welches E-Bike für 12% Steigung ?
#11
Gerade hier im Forum ist die Tatsache, dass die 48-V-NCM-Heckmotoren konkurrenzlose Bergziegen sind, doch längst Allgemeingut. Und auch ich habe schon häufig berichtet, dass bei den (durchaus nennenswerten) Steigungen hier im Siegerland und Sauerland noch kein Mittelmotor-MTB mit mir mithalten konnte. In diesem Sinne verstehe ich auch @wifi28 Kommentar: für 12% auf 800 m braucht es sicher keinen MM; zumal die TE ja einen fährt und damit nicht klarkommt.

Das schließt @apple65 Hinweis auf die Grenzen des HM-Konzepts allerdings nicht aus. So ab 15% merke ich, dass es beginnt eng zu werden, die 500 m lange 20%ige Steigung auf einer meiner Hausstrecken bringt mich nicht nur ins Schwitzen, sondern völlig außer Atem. Nur verfügt mein Moscow (ebenso wie das Milano) über ein Drehmoment von 55 Nm – was das 90 Nm Milano Max mit der Steigung anstellen würde, kann man sich in etwa vorstellen.

Aber insgesamt bleibt es dabei: 12% auf 800 m sind schon für das Standard-Milano ein Häppchen, das man aufrecht sitzend mit einer Hand am Lenker absolvieren kann. Und am Ende geht probieren ohnehin über studieren, denn der Einfluss des Fahrers ist ja auch Faktor.
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Lieferdatum: 12.07.2018 | km-Stand (24.04.2019): 4.467 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 (2018) | Giant XTC Advanced (2014)
Steppenwolf Typhoon SL (2008) | Cannondale Super V1000 (2000)
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Fullface für diesen Beitrag:
  • LCSnake
#12
Okay- vielen Dank. Dann fahre ich in der nächsten Woche nach Hannover und mache Probefahrten mit dem Milano und dem Milano Max.
#13
(04-05-2019, 10:49)apple65 schrieb:
(04-05-2019, 09:40)wifi28 schrieb: um im ncm forum yamaha und bosch zu empfehlen.

Die sind nunmal am Berg kräftiger.
Noch seltsamer ist dann ja allerdings, dass NCM zukünftig selbst Bosch verbaut....

Und wer hat eigentlich behauptet, dass das hier ein reines NCM-Forum ist?  Dodgy
@apple65 Bier
Aufgrund der Diskussion hier habe ich heute einen Versuch unternommen. Wir wohnen am Berg, genauer das letzte Haus am Berg. Bis zu unserem Haus gibt es einen direkten Weg. Erst leicht bergauf, dann ein ca. 400m steiles Teilstück, gefolgt von einer nochmals noch längeren und steilen Steigung. Die bin ich mit dem 48V Milano seinerzeit genau einmal gefahren. Dann habe ich die längere und leichtere Alternativstrecke um den Berg herum bevorzugt. Heute Vormittag auf dem Rückweg einer Tour die steile Strasse mit dem MM im Sitzen gefahren. Mittlerweile immer. Heute Nachmittag kam ich mit dem Milano, Stufe 6, auch hoch. Auf Kosten, es anschliessend direkt im Oberschenkel zu spüren. Da kann mir jemand erzählen was will. Ich habe den direkten Vergleich.
Mich würde einmal interessieren, in welcher Altersgruppe sich diejenigen sehen, die den 48V HM für @carlina' s Profil als ausreichend empfehlen. 30-40, 40-50, 50-60 oder darüber. Bedenkt dabei ihre angegebene Fitness ist relativ, bezogen auf ihr Alter. Entschuldigung @carlina bin auch Ü65 und weiss wovon ich rede.

Meine Empfehlung an Dich geht ganz klar in Richtung Mittelmotor wg. der gleichbleibenden, durchgehenden Unterstützung an Steigungen. Zumal Du ggf. noch einen Anhänger mitführen möchtest. Versuche auf jeden Fall eine Probefahrt mit dem Milano Max zu ermöglichen.
Grüße aus dem Rottal
Gerhard

Yakun Plain


[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • apple65, carlina, Flo42
#14
Was heißt den steil?
Dem Milano und co fehlen ein paar Gänge und das macht natürlich schon etwas aus. Mit dem 36er Hamburg bin ich mal eine 18% Steigung gefahren und war danach fertig. Das geht mit dem Moscow aber noch sehr gut. 12% siehst du als Problem? Echt?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#15
(04-05-2019, 19:36)echris schrieb: Was heißt den steil?
Dem Milano und co fehlen ein paar Gänge und das macht natürlich schon etwas aus. Mit dem 36er Hamburg bin ich mal eine 18% Steigung gefahren und war danach fertig. Das geht mit dem Moscow aber noch sehr gut. 12% siehst du als Problem? Echt?

@chris erstens möchte @carlina kein MTB ala Moskow. Zweitens gingen die Empfehlungen in Richtung 48 V Milano.
Drittens hätte ich gerne mal meine Frage beantwortet, in welcher Altersgruppe sich diejenigen befinden die das Milano für sie als ausreichend empfehlen. Bisher kam da nichts. Viertens hat sie selbst gesagt, in insgesamt 7 Jahren gerade einmal 1000km gefahren zu sein. Hallo, @carlina ist 67 und nicht 37 oder 47. Da gelten altersbedingt andere Maßstäbe für die Fitness.

Und ja, ich sehe es als Problem wenn die Steigung lang genug ist. Habe es doch aus meiner Sicht schon beschrieben. Der 48V HM schiebt anfangs gut. Sobald die Steigung steiler und länger wird lässt dessen Unterstützung kontinuierlich nach. Die einzige Möglichkeit besteht darin, den Motor durch eigene, kräftige Beinkraft zu unterstützen. Damit meine ich Kraft und nicht Trittfrequenz. Beim MM wird an langen Steigungen die nachlassende Kraft der Beine durch das nachgeschaltete Getriebe kompensiert. Durch entsprechende Schaltungseinstellung und damit verbundener Trittfrequenz schiebt der Motor die Steigung hoch. Die selbst aufgebrachte Kraft hilft zusätzlich, ist aber nicht entscheidend wie beim HM. Bin mittlerweile mit dem MM in etwas über einem Monat über 500km gefahren und denke, mir ein objektives Urteil über die Vorzüge und Nachteile beider Systeme erlauben zu können.
Grüße aus dem Rottal
Gerhard

Yakun Plain


#16
ich versteh es einfach nicht. 12% und schon soll ein Problem da sein? Egal wie fit man ist - echt?
Ich fahre halt mit meinem Moscow allen um die Ohren bis min. 18% Steigung und nein ich bin Raucher, knapp 50 und nicht besonders fit. Und das das waren keine Rentner, sondern deutlich jüngere Menschen denen ich weggefahren bin. Daher habe ich schon zig mal vergleiche hier angeregt. Dann kam als Gegenargument man könne es so nicht vergleichen ...
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#17
Was möchtest du mir eigentlich sagen, Chris?
#18
Fahrt selbst Probe. Ich kann es nicht mehr nachvollziehen.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#19
Immer wieder die gleiche Diskussion.
@Kubi56
Wann hast Du Zeit...? Wink
Fat guys need Fatbikes
#20
Ich bin da bei @chris.

Das Alter spielt da m.E. keine wesentliche Rolle - der Fitnesslevel hängt von vielen Faktoren ab, das Alter ist nur einer davon und längst nicht der entscheidende. 12% (ich wiederhole mich gefühlt das 30. Mal) sollte ohne nenneswerten eigenen Krafteinsatz vom Milano vernascht werden.

Wie auch immer: hier am Computer werden wir das nicht endgültig klären können. Ob es also unbedingt das Max sein muss oder ob das Standard-Milano ausreicht, kann @carlina in Hannover selbst "erfahren".
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Lieferdatum: 12.07.2018 | km-Stand (24.04.2019): 4.467 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 (2018) | Giant XTC Advanced (2014)
Steppenwolf Typhoon SL (2008) | Cannondale Super V1000 (2000)
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Fullface für diesen Beitrag:
  • carlina, chris


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste