Rad Power Bikes - Bewertungen / Kaufberatung
#11
(05-12-2021, 12:56)Merkor1982 schrieb: Wenn dir Service so wichtig ist, solltest du um Leon Cycle einen großen Bogen machen, viele Hersteller lassen den Daumengas weg, eben weil er nur bis 6km/h erlaubt ist, bei NCM kann man diese Funktion ohne Daumengas nutzen, ich glaube man muss da am Display das + Zeichen gedrückt halten.

Eine Werkstatt für NCM liegt in meiner Nähe 50km, wie gesagt schrauben kann ich nur keine Elektronische Kenntnisse. 
Was das Daumengas betrifft hast du recht, die +Taste macht das. Nur man kann die Geschwindigkeit nicht zwischen den 6 km/h regeln. Ein nachträglicher einbauen vom Daumengas würde die Garantiezeit 
beenden, weil man ja in den Kontroller eingreifen muss.
#12
...

Ist so oder so "Schiebehilfe" und Schrittgeschwindigkeit.
Was will man da bei 6km/h noch regeln.
Da fällt man ja eher um
😉


(05-12-2021, 14:07)Chris66 schrieb: ... 

Ein nachträglicher einbauen vom Daumengas würde die Garantiezeit 
beenden, weil man ja in den Kontroller eingreifen muss.

Bei den NCM Displays ebend nicht.
Da gab es das entsprechende Daumengas dazu und es war auf 6km/h Schiebehilfe eingestellt.

Ist aber auch ein anderes Thema und wurde hier auch zu genüge diskutiert.




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Merkor1982
#13
Ich werde mich damit abfinden müssen was das Daumengas betrifft. Vielleicht reicht mir das mit den einen +Knopf. Kann ja noch mit Leoncycel.de normal darüber reden, ob es einen Schalter gibt der nur mit den Display verbunden wird.

Jetzt habe ich gesehen, dass es dort ein Angebot für NCM Milano gibt für 1.040,-€.
Das Milano Plus liegt bei 1.780,-€. Wenn ich alles richtig gelesen habe sind die Unterschiede nicht so gravierend. Das Herzstück  Motor und Display alles das gleiche. Ob das abschalten des Motors über alle zwei Bremshebel oder nur über einen funktioniert, kann ich in der Beschreibung leider nicht erkennen.
Ich find für den Anfang wäre das eine günstige Lösung, da wir ja keine Weltreise mit den EBikes machen.

Akku 2Ah weniger 
Reichweite 30 km weniger 
Keine 8 Gangschaltung sondern 7
Bremsen sind nicht Hydraulische
#14
...

Vielleicht solltest du dir erst einmal Gedanken über die verschiedenen Fahrradtypen machen.
Ob Trekkingrad oder Fatbike sind ja schon gravierende Unterschiede.

Auch ob NCM oder doch lieber Rad Power RadRhino, ect. ...




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#15
Ich sag's mal so, wer bereits ein
Himiway (Beispiel)
gefahren und sich darüber informiert hat (auch über die technischen Spezifikationen ect.) und damit "klar kommt", wird sich mit einem NCM eher nicht anfreunden.




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#16
(05-12-2021, 15:30)ThunderTiger schrieb: ...

Vielleicht solltest du dir erst einmal Gedanken über die verschiedenen Fahrradtypen machen.
Ob Trekkingrad oder Fatbike sind ja schon gravierende Unterschiede.

Auch ob NCM oder doch lieber Rad Power RadRhino, ect. ...



Die Entscheidung steht so gut wie, die Frau bekommt ein Trekkingrad und ich ein Fatbike.

(05-12-2021, 19:08)ThunderTiger schrieb: Ich sag's mal so, wer bereits ein
Himiway (Beispiel)
gefahren und sich darüber informiert hat (auch über die technischen Spezifikationen ect.) und damit "klar kommt", wird sich mit einem NCM eher nicht anfreunden.


Das glaub ich dir sofort wenn man den Unterschied kennen gelernt hat. Ist ja auch ein anderes Preissegment. NCM haben auch kein Fatbike mit tiefeinstieg.
Das Himiway habe ich mir heute auch mal angeschaut, spricht mich nicht so an. Habe mich mehr auf das  RadPowerBike eingeschossen, da auch preislich kein großer Unterschied ist und das Powerbike bessere Komponenten aufzeigt.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Chris66 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#17
Hallo Christian,

so ähnlich ist mein Sachstand auch.

(05-12-2021, 20:18)Chris66 schrieb: Die Entscheidung steht so gut wie, die Frau bekommt ein Trekkingrad und ich ein Fatbike.

Willst bei beiden Rädern auf Rad Power Bikes zurückgreifen? Das RadCity geht von der Bauart ja auch eher in Richtung Trekkingrad.

Für mich schwanke ich immer noch zwischen dem RadCity 5 Plus und dem RadRhino 6Plus. Aber die Entscheidung kann mir wohl keiner abnehmen!

Bezüglich Wartung etc. hab ich gelesen, daß die mit GoBike Service (neu: GetBike Service) zusammenarbeiten. Da gibt's ein Filiale in Frankfurt/M. Ich habe da allerdings noch keine Rückmeldung ob das stimmt.

Schöne Grüße Lothar
#18
(06-12-2021, 13:30)Brerahtol schrieb: Hallo Christian,

so ähnlich ist mein Sachstand auch.

(05-12-2021, 20:18)Chris66 schrieb: Die Entscheidung steht so gut wie, die Frau bekommt ein Trekkingrad und ich ein Fatbike.

Willst bei beiden Rädern auf Rad Power Bikes zurückgreifen? Das RadCity geht von der Bauart ja auch eher in Richtung Trekkingrad.

Für mich schwanke ich immer noch zwischen dem RadCity 5 Plus und dem RadRhino 6Plus. Aber die Entscheidung kann mir wohl keiner abnehmen!

Bezüglich Wartung etc. hab ich gelesen, daß die mit GoBike Service (neu: GetBike Service) zusammenarbeiten. Da gibt's ein Filiale in Frankfurt/M. Ich habe da allerdings noch keine Rückmeldung ob das stimmt.

Schöne Grüße Lothar

Mir geht es auch noch so, Fatbike oder das gleiche wie die Frau RadCity5Plus. Wenn man über 4.000,-€ aushiebt sollte schon eine Balance bei einen gemeinsamer Radtour finden, nicht das man sich nicht unterhalten kann wegen den Abrollgeräusch der Faträder. Ich denke sogar darüber nach vielleicht doch ein City 5Plus für mich zu holen, das Bike hat ja von Hausauf schon breitere Reifen wie die anderen Hersteller. Wenn man dann sich da noch Mountainbikereifen aufzieht ist man abseits vom Asphalt auch im Vorteil.

Was anderes habe ich in einen anderen Form gelesen: Wenn man unterschiedliche EBikes hat soll es keine Synchronisation beim fahren geben. Das heißt einer gibt die Geschwindigkeit an und der andere muss ständig abbremsen oder mehr treten. Wie weit alles zutrifft kann ich hier nicht sagen. Wie gesagt
habe es gelesen.
Was ich mich auch nicht vorstellen kann, dass man hier keine User findet die ein Powerbike fahren. Die Beiträge über diesen Hersteller sind hier sehr dünn gesät. Was auch sein kann, dass es keine Probleme mit den Powerbiks gibt. Meistens schreibt man wenn man Probleme mit seinem Bike-Modelle hat Huh
#19
Ich seh schon unsere Gedankengänge sind ähnlich!
Ich dachte auch schon für mich das RadCity mit hohem Einstieg und gegebenenfalls Mountainbikereifen mit 2.25" Breite drauf ergibt sozusagen ein Mountainbike-Light.
Und ich die Unterstützung mit Drehmomentsensor ist vielleicht auch angenehmr zu fahren.
Außerdem ist am RadCity der Gepäckträger auch schon dran.
#20
Wir sind halt praktisch Menschen Lightbulb weißt du ob der Motor und Controller die gleichen sind?
Wir müssen uns bis Weihnachten entscheiden, denn bis dahin muss kein Versand bezahlt werden Cool
Bin auch mal gespannt ob sich die aus Frankfurt melden. Was auch interessant wär ist ob man die Geschwindigkeit v. 25 km/h verändern kann. Halt mich bitte auf den aktuellen Stand wenn du mehr erfahren hast.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste