Montageständer
#41
(13-03-2018, 19:36)ThunderTiger schrieb:
(13-03-2018, 17:38)chris schrieb: Bei mir sackt das Ding schon ab, wenn ich das Rad nur in den Fahrradständer hänge, ganz ohne das ich da etwas schraube Cry

Vielleicht habe ich auch ein schlechtes Modell erwischt. Für leichtere Bikes ist der Ständer sicher klasse.

Glaube das Ding landet im Frühjahr mal bei den ebay-Kleinanzeigen Blush

Alles richtig montiert? 


Lidl gibt da doch lange Garantie drauf. 
Bier

Keine Rechnung mehr  (?)  
...Dann sich noch so ein Teil kaufen und das defekte zurück ...
Wink

Dafuer

Eigentlich sehe ich da keine andere Möglichkeit das Ding zu montieren. Er steht ja auch grundsätzlich stabil, aber das Rad dreht sich immer weg. Wobei ich das Rad meist gewichtstechnisch nicht ausbalanciere. Ich hänge das Bike immer an der Sattelstütze auf. Beim Hamburg ginge das auch theoretisch anders und dann passiert das nicht. Nur dann werden die Brems- und Schaltzüge geklemmt und lassen sich nicht einstellen. Beim Moscow sehe ich nicht wirklich eine Möglichkeit das Bike halbwegs ausgewogen in den Ständer zu bekommen.

Da ich aber eh nicht der große Schrauberkönig bin - steht es meist nur blöd rum. Das würde sich wohl auch in einem zweiten Anlauf nicht ändern Bier
Hatte mir auch erhofft das Bike so leichter reinigen zu können - Irrglaube Blush
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#42
Den von Lidl hatte ich auch, konnte mich aber nicht überzeugen. Wurde deshalb weiterverschenkt.

Habe mir dann den Kettler zugelegt

https://shop.zweirad-stadler.de/index.ph...rm0jliv316

Für mich um Klassen besser, da ich doch mehrere Fahrräder habe und eigentlich alles selbst daran mache...

Gruß Benzelchen
NCM Moscow 27,5+ 36V / C6BBT / RockShox Recon RL + Remote-Lockout / Lenker PRO LT / Griffe Giant / Sattel Selle San Marco Aspide 2 Dynamic Open / Sattelstütze PRO LT / Beleuchtung B&M vorne über Controller / Gepäckträger Topeak MTX BeamRack E mit Rücklicht B&M
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Benzelchen für diesen Beitrag:
  • LCSnake
#43
@chris
Ich war länger nicht im Forum - gleich vorneweg: den Ständer meines Vorredners finde ich super! Den würde ich mir an deiner Stelle auch kaufen. Abgesehen davon, zu deinem Beitrag #35 stimmt der Link. Es ist das PCS 10 - aber teurer.

Die Meinung der anderen ist für mich nicht überzeugend. Die Aussage, er benutze den Ständer kaum - wie kann er dann was zur Qualität sagen? Ich benutze den Ständer auch zur Fahrradreinigung sowie zum Kettenreinigen und -schmieren. Ich muss auch an meine Bandscheiben denken. Außerdem - darauf ist keiner eingegangen - ist der Platzbedarf geringer als beim Billigständer. Mit dem PCS 10 habe ich mein LONDON auf den Kopf gedreht. Der Link zum Bild ist hier: https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Be...13#pid7713
Übrigens: das Park Tool wurde auch schon anfangs in diesem Thema erwähnt.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu von_Drais für diesen Beitrag:
  • chris
#44
(23-03-2018, 20:12)von_Drais schrieb: ...

Die Meinung der anderen ist für mich nicht überzeugend. Die Aussage, er benutze den Ständer kaum - wie kann er dann was zur Qualität sagen? Ich benutze den Ständer auch zur Fahrradreinigung sowie zum Kettenreinigen und -schmieren. Ich muss auch an meine Bandscheiben denken. Außerdem - darauf ist keiner eingegangen - ist der Platzbedarf geringer als beim Billigständer. Mit dem PCS 10 habe ich mein LONDON auf den Kopf gedreht. Der Link zum Bild ist hier: https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Be...13#pid7713
Übrigens: das Park Tool wurde auch schon anfangs in diesem Thema erwähnt.


...
Nur weil man einen Montageständer nicht täglich für "lapidare" arbeiten nutzt,
heißt es noch lange nicht, dass er dann nicht entsprechend intensiv genutzt wird und man deshalb auch die Qualität nicht 
einordnen kann. 

Davon abgesehen ist es schon ein riesen Unterschied ein "Klappi" oder ein MTB, egal an welchen Montageständer, zu befestigen.

Wenn man keinen Platz hat ist natürlich Platzbedarf ein Thema ...
Das vierfache auszugeben für einige aber auch
... Wink
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • apple65
#45
(23-03-2018, 21:35)ThunderTiger schrieb:
(23-03-2018, 20:12)von_Drais schrieb: ...

Die Meinung der anderen ist für mich nicht überzeugend. Die Aussage, er benutze den Ständer kaum - wie kann er dann was zur Qualität sagen? Ich benutze den Ständer auch zur Fahrradreinigung sowie zum Kettenreinigen und -schmieren. Ich muss auch an meine Bandscheiben denken. Außerdem - darauf ist keiner eingegangen - ist der Platzbedarf geringer als beim Billigständer. Mit dem PCS 10 habe ich mein LONDON auf den Kopf gedreht. Der Link zum Bild ist hier: https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Be...13#pid7713
Übrigens: das Park Tool wurde auch schon anfangs in diesem Thema erwähnt.


Davon abgesehen ist es schon ein riesen Unterschied ein "Klappi" oder ein MTB, egal an welchen Montageständer, zu befestigen.
Hä? Es ist doch nur eine Gewichtsfrage. Ich kann dir versichern, dass der Ständer auch mein ähnlich schweres eMTB hält.
#46
Also hält der Ständer ein ca. 30 kg Bike auch stabil im Ständer ohne das man ihn gewichtstechnisch groß ausbalancieren muss?

Das schafft zumindest mein Lidl Ständer nämlich nicht. Bei einem leichtem Bio Bike geht das allerdings noch problemfrei.
Aber dafür war der Ständer bei mir nicht wirklich gedacht - mein Bio Bike steht nur noch rum und tut mir fast leid Bier
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#47
Wenn Ihr hier 2 Ständer miteinander vergleicht, bei denen der eine nur ca. ein Fünftel vom anderen kostet, dann hat das für mich was von Äpfeln und Birnen.
Ich nutze den Lidl-Ständer seit 2015 von März bis November wöchentlich und hatte noch keine Probleme damit. Wenn die Räder gewaschen oder Ketten geschmiert werden, hängen sie eigentlich immer darin. Und ich meine, dass man ihn auch platzsparend zusammenfalten kann. Habe diese Funktion allerdings noch nicht genutzt, weil ich Platz genug in der Garage habe.

(23-03-2018, 23:23)chris schrieb: Also hält der Ständer ein ca. 30 kg Bike auch stabil im Ständer ohne das man ihn gewichtstechnisch groß ausbalancieren muss?

Nö, zumindest nicht, wenn man dann noch das schwere Hinterrad mit Motor ausbaut.
Bei dem EK habe ich dann aber kein Problem damit, dass ich das V-Rad z.B. mit einem Eimer "unterfütter".
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#48
Hab mir den Lidl Ständer auch geholt und heute aufgebaut.
Ich finde nach dem ersten Test, dass die Rahmengeometrie des Moscow das größte Problem ist.
Zum Arbeiten am Hinterrad ist das Ding aus meiner Sicht gut und erfüllt seinen Zweck.
Angehängt an der Sattelstütze kann man gut arbeiten.
Wenn alles getan, zusammenklappen und fertig.
Für den Preis finde ich den Ständer sehr stabil und wertig und für mich gibts nichts zu meckern.
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • apple65, LCSnake, ThunderTiger, wobbel


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste