Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Neuer Anbieter im Discountersegment IO-Hawk
#1
Lightbulb 
Sieht ja schon stark nach NCM Basis aus.

http://www.n-tv.de/technik/Zwei-neue-E-B...33320.html

[Bild: IO-Hawk-E1-und-E2.jpg]
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu sailix für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, apple65, LCSnake
#2
Fährt sich gut 😂

[Bild: IMG_20171103_154408.jpg]
Fahre das Venice + und NCM Hamburg mit 
Bafang 8Fun, RX2

Ehemals : iohawk e2
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu AlexDuisburg für diesen Beitrag:
  • chris, ThunderTiger, wobbel
#3
Hallo Leute
mein IO Hawk MTB (950€) ist vor einigen Tagen angekommen. Und ich wollte die Gelegenheit nutzen es einmal aus erster Hand vorzustellen.

Zunächst mal ein YouTube Vid, das einen guten Eindruck des Bikes vermittelt:
https://www.youtube.com/watch?v=RkGC6LNpch0

Grundsätzlich macht es einen sehr guten ersten Eindruck. Ordentlich verpackt und ohne sichtbare Beschädigungen erhalten. Der Aufbau war kein Problem.
Was gleich auffällt: richtig „geile“ Alufelgen (sind vielleicht ein bißchen schwerer als Speichenräder, aber sehen 100 mal besser aus!!!). Sehr gute Verarbeitung, wie z.B. gecleante Schweißnähte im sichtbaren Bereich.
(Da ich noch ein weiteres "China Bike" habe, das Fitifito Helsinkí Fatbike FT26 (1090€), werde ich den ein oder anderen Vergleich in dieser Relation darstellen.)

Besser als beim FT26:
- Die Gabel (von Suntour) macht einen stabileren Eindruck und hat auch weniger Spiel, als die Mozo Gabel vom FT26. Die Suntour ist eine normale Federgabel, aber sie tut was sie soll, und das sehr ordentlich. (Wer richtig ins Gelände will, so mit Downhill und Sprüngen, der kauft sich ohnehin ein anderes Bike!)
- Die Bremhebel (Tektro) arbeiten wesentlich geschmeidiger als die am FT26 (deren Namen hab' ich nicht mehr im Kopf), die mechanischen Scheiben-Bremsen sind ebenfalls von Tektro. Wärend ich am FT26 die Bremse gegen eine hydraulische gewechselt habe, da mir die Seilzugbremse am Fatbike der Aufgabe nicht gewachsen schien, reicht die Bremsleistung der IO Hawk Bremsen voll aus und geben einem ein gutes Gefühl.
- Der Akku, gleicher Hersteller (Dorado) wie FT26, aber etwas kleiner, dennoch mit einer höheren Leistung (14Ah / 504Wh)
- weitere Komponenten sind i.W. vergleichbar! Auch ist das Gesamtgewicht nicht viel leichter als das FT26.

Das Display ist mit IO Hawk Logo personalisiert, ist aber von Aufbau in Inhalt gleich informativ und schön anzusehen.
Einen Zugang, zu einem versteckten Menü, habe ich bisher nicht erkennen können. Es gibt aber zwei Stecker die im Rahmen (leicht zu finden) angebracht sind. Trennt man diese, so schaltet der eine die 25 km/h Begrenzung frei und der andere schaltet die Daumengasbegrenzung auf 6 km/h frei.
(Video Beschreibung: https://www.facebook.com/iohawkeurope/vi...=2&theater )
Überhaupt ist das Daumengas sehr formschön und optimal platziert (gerade in Verbindung mit der Shimano-Schaltereinheit am Lenker). Es macht das Anfrahren, besonders am Berg erheblich leichter!
Am Hinterrad ist eine Shimano Tourney Gruppe (wie am FT26) verbaut.
Die Lenkergriffe sind beledert (ob es richtiges Leder ist, kann ich nicht genau sagen, aber sie sind nicht so karo-standard-einfach und insofern bekommen sie eine Chance zu überzeugen...)

Der Motor ist in der Hinterrad Felge untergebracht und hat mir der Aluminium Felge, natürlich einen perfekten Kühlkörper, vielleicht ist er auch deshalb so klein (besonders im Vergleich zum FT26). Aber er macht keinesfalls den Eindruck als wäre er schwächer als dieser. Zumindest mal schafft meine Misses es, mich am Berg mit dem breitbereiften FT26 abzuhängen. Die Reifen sind übrigens von KENDA (Energetics 26 * 2,35).
Der Sattel ist sicher ein Standard und den haben wir gleich gewechselt und eine Suntour Parallelogramm Federstütze angebaut (mit Reduzierhülse).

Desweiteren sind die Schutzbleche was für den Müll. Es sei denn jemand steht auf das Design. Wir haben SKS MUM und DAD verbaut. Auch ist die akkubetriebene Frontbeleuchtung nur Alibi. Man wird sicherlich gesehen, aber der Strahl ist so gebündelt, dass man im Dunkeln selbst nichts sieht. Das Rücklicht ist OK.
Das IO Hawk ist i.W. in schichtem Schwarz gehalten. Die blauen IO Aufkleber sind reflektierend. Wir haben noch rote, reflektierende Felgenrandaufkleber angebracht, und die Reifenbeschriftung weiß markiert. Sieht gut aus... :-)
Mal schauen, was so noch geht...

Ok, wir sind noch keine größeren Strecken gefahren, aber bisher sehr zufrieden mit der Qualität, die wir für diesen Preis bekommen haben.

Den Service habe ich noch nicht ausprobiert, aber bevor ih das Bike bekommen habe (was mit einer längeren Lieferzeit angekündigt war), bin ich regelmäßig informiert worden, auf welchem Schiff das Bike ist und wann es in Rotterdam ankommen wird (mit Verfolgungs-Link). Das war mehr als ich erwartet hatte...

Viele Grüße,
Georg

P.S. Hallo Alex, ganz speziell für Dich!  :-)
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Turbogs für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, apple65, chris, LCSnake
#4
Danke für deinen Bericht.

Schade das der Akku etwas kleiner ist =(
Fahre das Venice + und NCM Hamburg mit 
Bafang 8Fun, RX2

Ehemals : iohawk e2
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu AlexDuisburg für diesen Beitrag:
  • Turbogs
#5
Glückwunsch Wink

Der Rahmen kommt mir auch von den ersten Moscow Bikes bekannt vor. Hier kam es wohl vereinzelt zu Rahmenbrüchen im Bereich der Sattelstütze. Ob nun „Bedienerfehler“ oder nicht - ein Auge darauf und keine zu kurzen „Hülsen“ kann sicher nicht schaden Bier

Wobei ich persönlich von diesen Hülsen nicht wirklich überzeugt bin - das aber nur als kleinen Hinweis.

Beim Service sind wir sicher alle mal gespannt. Wobei ich jedem die Daumen drücke, dass dieses möglichst selten der Fall ist Wink
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, Turbogs
#6
Danke für die Info, Chris!
(Ich habe die gleiche Reduzierhülse genommen, die ich auch am FT26 verbaut habe, die ist aber 0,2mm zu gering - da werde ich mir schnell die richtige Größe holen, um die Spannungen zu reduzieren...)
:-/


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste