Ncm moscow 27,5 neue Kette, kleinen Ritzel am Hinterrad springen
#1
Moin,
Nach 4000km hab ich die Kette geprüft und festgestellt, das die durch ist.
Neue Kette gekauft, gleich lang gemacht und eingebaut.
Hat alles super geklappt, nur jetzt habe ich ein Problem.
Die beiden letzten kleinen Ritzel im Hinterrad springen schon bei leichter Belastung die ganze Zeit hin und her.
Gelesen hatte ich, das man eventuell die Spannung der Gangschaltung einstellen muss, ein neues zu Ritzelpaket einbauen muss oder das Schaltauge eingestellt werden muss.
Die anderen Gänge laufen aber super.

Womit soll ich jetzt anfangen?
Danke euch🙂

Edit:
Die neue Kette ist
Fahrrad Kette 6/7/8-fach 1/2 x 3/32 Inch 116 Glieder
Kann es sein, das die Kette falsch ist?
Hab auch irgendwie keine Infos gefunden, welche die Original Kette ist.
#2
Wenn die Kette 4000km aufm Buckel hat und du fast überwiegend die beiden kleinen Ritzel hinten benutzt hast (wozu man bei Pedelecs verleitet wird, insbesondere durch die PAS-Steuerung beim Moscow), sind die beiden Ritzel mit großer Wahrscheinlichkeit auch durch. Dagegen hilft nur, neben der Kette auch das Ritzelpaket auszutauschen (Schraubkranz oder Steckkassette, je nachdem, welches Moscowmodell aus welchem Jahr du hast).

Wenn man den Kettenverschleiß nicht extrem gut im Auge behält und frühzeitig und regelmäßig die Kette tauscht, muss man fast immer beim Kettentausch auch die Ritzel hinten tauschen (bei starkem Kettenverschleiß sogar die Zahnkränze vorne). Sonst passen die durch die alte, gelängte Kette ausgeschliffenen Zähne nicht mehr zu der neuen Kette und ratschen durch.

Du sagst zwar, dass die kleinen Ritzel "hin- und herspringen", meinst aber vermutlich, dass die Kette auf den Ritzeln einfach bei Belastung ein bis mehrere Zähne weiterspringt. 

(29-08-2022, 08:05)Schattenmeister schrieb: (...)
Die beiden letzten kleinen Ritzel im Hinterrad springen schon bei leichter Belastung die ganze Zeit hin und her.
Gelesen hatte ich, das man eventuell die Spannung der Gangschaltung einstellen muss, ein neues zu Ritzelpaket einbauen muss oder das Schaltauge eingestellt werden muss.
(...)

Nichts desto trotz musst du nach dem Einbau eines neuen Ritzelpaketes auch immer die Schaltung neu einstellen.
#3
Springt die Kette zwischen den Ritzeln hin und her ....... stimmt die Einstellung der Schaltung nicht !
Form follows function
#4
Danke erstmal.
Ja, die Kette springt wirklich hin und her, also nicht nur in eine Richtung.
Das die Ritzel durch sind, habe ich befürchtet.
Mein moscow ist von Ende 2019.
Welches Ritzelpaket brauche ich?
Ich kann auch noch ein Foto von machen.
Kann ich vorher noch versuchen was einzustellen, ehe ich das Tauschen muss?
#5
[Bild: IMG20220829115847.jpg]

[Bild: IMG20220829115834.jpg]

[Bild: IMG20220829115826.jpg]
#6
...

Schwer zu erkennen ob da was verschlissen ist.

Würde die Ritzel auf jeden Fall mal richtig mit Kettenreiniger säubern.

Oftmals hängen da auch gerne feine Gräser dazwischen und dann sitzt/läuft die Kette natürlich nicht mehr optimal.




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#7
(29-08-2022, 09:22)Schattenmeister schrieb: Danke erstmal.
Ja, die Kette springt wirklich hin und her, also nicht nur in eine Richtung.
Das die Ritzel durch sind, habe ich befürchtet.
Mein moscow ist von Ende 2019.
Welches Ritzelpaket brauche ich?
Ich kann auch noch ein Foto von machen.
Kann ich vorher noch versuchen was einzustellen, ehe ich das Tauschen muss?

Wie ThunderTiger sagt: Als erstes alles säubern.

...dann solltest du zumindest noch versuchen, das Schaltwerk einzustellen, auch wenn ich immernoch ziemlich sicher bin, dass du die Ritzel tauschen musst.
Einstellung von Altusschaltwerken: https://www.youtube.com/watch?v=If4-GJWB64s (drei Einstellmöglichkeiten sind wichtig: Oberer und unterer Anschlag (über die Schräubchen) und Schaltzuglänge (über die Rädchen am oberen und unteren Ende des Schaltzugs, bzw. über die Klemmung des Zugs am Schaltwerk).

Wegen Ritzelpaket: Die entscheidende Frage ist, ob du einen Schraubkranz oder eine Steckkassette verbaut hast. Beim einfachen Moscow mit 3x7 Schaltung vermutlich einen Schraubkranz. Falls du dich da unsicher fühlst, lass lieber einen Fahrradschrauber draufschauen.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Annabolica für diesen Beitrag:
  • ebikemanni, redsoft2000, ThunderTiger
#8
Die Spannung von der Schaltung war falsch gewesen, beim letzten Gang schlackerte die nur so hin und her.
Jetzt ist sie wieder eingestellt.
Habe mit einer kleinen feinen Bürste die Ritzel sauber gemacht.
War ja gut Dreck drauf....
der vorletzte Gang geht jetzt wieder und springt nicht mehr (war wohl zu viel Dreck), aber das letzte Ritzel scheint wohl durch zu sein.
Ohne Unterstützung, bei leichtem Druck, springt sofort die Kette.
Ich hab mal ein Foto gemacht, mir kommt es auch so vor, als ob die Zähne vom kleinen Ritzel ziemlich schmal sind, verglichen zu den anderen Zähnen.
Was meint ihr?

[Bild: IMG20220829170226.jpg]
#9
Hab mal ein kurzes Video vom Ritzel gemacht.
Hier der Youtube Link: https://youtu.be/S1AhWE-LsRQ


Laut Internet soll das der Schraubkranz LY-1007CFN sein.
Oder doch eine Kassette?
Hab leider keinen Radladen in der Nähe, die wollen alle nix mit den Rädern zu tun haben.
Deshalb brauche ich Eure Hilfe. =)

Achso, hatte ich vergessen zu schreiben.
Die Kette springt nicht zwischen den Ritzeln hin und her, sondern die Kette springt auf dem Ritzel.
Hatte mich heute Morgen verkuckt, sorry.
#10
@Schattenmeister
Wenn du die "Ablagerungen" zwischen dem kleinen und dem nächst größeren entfernst könntest du Glück haben .


[Bild: Ritzel.jpg]

Aber dann hättest du eine neue ungelängte Kette auf einen gebrauchten Ritzelpaket , was man tunlichst vermeiden sollte .
Fass mal den Wechsel des Ritzelpakets ins Auge .
Form follows function


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste