NCM Moscow 48 V - Bremsen
#21
Jungs - ihr müsst euch nicht permanent zitieren, wenn der Beitrag direkt darüber ist- das macht es nur unübersichtlich und unschön Bier
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#22
(10-06-2019, 18:24)Ralf-1969 schrieb: ...
Bin gespannt was dabei raus kommt, bestimmt Ausreden und "das wussten wir nicht"......... egal, er kann die zurück nehmen und ich will neue haben in 2mm.
Habe ja heute erfahren das es nicht sein kann das die Scheiben weniger haben als 2mm!!!!..

@Ralf-1969 ruhig Blut und Besonnenheit. Wenn Du möchtest mache ich morgen nochmal ein Foto von der digitalen Ablesung des Meßschiebers an der Bremsscheibe. Könntest Du dem Händler zeigen. Bier
Grüße aus dem Rottal
Gerhard

Yakun Plain


#23
Danke, nicht nötig! Ich nehme alle Messmittel mit, dann hat er die freie Auswahl........ Bier
Moscow 27,5" 48V, C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Deore XT, AVID, Race King 2.2 RS
---
FT 26 48V, Deckas 44T, Deore M591, KMC X-8, Willyn UL, FD 7075, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Jumbo Jim 4,0"/4,4"
#24
@Ralf-1969 ,
ich wollte dich auch in keinster Weise angreifen aber die Aussage "Für eine 2mm Scheibe müsste der Hersteller auch 2,2mm Blechtafeln zum Lasern bestellen und solche Sondermasse sind teuer!Ich glaube das sind alles nur 1,8mm Scheiben, ich habe jedenfalls noch keine in 2mm gehabt.   Bier " war einfach Falsch.
 

Mich allerdings dann mit, Zitat "Sorry, du schreibst Bullshit.
Ich habe die Scheiben nun mal hier und die sind nicht 2mm....... fertig, dem ist nichts mehr hinzu zu fügen!!!
Kindisch ist dein Verhalten das du anscheinend nicht verstehen willst, oder kannst, das die nun mal bei mir hier nicht das angegebene Maß haben....... also Thema erledigt." anzugehen empfinde ich in dem Zusammenhang nicht angebracht.

Wenn deine Scheiben diesen Maßen nicht entsprechen, glaube ich dir das und du solltest deinen Händler kontaktieren ( was du scheinbar jetzt auch machen wirst). Sollte er (un)wissentlich "Fake´s" verkauft haben sind die gefälschten Blister das kleinste Problem für den Fälscher.


Mir ging es darum die Risiken aufzuzeigen, welche durch die zu geringe Stärke der Bremsscheibe entstehen können.
Ich selber fahre seit 1,5 Jahren diverse Magura Bremsen an 2 Bike´s und mir war das Problem auch nicht von Anfang an bewusst und ich bin mit den falschen Scheiben unterwegs gewesen.
Das es bei dem verkeilen der Bremsbeläge (was dadurch entsteht, das die Beläge aus der Führung im Sattel gedrückt werden) nur zu einer geshredderten Bremsscheibe geführt hat war glücklich.
Genauso kann es passieren, das die Beläge sich so verkeilen, das man danach mit der Nase bremst.
Nach so einem Salto weiß ich wenigstens gerne warum ^^

Abschliessend möchte ich für alle Mitlesenden nochmal festhalten, das es hier um Magura-Bremsen geht welche eine Range der Scheibenstärke von 1,8-2,0 mm haben. Bei den meisten anderen Bremsen beginnt die Scheibenstärke erst bei 1,8 mm. Damit ist eine Magura Bremsscheibe allerdings ablegereif.

Da es sich bei dem Bremssattel deiner Tochter allerdings auch nicht um eine Magura-Bremse handelt(auch wenn der Aufdruck auf dem Bremsschlauch anderes suggeriert), dürfte deine Scheibe problemlos für sie fahrbar sein.
Ob die 1,8mm deiner Scheibe ausreichend für die verbaute Bremszange ist, solltest du vorher abklären.
Ich wollte nur aufzeigen, das es durchaus Unterschiede bei den zu verbauenden Bremsscheiben- und Anlagen gibt und nicht immer alles kompatibel ist.

In diesem Sinne "Ride on"


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste