Hydraulische Bremsen
#1
Sorry, aber ich mache mal einen neuen Thread Bremsen auf.
Seit einigen Tagen beschäftige ich mit hydraulischen Scheibenbremsen für mein Moscow.
Nachdem ich nun einiges im Forum gelesen habe und häufiger bei EBay unterwegs bin stellen sich immer mehr Fragen bei den vielfältigen Angeboten und Preisen.
Es geht los mit Preisen von 15-150 Euro und Anbietern von Tektro bis Shimano.
Was kann man nun wirklich kaufen damit eine Verbesserung gegenüber den mechanischen Bremsen erreicht wird ohne das man den Bogen überspannt.
Tektro Auriga, Auriga Comp, Draco oder Shimano BL M505, M 315, M396, M365 oder BR 395 ? Und so weiter und so weiter. Bin mittlerweile eher verunsichert und bin dankbar wenn jemand hier mal grundsätzliches zur Auswahl sagen könnte.
#2
(26-11-2018, 19:23)Kubi56 schrieb: Was kann man nun wirklich kaufen damit eine Verbesserung gegenüber den mechanischen Bremsen erreicht wird ohne das man den Bogen überspannt.

Alles!
Den Bogen überspannen kann man bei Bremsen eigentlich nicht. "Zu gut" gibt's da in meinen Augen nicht.
Muss Dir nur klar darüber werden, ob Du mit oder ohne Bremsabschalter fahren willst.

'Ne neue Tektro Auriga für vorn hätte ich übrigens noch hier rumliegen. Müsste nur mal entlüftet werden.
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • FieryJack, ThunderTiger
#3
...

Genau.

Preis / Leistung wäre für mich wichtig.
Gibt ja genug Vergleichstests im Netz und da haben die Tektro Auriga halt auch nicht schlecht abgeschnitten.
Und die gibt es als "Comp" und
"Sub" halt auch mit Bremsabschalter
...

Klasse und sicherlich auch noch auf der Höhe der Zeit finde ich gerade dieses Angebot der

FORMULA T1s.

Ehemalige 315 Euro Bremsen fährt auch nicht jeder an seinem Moscow.

Bier 

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=...2346141340




https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=...2346166964




https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=...2350638857


Hier hat man für gut 110 € inklusive Bremsscheiben (!) ein wirklich hochwertiges Set.

Dafuer

Wenn ich mir sicher wäre, dass diese vom Bremssattel her nicht zu breit bauen, hätten sie jetzt schon den Weg an meinem Trecker
(FitiFito FT26)
gefunden
( da kann es leider "Platzprobleme" bei zu breiten Bremssätteln geben).

...
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Kubi56
#4
Danke für die Antwort, aber wenn ich mir allein die , preislich doch sehr nah beieinander liegenden, Bremsen von Shimano ansehe frage ich mich, wo denn nun tatsächlich die Unterschiede liegen. Zum Beispiel Shimano BL BR 365 als Kit für 29,95 € . ( Kann doch nix sein, oder ? )Ist es also völlig gleichgültig ob ich eine Bremse für ein FT 26, Moscow, Milano oder sonst was suche. Kann doch nicht sein.
Bremsabschalter will ich eventuell einen separaten, wie im Forum beschrieben, nehmen.

@ Thunder Tiger.
Ist natürlich ne ganz andere Liga macht aber auch die Probleme deutlich, „ Wenn ich mir sicher wäre, dass.... die Bremssättel nicht zu breit sind.. „
Das ist genau das was ich meine und mich auch unsicher macht.
#5
Andere Liga stimmt.
Bier

Aber wenn, dann doch richtig.
Dafuer

...
vor einiger Zeit gab's die zu dem Preis nur gebraucht und wenn der Posten verkauft ist, bin ich mir sicher, läuft es daraufhin auch wieder hinaus.

Das Gute ist, dass so eine Bremse schon ein wenig "Kultstatus" hat und du da auch später kaum noch Verlust machst.

(Wenn man sie entsprechend pflegt).


Hatte eine
FORMULA T1s
ja hinten an meinem NCM Prague und NCM Moscow gefahren

...war für mich die bisher beste Bremse.
Knutsch



[Bild: 20150610-194738-600x1067.jpg]



[Bild: 20160618-131214-800x450.jpg]



[url=https://poetandpoem.com/20-lines][/url]

@Kubi56

Am NCM MOSCOW passen die.

Liegt beim Fatbike FT26 an den vorderen 100 mm breiten Felgen und der Speichen Anordnung
sowie
einer "nur" 135mm breiten Federgabel ...da gibt es halt mal gern Probleme
( aber auch dort nur vorne !)
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Kubi56
#6
Danke für die Ratschläge.
Habe nun die Tektro Auriga E-Sub bestellt.
Bin gespannt wie ich mit dem Einbau klarkomme und wie es sich dann anfühlt.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • FieryJack, Richard-52, ThunderTiger
#7
(28-11-2018, 09:32)Kubi56 schrieb: Danke für die Ratschläge.
Habe nun die Tektro Auriga E-Sub bestellt.
Bin gespannt wie ich mit dem Einbau klarkomme und wie es sich dann anfühlt.


Bier

... dann freue ich mich schon auf einen ausführlichen Bericht
Biggrin

Bier
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Kubi56, Richard-52


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste