Bike"brummt" und vibriert bei Aktivierung E-Motorunterstützung
#31
(06-11-2021, 11:33)Christtcwhm schrieb: @Merkor1982 
Du liegst ja nicht ganz falsch mit deiner Kritik, aber meines Erachtens hast du schon längst den Pfad eines "durchschnittlichen" Pedelec-Nutzer verloren & deine Aussage ist nicht allgemeingültig.

Anderenorts würden jetzt einige Leute nach dem Lesen ein Fass aufmachen wg. typisch "deutscher Mentalität"...

NCM macht das dich betriebswirtschaftlich betrachtet sehr gut (....ähnlich übrigens wie auch unsere deutschen Autobauer, die auch so lange wie möglich am "Verbrenner" klebten & "Experten" meinten, Deutschland hätte hier keine Chance mit der Konkurrenz mitzuhalten - aber plötzlich sind die deutschen "E"s doch da)
Die gesamten Produktions- & Entwicklungskosten, Marketing, ggf spezielles Werkzeug, Einrichtungen, Versandkartons undundund...je mehr der Bikes verkauft werden, desto geringer sind hier die Kosten "je Stück".

Da muss ich natürlich zustimmen, wenn man bedenkt das an meinem Moscow nur noch Akku und Rahmen Original sind Biggrin, Bremsen sind nun auch da sowie Programmierkabel und den Motor auf 250W/15A zu drosseln, finde nur schade das ich die Aufkleber des Moscows nicht weg bekomme, umlackieren hat kein Sinn, habe eine Werkstatt aus der Nähe (Fahrrad-Lackiererei) gefragt und die wollen ca. 700€ haben. Im Frührjahr wird es verbaut, das Projekt dann abgeschlossen.

[Bild: photo-2021-11-05-15-05-44.jpg]


@Led 


Das stimmt zum großen teil sicher, die NCM Räder sind auch eher für die Leute, die einfach fahren wollen ohne großen Anspruch, ich wollte nur verdeutlichen das der Preis der gegeben Austattung einfach nicht mehr gerecht wird, auch sollte meiner Meinung nach immer etwas Weiterentwicklung da sein.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Merkor1982 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, ThunderTiger
#32
Ja, Innovationen sind bei NCM nicht oben an.
In Kürze erscheint ja das C7 (Nabenmotor mit Drehmomentsensor, geringes Gewicht.) Aber auch das ist
natürlich nicht der "neueste Schrei"

Vielleicht ist der Weg in die Zukunft von NCM, dass sie weitere Marken "aufkaufen/anbieten" so wie mit ET-Cycle.
#33
Waren schon bei 48V angekommen.
C7 wohl mit 36V.
Verfügbarkeit ?

Vom Akku Design her ENDLICH zeitgemäß. Wobei sowas schon längst hätte in SERIE umgesetzt werden können.

[Bild: IMG-20191015-WA0016.jpg]




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#34
Beim C7 handelt es sich aber um ein Damen-City Bike mit 28 Zoll (https://leoncycle.de/NCM-C7-36V-15Ah-504-Wh-M-schwarz), https://seemueller.com/e-bikes/801/ncm-c...-anthrazit, der Leon Cycle Link scheint noch nicht zu funktionieren. Auch wenn es Leon Cycle als Damen City Rad führt (steht so im Titel bei Google), der Rahmen scheint nicht mal ansatzweise eine Damenform zu haben.


[Bild: ncmc7.jpg]
#35
ich sehe keine Merkmale für ein "Damen-Fahrrad". Wird bei LC auch nicht damit geworben, ausser der Dame
auf den Werbefotos.
Mir gefällt der Gepäckträger für Packtaschen und endlich mal wieder ein Rad ohne Federgabel. Bei den Reifen
wäre Schwalbe wohl die bessere Wahl gewesen.
Ich werde es sicher mal antesten wenn es lieferbar ist.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste