Fahrradakku explodiert in Wohnung
#11
@Kubi56 
Es geht darum, dass ich, so wie vermutlich fast alle hier,  z.b. zeitlebens noch nie eine Batterie oder einen Akku hatte, der "hoch gegangen" ist.

Ob einzelne Zellen oder in einem Pack zusammen, spielt ja jetzt erst einmal eine untergeordnete Rolle.
LG
Christian

#12
@Christtcwhm
Da bin ich ja bei Dir.
Aber nur die Tatsache, dass es weder Dir noch jemandem den Du kennst bisher passiert ist schließt das Risiko, dass es passieren könnte nicht aus.
Bei den potentiellen hohen Schäden die entstehen könnten ist es für mich wichtig zu wissen, dass es abgesichert ist.
Nur darum geht es . Deiner Argumentation folgend wäre ansonsten fast jede Versicherung für die meisten Menschen überflüssig, was sie meistens auch ist. Wenns dann passiert hat die Wahrscheinlichkeit in dem Fall nicht funktioniert und Du hast ein Problem. Da leben die Versicherungen von und wenn Du dann, wenn die Hütte abgebrannt ist, eine hast bist du glücklich. Wahrscheinlichkeiten sind was für Statistiker haben aber nicht immer etwas mit den Dingen zu tun die täglich passieren können. In diesem Sinne eine explosionsfreie Zeit👍
#13
Gibt eigentlich eine ganz einfache Regel.

Beim Laden nix brennbares in der unmittelbaren Nähe....

Am besten auf Fliesen, die nehmen noch ein wenig Temperatur weg...
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#14
Für den Unterhaltungswert: Sucht mal in YouTube nach "exploding battery ebike".

Wenn ein Akku hochgeht, ist reagieren kaum noch möglich, vor allem in Anbetracht der giftigen Dämpfe.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Ray für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
#15
Ich entferne beim Laden auch immer alles brennbare in der Nähe. Zudem lade ich meinen Akku nur auf, wenn ich zuhause bin, sodass ich es merken würde falls etwas passieren sollte.
Verlier' niemals den Blick für die kleinen Abenteuer des Lebens - Jürgen Beuerle
#16
Da mein Lader per Can Bus mit dem Akku redet, geh ich Mal davon aus dass hier nichts passieren wird. 
Der Lader wird vorher abschalten...., Dafür ist der aber auch unverschämt teuer..., Wie der Rest der Kiste leider auch....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#17
Die brennen ja ganz schön :-(

https://www.youtube.com/watch?v=kVp_ppkk-sk

Hier ab Minute 4.00 : https://www.youtube.com/watch?v=dYq75w9WBJM
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888 und FT26 Black Punisher Edition 
 
#18
Hier noch ein explodierender Akku in einer Nachbarstadt.....

https://www.diebildschirmzeitung.de/dieb...in-wohnung
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888 und FT26 Black Punisher Edition 
 
#19
Das ist bitter.

Kann halt jedem passieren.

Schützen kann man sich quasi nicht (???), weil man den Akku ja nicht in der Garage, Schuppen, Gartenhaus... lagern kann bei niedrigen Temperaturen.

Wo oder wie lagert ihr Eure E-Bike Akkus??
Moscow Plus / 29 Zoll / 48V / 16 AH 
#20
Ich im Heizkeller, da ist es wärmer und dort liegt zu mindestens ein Teil der Akkus in einer Munitionskiste. Wobei ich durch 3 Ebikes aber inzwischen 3 weitere Akkus habe.
Eine Explosion würde aber auch die Munitionskiste zerreißen, bzw. zu mindestens den Deckel abreisen.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888 und FT26 Black Punisher Edition 
 
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • Waldkäfer


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste