NCM noch einmal kaufen???
#11
Ich bin bis jetzt, nach nun 1/2 Jahr und ca. 1000 km mit meinen beiden moscow plus sehr zufrieden und würde die wieder kaufen. Preis-Leistung stimmt und man hat Spaß die zu fahren. Super bikes!!! 👍👍👍
#12
(05-07-2019, 16:23)gerhard23 schrieb: Definitiv ja. Nach längerer Abstinenz, wg. MTB mit Mittelmotor, bin ich heute ausnahmsweise wieder einmal eine längere Tour mit dem Milano Plus (2000km Laufleistung) meiner Frau gefahren. Als Trekking- und Tourenbike ist es aufgrund des kraftvollen HM in Verbindung mit dem 768Wh Akku ideal. Keine technischen Probleme bisher.

Ich zitiere mich mal selbst. NCM ist so eine besch**** Marke, dass sie unbedingt aus dem Verkehr gezogen werden muss. Daher habe ich gerade eben das etwas abgespeckte Moscow mit dem 624Wh Akku in 27,5" bestellt. In weiß/blau, gemäss unserer bayerischen Farben. Dank der Hilfe von @ThunderTiger konnte ich im Vorfeld eine wichtige Unklarheit ausräumen. Bier  Das Milano Plus wird verkauft werden. Meine Frau kommt mit einem MTB besser zurecht als mit ihrem Milano. Sei es drum. Diverse Umbauarbeiten, hydr. Scheibenbremsen, XT-Schaltwerk, 9-fach Kassette, Sattelstütze und und und werden folgen. Aber erst mal wird es 'use as is' gefahren.
Grüße
Gerhard




[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#13
Nach einem Jahr und 6000km Moscow Plus gibt es von mir ein definitieves ja.

Gruß Marc
NCM Moscow+ 48V 27,5"
C6BBT
Suntour SP12-NCX
Rock Shox Recon Silver Solo Air
Deore Schaltwerk
20Ah Akku
Continental Mountain King 2.4
Magura MT5
"Cristl" am Lenker mit 3D gedrukter Halterung
#14
(06-07-2019, 19:17)Kubi56 schrieb: Also, was willst Du uns damit sagen ?

Hallo

Na; das was oben steht... Knutsch ...und ja... vermutlich - angesichts des Preises - Jammern auf hohem Niveau! Aber da Du fragst: Viele Komponenten sind Billig(st)teile. Siehe Beleuchtung. Kann man natürlich ändern. Aber gerade dort wird dann deutlich, dass NCM was für "Bastelfreaks" ist und es treibt den Preis nach oben. Ich warte derzeit auf einen Strahler von Supernova. Das Originallicht kann man nachts in die Tonne treten. Und die Fertigung ist manchmal einfach unprofessionell. Mach mal die vordere Klemme der Bremsleitung weg und schau dir Gabel und Schraube an und frag mal einen "Metaller" wie lange das gut geht. Gleiches beim Connector. Kleinigkeiten... im Zweifel aber ärgerlich. Und ich gehöre sicherlich nicht zu denen, die so etwas "schönreden". Ich bin nicht mit NCM verheiratet. Und wie gesagt... ich fahre derzeit auch noch das NCM zu Ende. So weit geht die Kritik dann doch nicht.

Gruß
#15
Wir haben mittlerweile 3 NCM-Bikes und zwei eBikes anderer Marken. Das Preis-/Leitungsverhältnis der NCM ist phantastisch, seriöse Kritik fällt mir nicht ein.

Ich bin immer wieder erstaunt zu hören, wenn jemand die Qualität von Pfennigartikeln bemängelt und dies als Grund anführt, beim nächsten Mal ein Bike kaufen zu wollen, das 2.000 € mehr kostet. Da muss was in Mathe schiefgegangen sein... Cry
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Kaufdatum: 12.07.2018 | km-Stand (01.09.2019): 7.317 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 | NCM Prague
NCM Milano | Diavelo e525mi



[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Fullface für diesen Beitrag:
  • chris, Kolibri, Kubi56, Tiger2017
#16
(09-07-2019, 23:05)Fullface schrieb: Ich bin immer wieder erstaunt zu hören, wenn jemand die Qualität von Pfennigartikeln bemängelt und dies als Grund anführt, beim nächsten Mal ein Bike kaufen zu wollen, das 2.000 € mehr kostet. Da muss was in Mathe schiefgegangen sein... Cry

Hallo

Na; da scheint bei Dir aber was mit dem Lesen schief gegangen zu sein... Bier ...von 2K war nicht die Rede. Und mach mal den Connector raus. Ist einfach nur billig verbaut. Wenn Gewinde im A*** hast Du ein größeres Problem. Ist einfach nur unprofessionell gemacht. Und an solchen Dingen merkt man, wo gespart wird. Mit NCM verheiratet?

Gruß
#17
Moinsen,

was soll denn bitte ein "Connector" sein - oder was "vordere Klemme der Bremsleitung weg und schau dir Gabel und Schraube"?

Und welches günstig Rad unter 3k hat denn Licht alla Supernova?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • Kubi56
#18
(10-07-2019, 03:42)chris schrieb: was soll denn bitte ein "Connector" sein - oder was "vordere Klemme der Bremsleitung weg und schau dir Gabel und Schraube"?

Und welches günstig Rad unter 3k hat denn Licht alla Supernova?

Hallo

Schau einfach mal im ersten Post... und das Ding heißt wirklich so. Und wie gesagt: Die Qualität von dem Teil ist o.k; aber nicht dessen Befestigung bzw. die Befestigung von der gesamten Akkuaufnahme. So wird gearbeitet, wenn's billig sein muß. Und schau mal die Gabel vom Venice von vorn an. Dann siehst Du gleich, was gemeint ist. Und eine klappernde Akkuaufnahme ist was?

Und die Leuchte von Supernova findest Du mit Garantie bei keinem Bike unter 3k. Hat auch keiner behauptet. Aber ich war vor geraumer Zeit mit einem Rad von Pegasus unterwegs. Stand für 2.399 beim Händler und das Licht war um Längen besser/heller. Hinzu kommt: Hier kann man beim Einzel- bzw. Fachhändler vor Ort auch Druck machen bzw. klar sagen, was man für das Geld erwartet.

Gruß
#19
Spannend welche Emotionen frei werden....
Klartext:
1.) Wer meint mit einem 1200-1400 € E-Bike selbe Ausstattung und Qualität zu bekommen wie weit über 2500€ der hat Marktwirtschaft nicht verstanden.
2.) Alle genannten Ausstattungsdetails (andere sprechen von "Mängel") sind doch mit wenig Recherche bereits vorher bekannt. Zumindest ich wusste auch als EBike Neuling was mich wahrscheinlich erwartet. Und ich war mit der Realität positiv überrascht
3.) Wenn ich das weiß, dann regt es mich nicht auf, sondern ich überlege ob ich`s tolerieren kann oder selber nachbessere
4.) ..... oder eben nicht kaufe/ wieder verkaufe

Klar könnte es das perfekte bis ins letzte Detail ausgereifte und für den letzten Nutzer perfekte Bike sein.... aber dann hätte ich keines, denn 1400 war meine Schmerzgrenze auf einmal auszugeben, nachbessern gerne wenn nötig

Grüße
MMartin
NCM Moscow Plus 48V 27,5" / 16Ah 768Wh (04/2019) NCM Milano Plus 28" 48V / 16AH 768W (08/2019)

[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu MMartin für diesen Beitrag:
  • TXO
#20
(10-07-2019, 10:43)MMartin schrieb: 1.) Wer meint mit einem 1200-1400 € E-Bike selbe Ausstattung und Qualität zu bekommen wie weit über 2500€ der hat Marktwirtschaft nicht verstanden.
Hallo
Keine Ahnung, welche Emotionen das Thema bei Dir auslöst... Bier ...und keiner will für 1.400 Taken die Aussattung von 2.5k! Aber ich will, dass die Teile ordentlich verbaut werden. Und metrische Stahlschrauben in ein Alugewinde an einem zentralen Bauteil ist in meinen Augen "Murks". Weiß auch jeder, der sich im Metallbau auskennt.
Übrigens: Die Scheinwefer, die Pegasus verbaut, liegen in der gleichen Preisklasse. Und wer die Gesetze der "Marktwirtschaft" zu Grunde legt, wird davon ausgehen, dass LeonCycle nichts zum Wohle der Menschhheit verschenkt. Und an den entsprechenden Stellen merkt man das nun einmal auch. Wenn man will...
Gruß


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste