NCM Moscow Plus 48v Ladegerät Lautstärke
#1
Sad 
Mal eine Frage in die Runde, die den selben Lader haben.
Bei dem Fahrrad wird ja ein Ladegerät (Dehawk) mit 3A und aktiven Lüfter mitgeliefert.
Ich bin ein wenig negativ überrascht wie laut der ist.
Habe mir auf die Schnelle einen Dezibelmesser für das Handy runtergeladen um einen Richtwert zu bekommen und dieser
zeigt mir über 60db direkt am Ladegerät und 50db in normaler Abstandreichweite an Sad
Wenn man so will, ist das, als wenn die ganze Zeit ein Fön (kleine Stufe) im Raum läuft.
Dabei wird das Netzteil noch nicht mal warm.
Auf Besuch oder unterwegs (irgendwann mal wieder im Restaurant auf einer Tour) mal "kurz" laden fällt komplett flach, das beschallt ja den ganzen Raum.

Muss das so sein? Sind eure Netzteile auch so laut?
#2
Ist bei fast allen Ladegeräten mit Lüfter so....
Billige und zu kleine Lüfter....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#3
Ja meines macht auch auf Fön, lade immer in der Küche, dass man noch was vom Fernseher versteht :-)

Ist glaube ich ein 3A - Ladegerät. Das originale ist ja ein passives 2A Ladegerät bei mir am FT26, dass wurde allerdings ohne Lüfter immer gut warm.
Das aktuelle mit 3A und Lüfter gar nicht.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888 und FT26 Black Punisher Edition 
 
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#4
...

Bisher sind meine Touren nicht über 130 km hinausgegangen.

Von daher war auch eher ein Zweitakku, anstatt ein Ladegerät mit an Bord.

Also entweder ein (höherwertiger &) leiseres Ladegerät kaufen oder aber bei einer Tour die Lautstärke in Kauf nehmen.
Wie oft kommt sowas überhaupt vor?!

Wer über Nacht lädt, dem reicht dann auch ein leises 2A Ladegerät ohne Lüfter.
Die gibt es dann auch recht günstig.

2A sind mittlerweile auch lang genug bei mir im Einsatz.
Habe aber auch welche mit Lüfter bis zu 3,5A bis hin zu dem passenden Ladegerät für die 52 Volt Akkus.

Nervenschonender + Akkuschonender ist ein 2A Ladegerät meiner Meinung nach allemal.
😉




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#5
Hallo,
Auch bei den Ladegeräten wird gespart, TempSensor und Lüftersteuerung muss nicht unbedingt sein..
Habe dieses Ladegerät:

[Bild: 20210222-161346.jpg]

..die erste halbe Stunde dreht der Ventilator gar nicht und läuft danach mit niedriger Drehzahl fast lautlos..
Wenns nicht flott gehen muss, ist der 2A Charger die bessere Wahl für schonendes Laden..

mfg Martin
...nur da quer bist wer..(W.Röhrl)
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Roots Rocker für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, ThunderTiger
#6
Ja, das mit der Küche kommt mir bekannt vor. Das hätte auch ich schreiben können Biggrin 

Aber gut zu wissen, dass das der "Normalzustand" ist.
Ich denke, ich werde mir beizeiten bei Amazon ein 2A Gerät bestellen.
Schont Nerven und Akku, zwei Fliegen mit einer Klappe!
#7
Ja ist bekannt. Es geht auch schneller und ohne Lüfter.
Schlagwörter sind hier z.B. CLG oder HLG.
Das gibt es aber leider nicht fertig zu kaufen.
Da muss man selbst basteln und ein brauchbares (genaues) Multimeter haben.

https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Nc...42#pid5742
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#8
Die Ladegeräte meiner beiden NCM-Plus eBikes mit 3A sind nicht besonders laut. Auch dier Lüfter laufen leise.

@FlachlandZange - Du weißt sicherlich, dass es in H. das eBike-Cafe von Leon gibt?

LG
Martin
#9
@Martinus

Ja, in der Calenberger Neustadt. Hat aber momentan leider zu.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste