Tektro Auriga E-Sub Montage am Moscow
#1
Hallo zusammen,

benötige mal bitte einen Rat von den Schraubern hier:

Habe für mein Moscow 29“ eine hydraulische Tektro E-Sub Bremsanlage für vorne und hinten angeschafft.
Nun lagen der Bremsanlage jeweils noch Adapterplatten bei, ich frage mich nun welche ich eher benutzen soll.
Zur Auswahl steht für vorne die originale der mechanischen Bremse und die mitgelieferte (jeweils für 180er Scheibe):

Original:
https://ibb.co/N3TSCSm
[Bild: N3TSCSm]
Geliefert:
https://ibb.co/sHwdTxG

Gibt es hierbei eine technisch sinnige/sichere Variante?

Bei beiden Adaptern liegen die Beläge vollumfänglich, ohne Überstand, auf der Scheibe auf.
Rein optisch taugt mir der Originaladapter mehr und die Bremsleitung hätte am Lenker mehr „Luft“.

Hoffe dieses Thema wurde noch nicht behandelt, habe in den Bremsenthemen zumindest nichts dazu gefunden.

Danke!

Matze
#2
...

Dachte eher, der eine Adapter ist für 180mm Bremsscheiben, der andere für 203mm Bremsscheiben ...

(Beispiel)

[Bild: Shimano-Original-SM-MA-Bremsscheibe-DISC...70-jpg.png]
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#3
Hab ich auch erst gedacht, steht aber sogar 180mm drauf.
Passen ja ansich auch beide, will nur nichts verkehrt machen, indem ich den „alten“ Adapter behalte.
#4
Hatte ja ein ähnliches Problem.
Mache morgen mal Bilder von den bei der E Sub mitgelieferten Haltern die ich nicht verbaut habe weil die meiner Meinung nach überhaupt nicht passten.
Wäre wirklich gut, mal zu erfahren was nun wirklich richtig ist und passt.
#5
...

Habe noch mal in meinem Fundus gegraben ...und ja richtig, sind beides
180 mm Adapter.



Da würde ich einfach schauen welcher Adapter ein besseres "Schleifbild" macht bzw. mit welchem Adapter die Bremse zu weniger rubbeln/quietschen neigt

...

[Bild: 20190510-195408.jpg]
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, ganer1302, Kubi56, LCSnake
#6
Bin da mit dem originalen Halter denke ich besser bedient.

Nun habe ich allerdings ein gutes Angebot für eine Magura erhalten. Werde die Auriga E-Sub inkl. Scheiben daher wohl abgeben, wenn die neue Anlage eingetroffen und montiert ist.
Werde diese dann hier erst einmal am Marktplatz platzieren, bevor es damit in die Bucht geht.

Mal sehen welche Auswahl an Haltern die baldige Magura Montage bietet  Confused

Vielen Dank für die Hilfe!
#7
(11-05-2019, 09:44)ganer1302 schrieb: Nun habe ich allerdings ein gutes Angebot für eine Magura erhalten.
Mal sehen welche Auswahl an Haltern die baldige Magura Montage bietet  Confused

Vielen Dank für die Hilfe!

Montiere zu den Magura Bremsen aber auch passende Scheiben.
Die Magura Scheiben haben eine Stärke von 20mm , viele andere Scheiben z.B. von Tektro oder Shimano haben nur 18mm.
Ich bin Anfangs die Magura Bremse auch mit Shimano Scheiben gefahren, was  dazu geführt hat, daß die Bremsklötze als sie schon ein wenig abgefahren waren, sich zwischen Scheibe und Bremse verkeilt haben.
Dadurch das die Shimano 2mm dünner sind, kommen die Bremskolben zuweit raus und drücken den Belag (wenn er schon abgenutzt ist) aus der Führung.
Anfangs funtioniert das, aber wenn man die Scheiben nicht wechseln will, sollte man die Beläge früher wechseln als üblich.
Ich würde dir aber zu 20mm starken Scheiben raten.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • apple65, Christtcwhm, ganer1302
#8
@LCSnake Danke!
Werden zukünftig vermutlich Hope Floating Scheiben, gefallen mir auch optisch sehr gut.
Magura gibt selbst 1,8 - 2,0 mm Stärke an, aber dank deinem Tipp werde ich die entsprechende Stärke berücksichtigen.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ganer1302 für diesen Beitrag:
  • LCSnake
#9
(11-05-2019, 10:38)ganer1302 schrieb: Werden zukünftig vermutlich Hope Floating Scheiben, gefallen mir auch optisch sehr gut.

Bei den Hope Floating Disc soll es wohl bei einigen das Problem geben, das die Nieten am Bremssattel schleifen wenn sie mit anderen Bremsen als einer Hope kombiniert werden.
Ich selber bin die noch nicht gefahren und kann das nicht bestätigen, aber im Netz findest du einiges dazu.
Evtl. vorher erst checken, oben deine gewünschte Kombination aus Bremse und Scheibe bei dir passt.

(11-05-2019, 10:14)LCSnake schrieb: Die Magura Scheiben haben eine Stärke von 20mm , viele andere Scheiben z.B. von Tektro oder Shimano haben nur 18mm.

Ups, Komma vergessen ^^. ich meinte natürlich 2,0mm und 1,8mm :-)

Das mit der Range von 1,8mm bis 2,0mm bei Magura ist richtig. Wobei die Magura Scheiben wenn sie 1,8mm erreicht haben ablegereif sind.
Wenn du Scheiben montierst die von vornherein nur 1,8mm haben bist du halt ganz schnell unter den empfohlenen 1,8mm wenn die verschleissen und dann kann es zum verkeilen der Beläge kommen.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, ganer1302
#10
(11-05-2019, 10:57)LCSnake schrieb: Bei den Hope Floating Disc soll es wohl bei einigen das Problem geben, das die Nieten am Bremssattel schleifen wenn sie mit anderen Bremsen als einer Hope kombiniert werden.
Ich selber bin die noch nicht gefahren und kann das nicht bestätigen, aber im Netz findest du einiges dazu.
Evtl. vorher erst checken, oben deine gewünschte Kombination aus Bremse und Scheibe bei dir passt.

Werde ich mir mal genau anschauen, bevor ich welche bestelle. Danke!


Zitat:Ups, Komma vergessen ^^. ich meinte natürlich 2,0mm und 1,8mm :-)

Das mit der Range von 1,8mm bis 2,0mm bei Magura ist richtig. Wobei die Magura Scheiben wenn sie 1,8mm erreicht haben ablegereif sind.
Wenn du Scheiben montierst die von vornherein nur 1,8mm haben bist du halt ganz schnell unter den empfohlenen 1,8mm wenn die verschleissen und dann kann es zum verkeilen der Beläge kommen.

Da ist natürlich was dran, werde auf jeden Fall 2,0mm Scheiben verbauen :)
Aber keine 20mm, is mir ne Nummer zu heftig ^^
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ganer1302 für diesen Beitrag:
  • LCSnake


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste