Können Sie mir helfen _
#1
Wink 
Hello alle zusamen , entschuldigen Sie bitte zuerst meine nicht perfekte Detusch, da ich nicht muttersprachler bin. 

Also ich bin auf der Suche nach einem E-Bike mit dem ich nach meiner Arbeit pendeln kann. ich fahre ungefähr 12km, 4 km von der Strecke ist ein bischen bergigen Weg (ich schätze zwichen 20 und 25 Grad). ich suche seit mehr als zwei Wochen (mein Budget ist rund 1500 Euro), und ich bin überfordert bei der großen Menge an Pedecles. Am Ende ich habe die Suche zu 3 Möglichkeit reduduziert. 

Fitifito FT26 (Fat reifen haben mir gefallen :)
Fitifito MT27.5 
NCM Moscow 48v

Und ich kann nicht entscheiden. Ich dachte wenn die 2 Fitifito haben die gleiche Motor, dann ich würde mehr Antrieb von der MT27,5 bekommen, da es leichter ist, aber ich dachte auch die dicke Reifen würden besser in nassen Wegen fahren, da ich im winter fahren werde. Und von dem Moscow habe ich auch ein Par gute Berichte gelesen. 

Also für die gebirgige Gelände, was würden Sie schlagen, könnten Sie bitte mir mit Ihren Erfahrung mit der Suche Hilfen. Vielen Dank im Voraus. (Geld ist nicht ein Faktor zwischen diese 3,, und wenn sie etwas anders vorschlagen außer die 3 ich würde auch das schätzen)
#2
Willkommen im Forum!


Kannst du auch schrauben ...?


Die von dir favorisierten Bikes brauchen alle für die (tägliche) Fahrt zur Arbeit Schutzbleche, Beleuchtung ... ect.

Gibt hier auch welche die fahren mit einem Fatbike täglich zur Arbeit.
Mein Ding wäre es nicht, sehe es als reines "Sportgerät", muss aber jeder selbst entscheiden
...
Ein Fatbike nur wegen den breiten Reifen zu kaufen sehe ich allerdings als größten Fehler ... sind da noch falsche Reifen montiert, ist mit falschem Reifendruck unterwegs, liegt man da eventuell schneller auf der Straße
als einem lieb ist ...
Bin der Meinung, ein Fatbike (das FT26) braucht "mehr Aufmerksamkeit" damit ist immer gut läuft.


Was ist für dich " gebirgige Gelände" ?
Da gibt es eventuell "besseres", passenderes ...


Ein wichtiger Punkt ist noch der Service bei
FitiFito (Tamia) und
NCM (LeonCycle).
Service Vorteil sehe ich eindeutig bei
NCM !

...
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Wiamox
#3
Hallo und Willkommen,

dass MT & das FT haben nicht den selben Motor und auch das Steuergerät/Controller sind unterschiedlich.

Geht jetzt zwar wohl etwas zu sehr in die Materie, aber auch wissenswert:
Das MT kann man von Geschwindigkeitsstufen auf Stromstufen umstellen.

Das Moscow bringt dich am einfachsten den Berg hoch!  Dafuer
FT: 
48V 21Ah Samsung
Zoom HB 875-E (Hydr.)
2-fach-Umbau 32T/44T
Umwerfer FD-M616-D
Shifter SLX SL-M670
Ritzelpaket 11/34
Wittkop Medicus Trekking
Promax Lenkervorbau
Ergon GP3
VR: Veetire "Speedster"
Lycaon Blau 143g
"Christl" + 3-in-1-Wireless-Alarm
...

Haibike 6.0 2018
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger, Wiamox
#4
(02-11-2018, 03:15)Wiamox schrieb: 4 km von der Strecke ist ein bischen bergigen Weg (ich schätze zwichen 20 und 25 Grad).

Willkommen im Forum,

bei den Temperaturen fahr' ich auch am liebsten.... Wink 
Nee, Spaß beseite...Du meinst wahrscheinlich 20-25 % Steigung?! Das wäre schon ganz ordentlich und die 36V-Motoren würden somit schonmal rausfallen.
Ich bin jetzt selbst zwar immer noch keinen 48V-Antrieb gefahren, aber vermute, der bekommt da auch schon Probleme.

Wo in Deutschland bist Du denn?

Jetzt ist eine gute Zeit zum Fahrradkauf, da werden viele Vorjahresmodelle günstig abverkauft und somit bekommst Du auch Mittelmotorräder, die halbwegs in Deine Preisklasse passen. Hier nur mal 2 Beispiele:

Giant

Winora
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • bluelight, ThunderTiger, Wiamox
#5
Vielen Dank an euch alle für die schnelle und liebe Antworte.

Thundertiger, also ich habe keine Problem zwichendurch etwas zu schrauben. und Ja vielleicht war ich ein bischen beeindruckt von den dicken Reifen aber sie ergiben keinen Sinn in meine Situation... das NCM Fahhrad steht bei mir oben in der Liste und vielleicht es wird das Gewinner.

Christtchwm, ich danke dir für die Antwort, und würde eine +1 für das NCM geben :)

apple65, danke dir für deine Meldung, ja ich denke die richtige Weise um das auszudrucken war 20-25%, ich möchte kein komplett 100% Anfahrthilfe, ich werde treten aber es ist schön wenn man eine Hilfe bei der Steigung hat :),,, ich wohne jetzt in der Eifel (NRW), es ist ein sehr schöes Gebiet, aber auch sehr Gebirgig, ich mag mein jetziges Haus, und möchte nicht wegen der Arbeit umziehen, da ich kein Auto habe (und ich kann auch jetzt keine besorgen), aber die Büsse in dieses Gebiet sind sehr unzuverlässig und ich wollte eine andere Möglichkeit zur Arbeit finden und fand die Ebike am vernünftigsten.

Danke euch alle, ich bin jetzt ein bisschen befangen für das NCM nach euren Antowrten
#6
(02-11-2018, 21:14)Wiamox schrieb: ich möchte kein komplett 100% Anfahrthilfe, ich werde treten aber es ist schön wenn man eine Hilfe bei der Steigung hat

Das spricht dann eigentlich alles für einen Mttelmotor...und die Eifel auch.


Du hast aber auch mit dem Fahrradmister in Euskirchen und Basislager in Ahrweiler 2 gute Läden in der Nähe, bei denen es sich lohnen könnte mal hinzufahren.
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • Wiamox


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste