NCM Moscow 29 - Vorderrad tauschen
#1
Moin !
Fahre das 29" NCM Moscow (alte 36V Version, jedoch mittlerweile mit 48V Akku).
Habe bisher alle Reparaturen/Instandhaltung selbst gemacht, würde das auch bei meinem neuesten Problem gerne machen, bin allerdings kein Fahrradspezialist und bräuchte einen guten Rat.

Mir ist leider aus Unachtsamkeit beim Fahren ein längeres Stück Holzlatte aus der Hand gerutscht, vorn in die Speichen vom Vorderrad. Das Holz ist komplett weggesplittert, allerdings waren auch einige Speichen verbogen und eine ist komplett aus der Felge gerissen und hat einen deutlichen Riss hinterlassen - das ist nicht reparabel.

Ich würde daher gerne die komplette Felge vorn austauschen, aber ich habe keine Ahnung von einspeichen o.ä. - gibt es eine fertige Felge, die 1:1 passt, wo ich quasi nur Schlauch+Mantel wieder aufziehen muss (ggf. auch Bremsscheibe)?
Es muss optisch nicht wie die original Felge aussehen, Optik ist erstmal völlig nebensächlich. Es muss auch nichts aussergewöhnliches oder teures mit aussergewöhnlicher Performance, nur einfach auszutauschen und stabil genug für das E-Bike. Meine Hauptnutzung ist mittlerweile als Lastenrad, also rein praktisch.


Oder ist das nicht so einfach machbar wie ich es mir vorstelle und ich muss in einen Fahrradladen und da wird eine neue Felge zusammengebaut/eingespeicht? Aber das würde ich gerne vermeiden weil das sicher wieder dauert und erheblich mehr kostet.

Mantel ist übrigends weiter ein Smart Sam, allerdings nicht der originale sondern die bessere Version mit Pannenschutz (aber ansonsten ja exakt gleich wie die original verbaute Version vom Smart Sam. Da habe ich das quasi genauso getauscht gehabt, sprich dasselbe wie vorher nur bessere Version, so kann man nicht viel falsch machen und alles passt.

Im Idealfall hat hier jemand Ahnung Erfahrung und kann mir direkt eine passende Felge nennen, ich habe noch nie eine einzelne Felge gekauft und auch keine Ahnung worauf ich gucken muss, damit es genauso passt wie die originale.
Schläuche, Mäntel, Bremsen und Beläge, Sättel, Klingeln, Ständer, Gepäckträger, AHK usw. habe ich schon so einige angebaut/getauscht im Leben, noch nie eine neue/andere Felge ;)
#2
Da muss man in deinem Fall nach 28 Zoll Laufrad suchen.

Sowas zum Beispiel:

https://www.ebay.de/itm/REDONDO-28-Zoll-...634-2357-0

oder sowas ?

https://www.ebay.de/itm/Laufrad-28-Zoll-...634-2357-0




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Michael321
#3
Ich würde erstmal in den Kleinanzeigen schauen.
Da gibt es oft noch Bremsscheibe und/oder Reifen dazu...
Ciao,
Bernhard
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Bernhard für diesen Beitrag:
  • Michael321
#4
...

Das kann man natürlich auch machen.
Dann aber vor Ort abholen und begutachten.

Und der Zustand der Felgen und Speichen ist ungewiss.
Das Thema ist hier dann auch wieder Zeit und Aufwand.

Aber was soll man für den Preis sich noch was gebrauchtes holen, da kommt eventuell noch teurer Versand plus ca. 20 € für
Speichen/Zentrierung (beim Händler) dazu.

Würde eh eine bessere, geöste Felge und was z.B. mit der Shimano Narbe nehmen.
Diese kostet alleine schon um die 25 €.

Ist dann schon wieder ein kleines Upgrade.
Dafuer




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Michael321
#5
Ich vermute mal du hast noch die Original Gabel dran, wenn es wie beim 48v Modell ist, dann hat die Gabel eine 10x100 Nabe (nicht EU-Norm), das dürfte das Problem sein sonst hätte ich gesagt nimm einfach ein Vorderrad mit Schnellspanner und 6-Loch Scheibe und Wechsel einfach aus.

Z.b wenn es eine günstige sein soll, diese: https://www.ebay.de/itm/400940846148?epi...SwjyhaBVoU, oder eine bessere: https://www.bike-discount.de/de/mavic-cr...-vorderrad, die Mavic ist für Steckachsen sowie Schnellspanner (hat Adapter dabei im Lieferumfang) geeignet, diese sind beide deutlich besser als die Originale, ansonsten gibt es falls du auf Nummer sicher gehen willst das Originale: https://shop.bwidee.de/E-Bike-Zubehoer-u...:2161.html

Mit einem Äußerst schlechten Preisverhältnis für die schwere Felge und Einsteigernabe aber es sollte normalerweise passen, du könntest ja erstmal das Vorderrad abnehmen und gucken ob es eine 9x100 oder 10x100 Nabe ist, beim Moscow 48v hatte die Original Gabel 10x100 Ausfallenden, da hätte eine normale EU-Norm Schnellspanner Nabe nicht gepasst.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Merkor1982 für diesen Beitrag:
  • Michael321, ThunderTiger
#6
Bevor ich mir aber die original überteuerte Felge holen würde, würde ich eher eine passende Federgabel zulegen.

Sowas z.b. für 30€

https://www.ebay.de/itm/Suntour-XCM-ATB-...634-2357-0


Oder gleich ein Upgrade auf "Air".




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Merkor1982, Michael321
#7
Da stimme ich dir zu, wollte es nur erwähnen, wegen der anderen Achsenform, jedoch würde ich keine Suntour kaufen. :-)
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Merkor1982 für diesen Beitrag:
  • Michael321, ThunderTiger
#8
(23-12-2021, 14:10)Merkor1982 schrieb: Ich vermute mal du hast noch die Original Gabel dran, wenn es wie beim 48v Modell ist, dann hat die Gabel eine 10x100 Nabe (nicht EU-Norm), das dürfte das Problem sein sonst hätte ich gesagt nimm einfach ein Vorderrad mit Schnellspanner und 6-Loch Scheibe und Wechsel einfach aus.
du könntest ja erstmal das Vorderrad abnehmen und gucken ob es eine 9x100 oder 10x100 Nabe ist, beim Moscow 48v hatte die Original Gabel 10x100 Ausfallenden, da hätte eine normale EU-Norm Schnellspanner Nabe nicht gepasst.

Ja die Gabel ist noch original, die Felge hat Schnellspanner.
Damit ich das richtig verstehe nochmal dumm nachgefragt, mit den 9 (oder 10mm nicht-EU-Norm) ist der Durchmesser des "Lochs" in der Mitte gemeint, durch die ich den Schnellspanner durch die Felge stecke, ist das korrekt?
Das kann ich morgen mal mit der Schieblehre messen, das ist kein Problem, sind ja jetzt eh 2 Feiertage wo niemand etwas liefern wird ;)
Wobei, wäre das nicht egal, wenn mit der neuen Felge auch zugehörige neue Schnellspanner mitgeliefert werden und ich nicht die alten wiederverwende? Dazu müsste doch nicht die Gabel getauscht werden? Oder muss auch die Gabel die exakte Aussparung in 9/10mm haben?
Kann ich auch mal ausmessen (falls ich jetzt auf dem richtigen Dampfer bin mit den 9/10mm :D)

Danke euch schonmal für eure Antworten, dass da etwas mit 9/10mm zu beachten ist wäre ich schon mal nie drauf gekommen.

Und natürlich ein Frohes Weihnachtsfest !
#9
Ein 9mm Loch ist das nicht.

Das sind "QR9" Ausfallenden der Achse.
Die müssen in die Aufnahme der Federgabel passen.

Wobei das ja auch alles passen könnte, ohne locker zu sein
(zu werden)
oder Spiel zu bekommen
(zu haben).

@Merkor1982 (oder sonst wer)
Hast du da entsprechende Erfahrung das die Original "10mm Federgabel" von daher nicht passt?




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Michael321
#10
Servus,

das ist doch eigentlich recht einfach, am Original Moscow hat das Laufrad und die Gabel 10x100 Maße, mit 9x100 bleibt eine kleine Aussparung in der Gabel übrig, mei es ist minimal und könnte vielleicht auch passen. Da der Schnellspanner es zusammen drückt aber garantieren könnte ich es nicht, wobei ich hier vom 48v Moscow ab 2018 rede, ob es beim 36er auch schon so war, weiß ich nicht.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Merkor1982 für diesen Beitrag:
  • Michael321, ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste