NCM Moscow 48V vordere Bremse klingelt
#1
Hallo,

ich habe die SuFu bemüht und nix gefunden. Sollte dieses Problem schon besprochen worden sein, dann genügt mir einfach ein Link aufs Thema. Angel

Ich habe folgenden Problem:

Ich habe ein Moscow 48V 27.5" (nicht Plus) mit mechanischen Scheibenbremsen.

Von Anfang an, hatte ich ab und an ein metallischen klingeln während der Fahrt. Anfangs nur ab und an, dann mit der Zeit immer häufiger.
Ich hab ewig gebraucht um herauszufinden wo denn das Geräusch herkommt.

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, bin ich nicht so der Fahrrad Profi. Biggrin

OK, letztendlich konnte ich feststellen, dass das Geräusch von der vorderen Bremse kommt.
Ich habe daraufhin die zwei Schrauben der Bremse gelöst und das Teil so gut wie möglich zur Bremsscheibe zentriert. Dann war das Geräusch weg.
Zumindest für 1 oder 2 Tage. Danach ging's wieder los.
Seither habe ich schon ein paar mal nachjustiert und es wird immer kurzfristig besser aber ich krieg das silberne metallische klingen nicht weg und mit der Zeit wird es immer stärker bzw häufiger.
Es ist nicht dauerhaft, aber immer häufiger.

Ich bin handwerklich nicht ungeschickt, habe aber keine große Ahnung von Fahrradbremsen Wink

Wenn mir jemand sagen könnte ob ich da irgendwas machen kann?

Vielen Dank. Bier

Mirko

BTW: Ich hab bisher so ca. 600 km auf das Rad draufgeradelt.
#2
Gewöhn Dich dran oder rüste um auf hydraulische.

Das ist ja nichts Schlimmes. Aber eine mechanische Bremse stellt sich halt nicht von selbst nach, mit der Zeit nutzen sich die Teile ab, kriegen Spiel, verstellen sich. Dann prallen zwei Metallteile aufeinander und erzeugen ein Geräusch, z.B. ein Klingeln. Isso...
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Kaufdatum: 12.07.2018 | km-Stand (01.09.2019): 7.317 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 | NCM Prague
NCM Milano | Diavelo e525mi



#3
(05-06-2019, 12:06)Napalm schrieb: Hallo,

ich habe die SuFu bemüht und nix gefunden. Sollte dieses Problem schon besprochen worden sein, dann genügt mir einfach ein Link aufs Thema. Angel

Ich habe folgenden Problem:

Ich habe ein Moscow 48V 27.5" (nicht Plus) mit mechanischen Scheibenbremsen.

Von Anfang an, hatte ich ab und an ein metallischen klingeln während der Fahrt. Anfangs nur ab und an, dann mit der Zeit immer häufiger.
Ich hab ewig gebraucht um herauszufinden wo denn das Geräusch herkommt.

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, bin ich nicht so der Fahrrad Profi. Biggrin

OK, letztendlich konnte ich feststellen, dass das Geräusch von der vorderen Bremse kommt.
Ich habe daraufhin die zwei Schrauben der Bremse gelöst und das Teil so gut wie möglich zur Bremsscheibe zentriert. Dann war das Geräusch weg.
Zumindest für 1 oder 2 Tage. Danach ging's wieder los.
Seither habe ich schon ein paar mal nachjustiert und es wird immer kurzfristig besser aber ich krieg das silberne metallische klingen nicht weg und mit der Zeit wird es immer stärker bzw häufiger.
Es ist nicht dauerhaft, aber immer häufiger.

Ich bin handwerklich nicht ungeschickt, habe aber keine große Ahnung von Fahrradbremsen Wink

Wenn mir jemand sagen könnte ob ich da irgendwas machen kann?

Vielen Dank. Bier

Mirko

BTW: Ich hab bisher so ca. 600 km auf das Rad draufgeradelt.

Die mechanischen Scheibenbremsen können schon tierisch nerven ...

Ein wenig Geld in die Hand nehmen und sich hydraulische kaufen.
Bier

Z.b. die hydraulischen Tektro mit Bremsabschalter hier aus dem Forum von
@Christtcwhm
Dafuer

Er kann dir da sicherlich noch ausführlichere Info geben, auch ob diese beim Moscow Plug-and-Play sind oder was gegebenenfalls abgeändert werden muss...
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#4
Vergebt mir aber ich bin ein Laie was die Technik am Fahrrad angeht.
Was ich nicht ganz verstehe:

Ich nehme an das Geräusch kommt davon dass die Bremsscheibe vibriert oder schwingt und dann wird dieses Geräusch irgendwie erzeugt. Entweder von der Scheibe selbst oder dadurch dass sie die Bremsklötze streift oder so ?

Wenn ich nun die mechanische Bremse gegen eine hydraulische wechsle, dann bleibt doch die Bremsscheibe gleich. Es ändert sich doch nur der bzw. die Backen, die gegen die Scheibe drücken?
Warum ändert das dann was an dem Problem?

Das ist keine Kritik an den Antworten, sondern eine ernst gemeinte Frage.

Gruß Mirko
#5
Hast du mal geschaut ob deine Scheibe gerade ist? Also mal langsam das Vorderrad gedreht und geschaut ob du immer den gleichen Abstand zu den Belägen hast? Kannst du bei kleinen Schlägen von Hand richten. Auf welchem Untergrund fährst du vorrangig, klingelt es auch auf jedem?
Fährst du noch alles original? Also Standard Gabel, Reifen usw? Die Vorderradkonstruktion ist sehr weich durch den Schnellspanner. Wenn ich richtig reintrete fängt meine Bremse auch an zu klingeln und die ist hydraulisch. Was du auch probieren kannst etwas mit dem Luftdruck vom VR rumspielen durch das grobstollige Profil fängt die Gabel auf Asphalt auch ordentlich an zu vibrieren(schwingen).
NCM Moscow+ 27.5 (36V), C6BBT, RockShox 30 Gold 120, NCX SP12
#6
Auslöser der Geräusche ist primär der mechanische Bremskolben an sich.
Fahren ja viele zufrieden die hydraulischen an original Bremsscheiben.

Mein Set wurde auch schon häufiger am Moscow verbaut.
Ob & mit welchen Anpassungen weiss ich aber gerade nicht genau.
Helft mir mal bitte:
-  Leitungslänge 800mm/1400mm sollte angenehm passen
- Das Moscow ohne "Plus" hat aber nur einen Bremsabschalter, richtig? Mein Set hat zwei, aber der Abschalter ließe sich an der 8er Mutter rausschrauben und mit ner handelsüblichen Schraube verschließen. Fällt dann nicht auf.
Oder aber man schließt den 2. Abschalter mitm Kabel des 1. zusammen.
- Moscow hat die Leitungen aussen verlegt, richtig? Dann ist der Tausch ja für jeden zu machen, der es schafft die Schrauben von Bremsgriff & Bremssattel abzuschrauben!  Biggrin

@Napalm 
Jetzt kommt der "schwierigste Teil".
NCM hat am Bremsabschalter-Kabel einen ganz eigenen Stecker. Den gibt es auch nirgendwo zu kaufen.
Du musst also den Bremsabschalter-Stecker von der hydr. Bremse abschneiden und durch den von deinen Mechanischen ersetzen.
Das sind lediglich zwei Adern.
Mit Lötverbinder, Feuerzeug & Schrumpfschlauch kann das jeder. 
Könntest von mir haben, ausser du wolltest klassisch löten oder crimpen.
Kennst du Lötverbinder? Ist ne fantastische Erfindung!  Bier
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • dblJuKay
#7
800/1400 sollte passen. Jedenfalls beim 27.5. Ja Bremsleitungen sind außen verlegt. Ob 2 oder 1 Bremsabschalter liegt ja auch am Display, eigentlich nur. Bei den aktuellen Ausstattungen kenn ich mich leider nicht so aus.
NCM Moscow+ 27.5 (36V), C6BBT, RockShox 30 Gold 120, NCX SP12
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu dblJuKay für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
#8
Höchstwahrscheinlich liegt der Starre Bremsbelag nach ein paar Kilometern immer wieder an der Bremsscheibe an.
Ein Belag ist starr und nur der zweite wird bewegt.
Versuche den starren Belag ein Stück von der Scheibe wegzubewegen, hierzu gibt es ein Einstellschraube.
Anschließend neu zentrieren. Kann sein, das sDu das mehrmals machen musst.
Dann sollte Ruhe sein.
Oder aber : Umstieg auf hydraulische!
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, LCSnake
#9
Also erstmal Danke an alle für die Tipps und Hinweise.
Am Wochenende werde ich mich nochmals ausführlich mit der Thematik beschäftigen. Ich werde wohl voraussichtlich von nem Bekannten ne neue Bremscheibe zum Test bekommen. Werd mal schauen ob sich da was ändert.

@dblJuKay : Alles original an meinem Rad. Als ich vor einer Weile mal nachgeschaut habe, schien mir die Scheibe gerade zu sein. Werd das aber am Wochenende nochmals genau prüfen. Ich würde sagen, das Geräusch ist am stärksten/schlimmsten/häufigsten bei ca. 25-28kmh auf Asphalt (also auf meinem Weg ins Geschäft, wenn ich mich vom Antrieb fahren lasse Wink ist aber unabhängig davon ob der Motor an oder aus ist)
Wenn ich am Wochenende oder Abend unterwegs bin, fahr ich meist ohne Motor und auf Feldwegen oder im Wald bei ganz anderen Geschwindigkeiten. Da fällt mir das geklirre eigentlich nicht auf.

@Kubi56 : Werde mir das am Wochenende mal genau anschauen.

@Christtcwhm : Werde mal die alternative Bremsscheibe und die anderen Tipps ausprobieren. Wenn das alles nix hilft, dann werde ich gerne auf dein Angebot zurückkommen. Steckerumbau ist für mich kein Problem. Hab zwar keine große Ahnung von Fahrrädern, von Steckern, Kabeln usw aber schon Wink Ich bastele viel ( www.napalm.de )
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Napalm für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
#10
Ja auf Asphalt ist die Vibration die vom grobstolligen Profil kommt auch am größten. Der Boden gibt halt nicht nach. ;) Und je schneller du fährst, desto höher natürlich die Freuquenz. Irgendwann wird dann aus dem Schleifen ein Klingeln.
Ein Wechseln nur der Scheiben wird, fürchte ich, nicht wirklich was bringen, weil die eigentliche Ursache, die schleifenden Beläge, noch vorhanden ist. Wieviele Bremsabschalter hast du denn am Display?
Falls du nur einen hast, kannst du natürlich auch über eine y-Lösung trotzdem mit 2 Abschaltern fahren.
NCM Moscow+ 27.5 (36V), C6BBT, RockShox 30 Gold 120, NCX SP12
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu dblJuKay für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste