NCM Moscow / FOO Zubehörempfehlungen
#21
Moinsen,
hätte da mal noch eine Frage...
Wie und Wo habt ihr eine Luftpumpe angebracht ? oO
#22
Kleine Pumpe mit Druckluftkartuschen in der Sattelwerkzeugtasche.

Edit: Am Prague hatte ich 'ne günstige Discounter-Mini-Pumpe, Werkzeug, etc. in dieser Rahmendreiecktasche:
http://www.ebay.de/itm/Fahrrad-Rahmentas...68E2r-MhEg
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • HansDampf0815
#23
Hallo,
Hat jemand einen Tipp für einen Trinkflaschenhalter der ans Moscow passt oder nehmt ihr dafür eine kleine Tasche?
Danke!
#24
Verwendet jemand mit Moscow einen Ersatzakku? Falls ja, welchen? Den regulären gibts ja leider erst in ein paar Wochen. Hat jemand eine Alternativlösung? Überlege mir den zu kaufen http://www.ebay.de/itm/E-Bike-Elektrofah...1833046318
aber hab kaum Ahnung, wie ich den korrekt anschließen könnte.
#25
@Heideolli

"Große" Tasche auf Rockbros Sattelstütze - Gepäckträger
(Siehe Bilder vom Prague).

Da passt einiges rein. Konnte man auch 2 (!) Prague Akkus verstauen.
Die werde ich dann auch für größere Touren beim Moscow nehmen.


@hotrocket


Alternativlösung?
Bin kein Freund von solchen "Bastelarbeiten".

Der Original Moscow oder Milano 13AH Akku wird ja auch nicht die Welt kosten.

Gerade beim NCM Moscow finde ich das unauffällige Akkudesign gut und war für mich (u.a.) ein Grund pro Moscow.



Vielleicht kann
@Firma Rad-Wechsel
ja ein paar (ca.) Preise für die Moscow und Co. Akkus
nennen ?


Wobei die Frage eher diese ist, und ich beim NCM Prague auch absolut unproblematisch fand :

@all ( und Moscow / Milano Fahrer )

Wie transportiert ihr einen Moscow Zweitakku (Gepäckträger -Tasche / Rucksack, wenn welche ?).
Oder , wie würdet ihr ihn transportieren, wenn ein Zweitakku angeschafft werden würde
???

Die Frage geht auch speziell an
@sturzflug11
@Sundancer44
@wobbel
...

Oder hat noch keiner solche weiten Touren gemacht, wo ein zweier Akku von Nöten war?
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,0"/4,4" Snake/Addix
#26
Also die Akkus sollen Ca 399€ kosten
13Ah Samsung Zellen.
Weiteres erst wenn die Verfügbar sind
#27
ich habe den zweiten akku bislang noch nicht mitgeführt, aber für den fall ist der plan: den akku in eine passende tasche zu packen und auf dem gepäckträger zu befestigen. 
im rucksack möchte ich das schwere teil nur ungern mitschleppen. 
da fällt mir ein, dass ich immernoch nicht weiß, was ich für eine reichweite habe. ich glaube die längste tour war knapp 60km und da war die akkuspannung unter 35Volt gefallen.
hat schon einmal jemand den akku leergefahren? bei welcher spannung macht der schlapp?

@hotrocket hier soll es ja auch die moscow akkus geben: http://www.emina-ebike.com/e-bike-akku/dorado/
würde mich auch mal schwer interessieren, was der 17AH kostet..
#28
ca. 32 Volt beim Hamburg. Macht Sinn, da das BMS wohl etwas später komplett dicht macht und man so noch Licht + Tacho nutzen kann. Ohne Gewähr - nur grob gemessen Wink
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • sturzflug11
#29
Meine Idee zur Befestigung Klettband. Etwa 3 cm breit 2 Streifen - erst um den Rahmen wickeln 2-3 mal zur Polsterung, dann um Akku und Rohr.

http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B0...dition=new
und das dann auf passende Länge zurechtschneiden.
#30
Ersatz oder Zweitakku, das ist schon eine schwierige Frage finde ich. Wenn Ersatzakku, dann müsste er schon die maximale Wattstundenzahl bieten die zur Zeit möglich ist. Das würde mich reizen mit einem Akku möglichst weit zu kommen. Ansonsten würde ich im Moment doch eher mit dem normalen Rad längere Touren über den ganzen Tag verteilt unternehmen. Vorausgesetzt das Streckenprofil lässt dieses auch zu und das Ganze ist auf angenehme Weise zu schaffen.
Für das Moscow oder Berlin könnte ich mir die Mitnahme eines zweiten Akkus auf dem Gepäckträger in einer entsprechenden Tasche am ehesten vorstellen. Man hat sicherlich auch noch andere Sachen die man gut in so eine Tasche verstauen kann.
Beim Hamburg würde ich dieses nicht unbedingt so machen. Das ist von Haus aus schon recht schwer am Hinterteil und wenn man da neben anderer Sachen noch den Akku in die Satteltaschen stopft wird es noch heftiger.
Da bin ich ja nach wie vor am überlegen mir den Ersatzakku mit Halterung vom Berlin zu besorgen und ihn mit Wechselschalter an den Controller anzuschließen. So hätte ich gleichzeitig einen Ersatz- Zusats- Akku für das Hamburg und auch für das Berlin.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste