NCM Moscow Laufzeiten, Km und mehr
#11
Ich hab mein Akku noch nicht geladen, habe das Fahrrad aber erst seit kurzem, bin aber mit dem Akku recht zufrieden, obwohl es nur der 672er ist (bald ja 768 verfügbar). Derzeit noch 46,4V mit 2/5 Akku Balken nach 99km Strecke, ca, 35% Steigung Rest eher Flach, somit war Motor nur bei Steigung an auf Stufe 2-3, Sorry das Bild irgendwie von der Seite aufgenommen hab.

[Bild: 4jse9.jpg]
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Merkor1982 für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#12
Bin bis jetzt 1000km gefahren mit dem Moscow .(1.ebike das ich besitze) Meine Erfahrungen sind bis jetzt sehr positiv. Was ich bis jetzt gemacht habe 1. Ein neues Hinterrad (hallsensor) wurde sofort getauscht von Leonc. (Garantie) laufleistung war damals ca 300 km . 2.Bremsbeläge vorne (laues quitschen) jetzt Ruhe. 3.Federgabel (Die Originale ist für Ebene Strassen ok aber im Wald nicht zu empfehlen. 4. 2 Löcher in die Schrauben gebohrt damit das Wasser aus dem Tretlager ablaufen kann . 5.Vorderrad lager neu gefettet und lagerspiel neu eingestellt. was ich nach 1000 km sagen kann ist das der akku um 0.2 volt in der Entspannung gefallen ist. Schaffe trotzdem Problemlos über 70km auf der geraden (offenes Display) . Pendel zur Arbeit 7.5 km einen weg mit 500m Steigung 14% Schaffe dort 60km bis der akku leer ist . Gruss Dirk
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Dirk r. für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#13
Hallo Dirk.
Wie hat sich denn der defekte hallsensor bemerkbar gemacht?
#14
keine km/h Anzeige mehr auf dem Display. Display schaltet alle 5 min aus da es meint das es nicht bewegt wird . unterstützung nur gering . Gruss Dirk
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Dirk r. für diesen Beitrag:
  • BergMrks, frankynight
#15
(19-05-2018, 09:48)Dirk r. schrieb:  4. 2 Löcher in die Schrauben gebohrt damit das Wasser aus dem Tretlager ablaufen kann .

Wie und wo hast du es gemacht? Ist es notwendig, Reichen die Löcher an der Rahme nicht? (Nach einem Regen fließt Wasser bei mir da aus - manchmal ganz viel)
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu uzi74 für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#16
leider sammelt sich direkt im tretlager das Wasser . ist mir aufgefallen wie ich die untere imbusschraube gelöst habe weil ich dort ein Kabel umlegen wollte. war 2 Tage nachdem ich durch ein Bach gefahren bin . und siehe da Wasser ist aus dem Loch gekommen nachdem ich die Schraube entfernt hatte . glaube war die Schraube zur Fixierung vom Sensorkabel. mache Morgen mal ein Bild von .
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Dirk r. für diesen Beitrag:
  • BergMrks, Grossmeisterbe, uzi74
#17
Hab ja im Moment Urlaub und fahre daher etwas mehr, mit der letzte Akkuladung fuhr ich 91,7km bei ca. 970m Steigung verteilt auf beide Touren, teils viele 11-15% Steigungen, auf Stufe 4 mit dem C7 DAS-Kit, bin daher recht zufrieden. Habe aber viele Singletrails gehabt sowie teilweise Waldwege mit viele Unebenheiten, daher werde ich bald eine neue Gabel montieren, die Suntour XCM ist dafür einfach ungeeignet, denke es wird eine (https://www.bike24.de/1.php?content=8;pr...1000,2,121), hoffe der Akku hält noch eine Weile ohne große Leistungsverlust.
#18
Ich hab das Moscow 48 V ohne plus mit dem 13Ah Akku seit einer Woche. Ich lade nach ca 80 km wieder auf, wobei am Akku noch zwei Balken leuchten. Ich will nur sicher gehen dass ich unterwegs nicht liegen bleibe.
Aber ein absolut tolles Rad, macht mir echt Spass...... Und das soll was heißen..... Ich bin völlig untrainiert und unsportlich. Hätte nicht gedacht dass ich mal freiwillig Rad fahre😃👍🏻😎
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Rocker63 für diesen Beitrag:
  • LCSnake, wobbel
#19
Moin,

Ich muss den Thread mal hoch wühlen....

Wir sind nun mit einer Akkuladung ca. 90 Km gefahren.
Restanzeige 2 Balken im Display. Motor beim Milano fängt plötzlich an zu
ruckeln, dann schaltet sich alles aus. Keine Unterstützung mehr.

Ich hab erst einen Schreck bekommen, und dachte, es wäre was kaputt.
Scheinbar hatte der Akku mit 45 Volt aber nicht mehr genug Saft,
und somit ging das System aus. Wir haben dann die Akkus getauscht,
im Venice waren es noch 3 Balken, und siehe da, alles wieder ok.

Nun bin ich aber trotzdem verwirrt. Bei einer Akkuanzeige von 2 Balken
Und 45 Volt laut Display kann doch eigentlich noch nicht Ende sein???
Wer mach da Mist? Controller? Display? Falsche Akkuanzeige? Selbst beim Test am
Akku selbst leuchtete nix mehr grün, also der Akku war offenbar wirklich leer.

Hat jemand eine Idee dazu?


Danke & Gruß,

Volker

------------
NCM Venice & Milano beide 28", 48 Volt 13Ah Akku
#20
...

Dass die Voltanzeige am Display eigentlich auch für die Tonne ist und man unterwegs ein gutes Voltmeter dabei haben sollte.

Irgendwelche Balkenanzeige nutzen überhaupt nichts auch nicht direkt am Akku.
Daher direkt am Akku nachmessen.
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste