine Kettenpeitsche. Er ist nur im Uhrzeigersinn auf den Gewindeteil der Motorachse aufgeschraubt. Gelöst wird er gegen den Uhrzeigersinn.
Durch den Zug der Kette auf den Schraubkranz zieht sich dieser erst richtig bombenfest.
Es entsteht Haftreibung.
Der Schraubkranzabzieher greift mit seiner Verzahnung in die innenliegenden Nuten des Schraubkranzes ein. Nun muss die Lösekraft/das Lösemoment des Abziehers größer als die Haftreibung sein. Notfalls mit einer Verlängerung ein größeres Lösemoment erzeugen. Ist die Haftreibung überwunden, kann der Schraubkranz leicht von Hand abgeschraubt werden.
Jetzt den Gewindeteil auf der Motorachse begutachten. Etwaige, sichtbare Beschädigungen?
Falls nein, den Schraubkranz selbst begutachten. Weißt die Verzahnung der einzelnen Ritzel Beschädigungen auf?
Ist die Verschlußmutter fest?
Funktioniert der Freilauf?
Bei der Montage des gleichen oder eines anderen Schraubkranzes ruhig vorher das Gewinde auf der Motorachse vorher dünn einfetten. Es erleichtert beim nächsten Mal die Demontage.
Beste Grüße
Gerhard

Bavarian Fox (Cruiser), NCM Aspen+

























[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#22
... Und sich dann einen kompletten neuen Schraubkranz für
um die 15-30 € kaufen und gut ist
😉👍

Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.


Fatbikes:
Trek Farley, 
"Santa Cruz",
Canyon Dude / 
Bafang BBSHD.

FitiFito FT26.
e-Totem.
Vecokraft 
Ares M9.

NCM Prague (48V Umbau).
NCM Moscow 36V 
(48V Akku).








[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • gerhard23
#23
(27-04-2024, 08:39)ThunderTiger schrieb: ... Und sich dann einen kompletten neuen Schraubkranz für
um die 15-30 € kaufen und gut ist
😉👍

Biggrin Nicht alles verraten.
Beste Grüße
Gerhard

Bavarian Fox (Cruiser), NCM Aspen+

























[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#24
So erstmal allen Danke für die Hilfe.
Lag leider krankheitsbedingt flach. Heute die letzten Teile getauscht. Es war wohl wirklich der lockere Schraubkranz.
Hab ich natürlich auch gleich einen neuen mitbestellt.
Jetzt knackt nichts mehr.

Gefunden habe ich beim empfehlen des Schraubkranzes einige größere Metallspäne.
Letztlich ist wohl der Freilauf zum Ritzelpacket locker.

Getauscht habe ich jetzt unterm Strich:
Tretlager
Kette
Schraubkranz

Gruß

Tobi
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Gold3sel für diesen Beitrag:
  • chris, gerhard23, Roots Rocker, ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste