Ncm Venice 48v Erfahrungen
#31
(19-02-2018, 16:53)Raven45 schrieb: Irgendwo setzt man ja ein Limit und das waren erst mal die 1100 Euro, jedoch die Argumente überzeugen und der Aufpreis ist ok.
Jedoch gibt es für 1400 Euro noch was besseres oder auch was beim Händler vor Ort, das ist immer die Frage. Ich habe da keine Vergleiche und auch nicht die Erfahrung. Normal Bikes hatte ich von KTM Kalkhoff und Raleigh die aber als Ebike den Rahmen sprengen.

Vielleicht schreiben ja noch ein paar Leute, ihre Eindrücke  und Meinung hier in den Post.

Danke.

Schraubst du auch mal gerne um Teile später bei Bedarf aufzurüsten   =  Basis, das vollkommen ausreichende Bike (bezogen auf den Preis).
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • apple65
#32
Was besseres bekommst Du für den Preis nicht, ausser vielleicht einen Restposten von Liqbike , wenn Du nicht gerade kleinwüchsig bist. Besser, weil bergtauglicher, ist da auch höchstens der Boschmotor, die restlichen Komponenten sind ähnlich. 

Eines hab' ich noch gefunden:
Winora Y280
Da ist alles nötige dran, was man braucht...incl. dem kräftigen Yamaha-PW.
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • wobbel
#33
(16-02-2018, 12:44)AlexDuisburg schrieb: Weißt du wie man die Bremsen einstellen kann?

Auf dem Bremssattel sind zwei Schrauben. Diese lösen und die Bremse ziehen. Jetzt die beiden Schrauben wieder festziehen (bei gezogener Bremse).
Sollte im Normalfall ausreichen.
Im Bremshebel gibt es noch eine kleine Schraube, mit der man die Position einstellen kann (falls man diesen z.B. zu dicht an den Griff heranzieht).

Und sonst? Zufrieden?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg
#34
(19-02-2018, 21:18)chris schrieb:
(16-02-2018, 12:44)AlexDuisburg schrieb: Weißt du wie man die Bremsen einstellen kann?

Auf dem Bremssattel sind zwei Schrauben. Diese lösen und die Bremse ziehen. Jetzt die beiden Schrauben wieder festziehen (bei gezogener Bremse).
Sollte im Normalfall ausreichen.
Im Bremshebel gibt es noch eine kleine Schraube, mit der man die Position einstellen kann (falls man diesen z.B. zu dicht an den Griff heranzieht).

Und sonst? Zufrieden?
Danke 😀
Ja sehr zufrieden. 

Obwohl mein Hamburg mit dem l6bt schneller beschleunigt. 

Fehlt also nur noch das c6bbt für das Venice 😍
Fahre das Venice + mit Bafang X15 55NM und NCM Hamburg mit 
Bafang 8Fun, RX2

Ehemals : iohawk e2
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu AlexDuisburg für diesen Beitrag:
  • chris
#35
Ich kann mich dem nur anschließen und bin sehr zufrieden mit dem Venice+. Fahre jetzt jeden Tag mit dem Bike zur Arbeit und es bringt richtig Spaß.
Die Bremsen packen gut zu und die Beschleunigung ist ok, da möchte man natürlich ganz schnell doch noch etwas mehr haben, vielleicht gibt es ja bald mal wieder ein paar C6BBT die verkauft werden.
Auf die Reichweite bin ich noch gespannt, da werde ich noch einmal nach längeren Touren berichten.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Astrador für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, chris, ThunderTiger
#36
Frage noch zum Motor ist das Kit auch ein Bafang Motor den das ist nicht ersichtlich. Wer kann da aufklären, ansonsten schon mal Danke für die Links und Infos.
#37
(20-02-2018, 10:08)Raven45 schrieb: Frage noch zum Motor ist das Kit auch ein Bafang Motor den das ist nicht ersichtlich. Wer kann da aufklären, ansonsten schon mal Danke für die Links und Infos.

Kein Bafang. 


Einfach mal hier ein wenig einlesen:

https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-NC...w-48V-2017

Da wird dann doch noch die ein oder andere Frage beantwortet
...

Dafuer
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
#38
Erst mal Danke für die Hilfe, aber nach laufend Probleme und negative bis hin zu krassen Bewertungen wird es sicher kein Löwe.
Man muß sich auf eine Firma verlassen können und das sehe ich hier leider nicht. Ich habe von unserem Händler in der Stadt ein Angebot für 2000 Euro was zu bekommen, der ist 10 Minuten weg und gibt mir sicher besseren Service. Da lege ich gerne 500 Euros drauf und mache mir keine Probleme.
Trotz allem super Forum und würde auch gerne hier bleiben, nur die Firma überzeugt mich nicht......Schade.
#39
Bisher ist der Service bei mir mit leoncycle super.

Erst heute wieder ne Entschädigung bekommen.

Man sollte auch bedenken, daß negative Bewertungen viel häufiger wegen Frust verfasst werden.

Positive Erfahrungen sind viel weniger, da man ja keine Probleme hat.
Fahre das Venice + mit Bafang X15 55NM und NCM Hamburg mit 
Bafang 8Fun, RX2

Ehemals : iohawk e2
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu AlexDuisburg für diesen Beitrag:
  • chris
#40
(20-02-2018, 17:32)Raven45 schrieb: Erst mal Danke für die Hilfe, aber nach laufend Probleme und negative bis hin zu krassen Bewertungen wird es sicher kein Löwe.


Erstmal vorweg: Mir ist's relativ egal, mit welchem Rad Du glücklich wirst. Ich hab' "Marken-" und auch "Billig"-Räder in der Garage und die haben alle ihren Reiz.
Interessieren würden mich aber die vielen Probleme und negativen Bewertungen.
Mein Erfahrungsschatz bezieht sich da auf dieses Forum und z.B. amazon.


[Bild: bewertung_venice.jpg]

Da kann ich die Aussage nicht nachvollziehen.

Für welches Rad hast Du Dich denn entschieden?
Hier sind aber natürlich auch Fahrer mit Rädern anderer Hersteller willkommen. Ich persönlich hätte da mal gar nichts gegen mehr Markenvielfalt.

Btw: Wir mussten sowohl den Yamaha-PW-, sowie auch den Bosch Performance-Line-Antrieb schon komplett wechseln lassen....
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 6 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, Astrador, chris, Rudisson, ThunderTiger, wobbel


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste