Wartung NCM Bikes
#61
OMG! Von nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung. So Leute brauchen wir in Deutschland. Werd doch Politiker...
#62
Hier bei uns der "Zeckenhändler" ZEG will auch immer diese Mondpreise haben, doch bekommt er die immer seltener weil viele verstanden haben das das Abzocke ist!!!
Mittlerweile jammert er schon rum weil die Auftragslage immer schlechter wird.............. wen wundert es.
Ich habe oft genug mitbekommen was die für das Geld machen....... ist ein Witz.
Soll der überhebliche Kerl doch pleite gehen, Kundenservice und Bindung ist bei dem eh ein Fremdwort.
Doch so etwas freut mich immer, Hochmut kommt vor dem Fall! Bier
NCM Moscow 27,5" 48V (36V System) C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Conti Race King 2.2 RS
---
FT 26 36V, FSA 42T, Deore M591, KMC X-8, Willyn Ultra-light, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4"
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Ralf-1969 für diesen Beitrag:
  • Chris75, Moscow275
#63
(08-10-2017, 20:08)Moscow275 schrieb: OMG! Von nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung. So Leute brauchen wir in Deutschland. Werd doch Politiker...

Hallo

Du kriegst alles mit solchen Dummsprüchen; aber eben keinen bezahlten Service für ein Rad von NCM! Fakt!

Gruß
#64
Ich habe im übrigen kein Problem damit jemanden für seine Arbeit zu bezahlten. Eine Wartung/Inspektion kann da auch durchaus im 70-80 € Bereich liegen (ohneTeile)
ABER

Es will keiner machen. Ich habe nie gesagt, dass ich ein Problem mit den bezahlen habe, sondern dass es keiner machen will -.-
#65
Soll heißen, du hast noch keine Werkstatt gefunden? Dem Mann muß geholfen werden.
Ich habe nach "fahrradreparatur" und "markenunabhängig" für Dortmund gesucht. Ich glaube, das kannst du auch machen. Hier ist eine kleine Auswahl. Da sind bestimmt Geschäfte dabei, die sich auf Reparaturen spezialisiert haben. Prinzipiell ist das doch wie bei den Autos. Freie Werkstätten gibt es doch da schon längst. Manche Fahrradhändler zieren sich noch. Gut, dann geht man halt woanders hin. Die Welt ist doch groß!

http://www.fahrrad-service-kreuzviertel.de/frameset.htm
http://www.fahrradteilemarkt.com/leistungen/

Der nächste schreibt, er übernimmt "jede Reparatur". Da würde ich ihn mal beim Wort nehmen.
https://www.fahrrad-engels.de/service/werkstattservice/

Noch eine Idee. Der ADFC bietet in Dortmund am 26.10. einen Selbsthilfekurs an. Geh doch da mal hin, falls du Zeit hast. Ein Anruf um Adressen zu bekommen wäre vielleicht auch nützlich. Dann müßtest Du höchstes dem Verein beitreten, was du dir überlegen müsstest. Das sollen sie dir aber selber erklären.
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/k...statt.html
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu von_Drais für diesen Beitrag:
  • kawie, Moscow275, schaumermal, ThunderTiger
#66
Ich war gestern bei Decathlon wie vorher schon mal angekündigt.
Hier war das alles erstaunlicherweise überhaupt kein Problem. Bremsen/Schaltung eingestellt, Kette geölt und Schrauben
nachgezogen + Sichtprüfung. Bezahlt habe ich hier knapp 18 €

Mehr wollte ich nicht, erstaunlich, dass es dann die große Kette ist und nicht der kleine Einzelhandel der positiv auffällt.

Zu deinem Beispielen: Zweirad Engels war der erste wo ich war ! Den Satz hatte ich gar nicht gesehen, sonst hätte ich ihn mal darauf angesprochen...
Frechheit !
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu kawie für diesen Beitrag:
  • apple65, markustoe, von_Drais
#67
Das hört sich doch mal richtig gut an...und ist fast geschenkt!

Speichenspannung auch kontrolliert?
Fat guys need Fatbikes
#68
Zumindest Sichtprüfung. Ist ja nun noch nicht so alt das Rad.

Ob das nun alles Perfekt war, weiß ich nicht aber ich fühle mich zumindest wohler nun einen Ort zu haben, wo ich hin kann wenn am Rad was zu tun ist.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu kawie für diesen Beitrag:
  • markustoe, schaumermal, ThunderTiger
#69
Sauber. Geht doch. Sind wohl eher die kleinen Händler, die sich da querstellen. Absolut Lächerlich. Und für den Kurs kann man nicht meckern. So ne Check dauert auch nur 20 Minuten. OK, wird keiner reich von. Aber zum Leben reicht's doch wohl. Den Rest holt das Finanzamt....
#70
Hallo,
bin neu hier im Forum - habe aber das gleiche Problem. An meinem Venice+ ist hinten eine Speiche gerissen. Außerdem sind die Bremsbeläge der hydraulischen Bremsen nach 1400km runter, die Kette lahmt auch schon. Bei NCM hatte ich nachgefragt, wie das mit der Speiche ist und die Antwort bekommen: beim Händler reparieren lassen, nach 500km hätte ich sowieso eigentlich eine Inspektion machen sollen.
Allerdings finde ich eben bei uns keine Händler, der mit eine Inspektion macht oder die Reparaturen vornimmt.
Einer der Händler hat mir gleich ein Schild gezeigt, dass in seinem Laden hängt; Aus Gewährleistungsgründen keine Reparatur von E-Bikes, die nicht bei uns gekauft wurden.
Ich wohne aber leider jetzt nicht in einer Großstadt sondern in der Nähe von Aschaffenburg (OK, ist auch nicht ganz klein).
Das ist mein erstes E-Bike, da habe ich natürlich nicht darauf geachtet, ob man nach einer gewissen Laufleistung Inspektionen macht (ich glaube, ich habe mit meine alten Fahrräder in Summe nicht so viele Kilometer gefahren wie jetzt mit dem E-Bike). Und Speichen habe ich auch noch nie gewechselt.
Hat man denn wirklich keine Chance, das beim Händler durchzuboxen?
Oder gibt es vielleicht ordentliche Handbücher von NCM mit Reparaturhinweisen (oder Besonderheiten, die man beachten muss)?
Im Notfall muss ich wirklich zu YouTube greifen, aber das wollte ich eigentlich vermeiden.
Bin auf jeden Fall um jeden Hinweis dankbar (und weiter auf der Suche nach einem Händler, der mir die Reparaturen macht :-))


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste