Sloot-Sports E-HT1005 vs. NCM Moscow. Die Alternative
#1
U.a. Dank 
@gerhard23 
habe ich auf der Homepage mittlerweile drei neue Modelle entdeckt, darunter auch ein Mittelmotor e-Bike mit DAPU Motor und 95 Newtonmeter.


Da ich ja immer der Meinung war 
"auch andere Mütter haben schöne Töchter",
sehe ich in dem 
Sloot-Sports E-HT1005 
( finde aber auch das E-HT1001 sehr interessant)
eine Alternative zu verschiedenen Nabenmotor Pedelecs.


https://sloot-sports.com/index.php?k=6348



Persönlich sehe ich hier die Vorteile bei Sloot-Sports. 
Ist dort bereits eine Front-Beleuchtung verbaut die sich über das Display schalten lässt.

Und dann letztendlich das voll einstellbare Display überhaupt.

Da würde das Thema mit verzögertem Ansprechverhalten und dies Abhilfe schaffend, in Verbindung mit einem nachträglich gekauften "Tuning Display" der Vergangenheit angehören. 
Von anderen möglichen Einstellungen ganz zu schweigen.
Das spart hier gerne bis zu 200 €.


Die sonstigen Komponenten und die Verarbeitung sehe ich in keinstem Fall schlechter als bei z.B. NCM.


Wie sich der wohl verbaute Bafang Motor am Berg schlägt, würde sich natürlich erst bei einem direkten Vergleich zeigen.

Aber auch mit den bekannten Bafang und Mxus (u.a.) Motoren kommt man den Berg hoch. 
Es kommt halt wirklich auf den Einsatzzweck an.
Da war ich aber auch immer schon der Meinung, dann gleich zum Mittelmotor zu greifen.



Dies ist hier aber nur meine persönliche Meinung und muss jeder letztendlich für sich selbst entscheiden!
Gebe hier halt gerne immer mal wieder Tipps ... wie hier bekannt ist auch u.a. Richtung guten aber günstigen nachrüstbaren hydraulischen Bremsen inklusive Bremsabschalter 

...
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Altblechtreter
#2
Ich sehe den Vorteil der NCM Nabenmotor Fraktion vor allem in der Auslegung.
Hier ist nicht Speed der Punkt (den wir hie in Deutschland eh nicht benutzen dürfen - 25km/h), sondern im Punkt Kraft. Gerade am Berg merkt man dieses meist sofort und braucht nicht zwingend einen Miteilmotor. Meiner Meinung nach wäre der nächst logische Schritt dann allerdings eh ein Fully Wink

Bei dem Hersteller gilt allerdings zu bedenken, dass dieser nicht aus Deutschland kommt und Österreich andere Gesetze hat. Meines Wissens sind die Bikes hier nicht legal zu betreiben? Oder hat sich hier etwas geändert? Dann würde ich mir das aber in jedem Fall schriftlich geben lassen.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#3
@chris für Österreich gilt die gleiche Typgenehmigungsverordnung der EU wie bei uns. Bauartgeschwindigkeit max. 25km/h, max. Nenndauerleistung 250W usw.
Diese Vereinheitlichung innerhalb der EU erfüllt doch gerade den Zweck der Freizügigkeit, ein in einem EU-Land gekauftes Pedelec auch in den anderen EU-Ländern legal benutzen zu dürfen. Sonst bräuchten wir den ganzen Laden nicht.
Meines Wissens ist Leon Cycle auch nicht der Hersteller der NCM Bikes, sondern nur ihr Importeur aus China. Die Matra Bikes kommen auch aus Frankreich, soweit ich es verstanden habe.
Grüße
Gerhard




[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#4
@gerhard23 nun ich bin hier kein „Rechtsexperte“ und es mag sich ja geändert haben (ab wann?), aber früher hieß: Österreich bis 600 Watt und Daumengas bis 25km/h erlaubt. Bei uns Daumengas nur bis 6km/h und Nenndauerleistung 250 Watt.

In jedem Fall wirst du in Deutschland in Erklärungsnot kommen, wenn das Bike mit 500 Watt angegeben ist. Ist ein „Elektrofahrrad“ also ein in Deutschland erlaubtes Pedelec? Mh …

Hersteller: dann dufte man bald keinen mehr Hersteller nennen. MB bezieht z.B. Getriebe von ZF oder Motoren von Renault/Nissan …

NCM hat aber z.B. eigene Displays, Controller, Motoren (DAS KIT) bzw. lässt diese nach Vorgabe bauen. Ich finde das ist schon etwas anderes, als wenn jemand die Bikes einfach nur aus China importiert.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#5
@chris ich auch nicht. Meine ab 2013, bin aber nicht sicher. Die 600W beziehen sich auf die max. Antriebsleistung, die nicht dauerhaft erbracht werden darf. 250W ist die Nenndauerleistung über einen definierten Zeitraum.
Bez. Daumengas, vielleicht kann uns @Roots Rocker hier aufklären.

https://www.oeamtc.at/thema/fahrrad/e-bikes-pedelecs/

Bei Sloot-Sports gehe ich davon aus das sie nicht einfach nur importieren, sondern die EU-Vorschriften beachten. Ansonsten würden sie keine Typgenehmigung für den europäischen Raum erhalten.
Grüße
Gerhard




#6
Die brauchen keine Typgenehmigung sondern nur eine EU Konformitätserklärung....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Jetzt: FAT black......
#7
Hallo,
Daumengas nach belieben, Pedelecs,E-Bikes und Scooter sind gleichgestellt.
http://www.publiclaw.at/pl/images/Downlo...ensohn.pdf
siehe  #2.3

mfg Martin
#8
Schönen guten Morgen Zusammen,

als wir es kürzlich hier darüber hatten: https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Yo...cow?page=2 , 
hatte ich mich auch einmal schlau gemacht.
Tatsächlich wurden die 250W Nennleistung bereits 9/2009 von Österreich adaptiert (30. KFG-Novelle / Angleichung an die Richtlinie 2002/24/EG)).
ABER in Abweichung dazu wurde in § 1 Abs. 2a Z 1 KFG an der höchstzulässigen Leistung festgehalten & nicht auf eine max. Nenndauerleistung abgestellt.
Begründung: Man könne davon ausgehen, dass ein Pedelec mit 600W Max.Leistung die 250W Nennleistung nicht überschreitet.

@markustoe hat da Recht.
Es ist gut möglich, dass Sloot einfach importiert und der Hersteller die CE-Konformität bestätigt...

OT: Haben die NCM eigentlich eine CE-Kennzeichnung am Bike?
Haben die FT eine Kennzeichnung? Ich kann mich nämlich gar nicht erinnern, den Aufkleber abgemacht zu haben?
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • Roots Rocker, ThunderTiger
#9
Weiß auch nicht was das hier soll.

Bei jedem Sloot-Sports Thread der von mir eröffnet wird, gibt es diese Diskussionen!
Diese fallen so bei keinem anderen Bike an was hier vorgestellt wird.

Es wurde genug darauf hingewiesen, dass diese Bikes aus Österreich kommen.
Interessierte können sich auf der Homepage schlau machen oder direkt
Sloot-Sports kontaktieren.
Wenn dann immer noch Fragen offen sind kann auch gerne das Forum hier diese Frage versuchen zu beantworten.

Andere Anbieter scheinen hier für mich keine Chance zu bekommen?!

Weise an dieser Stelle aber auch gerne nochmals daraufhin, dass einige der ersten NCM Bikes 2015/2016 überhaupt kein 250W label am Motor hatten.
War ja auch kein Wunder, dass im "ehemaligen" Forum von Dauergrinsen gesprochen wurde ...mit 350 Watt Motoren.
Das war eigentlich der Anfang für den Erfolg von NCM ...

Diese Diskussion darf mal aufgegriffen werden, aber dann bitte an anderer Stelle.
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, gerhard23
#10
Mir gefällt das "E-HT1014" (Dapu-Mittelmotor) übrigens auch ausgesprochen gut!!  Bier
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste