Mein Erfahrungsbericht zum Moscow 48V
#31
Wenn man erwartet, dass sein E-Bike einen bergauf unterstützt, hat das sicher nichts mit überzogenen Vorstellungen zu tun!
Unsere frühen 36V Moscows haben dieses Verhalten mit der verzögerten Unterstützung nicht, sonst hätte ich sie keinesfalls behalten. Meiner Meinung nach sind diese Systeme schlampig programmiert und ein NoGo! Und ich rede hier von der verzögerten Unterstützung von ein bis zwei  Sekunden, wie es bekannt ist. Ich kann erwarten, dass ein E-bike-Motor beim Pedalieren sofort einsetzt.
Diese ganzen "Notlhilfen" wie Motor aus dann rückwärts auf PAS soundso schalten sind doch auch keine befriedigende Lösung.
Die verzögerte Unterstützung war hier schon öfters Thema, allerdings nicht mit Dauer von 30 Sekunden, da würde ich auch erst einmal von einem Defekt ausgehen. Hast du keinen Bekannten mit NCM Bike? Ich würde testweise Display und Controler einmal tauschen.
[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu sturzflug11 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Kinskilero, ThunderTiger
#32
Ich habe das Bike über einen Händler gekauft. Die Kommunikation muss über diesen laufen und das war in einem Fall schon echt sehr nervenaufreibend. Da habe ich 3 Wochen auf ein ersatzdisplay gewartet.
Sie wollen mir keinen Controller zuschicken. Ohne weiteres komme ich da nicht weiter.
Müsste wohl mein Bike zurückbauen, was aufgrund der Bremsen gar nicht möglich ist, und einschicken.
Und auch das zu erreichen wird schwierig.
Die "30" Sekunden habe ich ja schon relativiert. Ich habe die Zeit nie gemessen, aber wie gesagt setzt der Motor erst dann wieder ein, wenn ich die Hügel schon aus eigener Kraft fast komplett erklommen habe und immer erst unter 10 km/h.
Also vielleicht sind es auch nur 10 oder 15 Sekunden.

Ich habe mich damit abgefunden, dass ich es so fahren muss, finde es aber wichtig, diese Erfahrung mit anderen zu teilen. In der Hoffnung anderen den Ärger zu ersparen.
#33
(10-07-2019, 07:24)Kinskilero schrieb: Ich habe das Bike über einen Händler gekauft. Die Kommunikation muss über diesen laufen und das war in einem Fall schon echt sehr nervenaufreibend. Da habe ich 3 Wochen auf ein ersatzdisplay gewartet.... 
Ich habe mein E-Bike auch über einen Händler gekauft. Und zwar über Real. Hatte damals auch Probleme mit meiner Bremse. Lief alles über Real . Das war nervig.
Leon Cycle hat  mir dann geschrieben, dass die Abwicklung über Real  laufen muss. Dass ich aber jederzeit auch bei Leon Cycle direkt  anrufen kann, wenn es Probleme gibt.
Mach das doch einfach mal.
Erst Moscow +  29 Zoll  48V / 14 Ah /Lieferung  April  2018  
Im Dezember 2018  Umtausch in Moscow Plus 29 Zoll / 48V / 16 AH 
(inzw.  mit Zweitakku 17,5 AH) 
#34
(10-07-2019, 07:24)Kinskilero schrieb: ... aber wie gesagt setzt der Motor erst dann wieder ein, wenn ich die Hügel schon aus eigener Kraft fast komplett erklommen habe und immer erst unter 10 km/h.
Also vielleicht sind es auch nur 10 oder 15 Sekunden.
...

Wenn ich Dich richtig verstehe fährst Du jeden Tag diese gleiche Strecke, dieses Profil. Jeden Tag der Frust. Wie wäre es denn, wenn Du das Bike wieder verkaufst? Ist doch erst 3 Monate alt.
Bei meinem mit Mittelmotor gibt es keine Verzögerung, egal welche Unterstützungsstufe. Bei 26km/h regelt es ab und sobald die Geschw. auf unter 26km/h fällt setzt sofort die volle Unterstützung wieder ein. Du würdest ein paar Hundert Euro drauflegen müssen, aber mittlerweile sind die Preise für Mittelmotor-Räder längst in einen akzeptablen Preisrahmen gerutscht.
Bevor ich mich jeden Tag aufs neue ärgern würde, wäre es mir den Aufpreis wert. Zumal die 70 oder 80NM Motoren Dir für den Anhängerbetrieb auch nützlich sind.
Grüße
Gerhard




#35
(10-07-2019, 08:19)Waldkäfer schrieb:
(10-07-2019, 07:24)Kinskilero schrieb: Ich habe das Bike über einen Händler gekauft. Die Kommunikation muss über diesen laufen und das war in einem Fall schon echt sehr nervenaufreibend. Da habe ich 3 Wochen auf ein ersatzdisplay gewartet.... 
Ich habe mein E-Bike auch über einen Händler gekauft. Und zwar über Real. Hatte damals auch Probleme mit meiner Bremse. Lief alles über Real . Das war nervig.
Leon Cycle hat  mir dann geschrieben, dass die Abwicklung über Real  laufen muss. Dass ich aber jederzeit auch bei Leon Cycle direkt  anrufen kann, wenn es Probleme gibt.
Mach das doch einfach mal.

Das habe ich tatsächlich so schön probiert und der Service bei LC selber war auch sehr nett. 
Der Händler konnte dich dann dort allerdings nicht durchsetzen. 

Einen Riesen hickhack mit etlichen Fotos, E-Mails, Telefonaten und falschen Ersatzteilen war das. 

Der Händler sagte sie hätten eigene Ansprechpartner dort, die weniger verständnisvoll und hilfsbereit seien als der Service für Privatpersonen. 

Das Thema ist für mich echt durch. Ich fahre mein Bike bis es tot und hoffe, dass ich nie in in einen Unfall verwickelt werde. 

Verkaufen geht sicherlich nicht ohne größeren Wertverlust. 

Ich werde diese Pille wohl schlucken und das beste draus machen.
#36
Hier

https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Ko...ce?page=15

habe ich gelesen dass du noch einen Venice hast. Und dort schon einiges "eingestellt" hast . Was wohl auch geklappt hat...

Also gehe ich mal davon aus dass du dich durchaus mit der Materie auskennst. Wobei du noch angibst einen Freund zu haben der sich super damit auskennt.

Da kannst du doch ganz einfach Fakten bei Ncm liefern.
Mit drei Monaten bist du noch in der Garantie.
Dass du die Bremsen (?) oder was auch immer getauscht hast, hat ja mit dem Controller nichts zu tun.

Aufgeben und unzufrieden sein wäre für mich keine Lösung
Erst Moscow +  29 Zoll  48V / 14 Ah /Lieferung  April  2018  
Im Dezember 2018  Umtausch in Moscow Plus 29 Zoll / 48V / 16 AH 
(inzw.  mit Zweitakku 17,5 AH) 
#37
(10-07-2019, 10:25)Waldkäfer schrieb: Hier

https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Ko...ce?page=15

habe ich gelesen dass du noch einen Venice  hast. Und dort schon einiges "eingestellt" hast . Was wohl auch geklappt hat...

Also gehe ich mal davon aus dass du dich durchaus mit der Materie auskennst.  Wobei du noch angibst einen Freund zu haben der sich super damit auskennt.

Da kannst du doch ganz einfach Fakten bei Ncm liefern.
Mit drei Monaten bist du noch in der Garantie.
 Dass du die Bremsen (?) oder was auch immer getauscht hast, hat ja mit dem Controller nichts zu tun.

Aufgeben und unzufrieden sein wäre für mich keine Lösung

Ne ich habe nur das Moscow. Habe für Leute aus dem Forum diese Module gebastelt bzw. dabei geholfen, die hatten andere NCM Modelle.
Mein Kumpel ist ein Experte im löten und programmieren von Microcontrollern. Der hat nicht mal ein normales Fahrrad. 

Ich gebe auch nicht gerne auf, aber bin jetzt einfach an der Grenze angekommen.
Selbst wenn ich mein bike umtauschen könnte  würde ich Verluste durch die ganzen Komponenten haben, die ich ergänzt habe. 

Es ist halt doof, dass mir das Verhalten erst spät aufgefallen ist. 
Wäre ich in den ersten zwei Wochen mal besagte Strecke gefahren, dann hätte ich es umtauschen können. Aber am Anfang war ich ja sehr zufrieden und habe dementsprechend alles an meine Bedürfnisse angepasst. 

Und ein Einzelfall ist das ja auch nicht, auch wenn das einige hier so auslegen.
In diesem Thread gibt es ja schon Leute die das Problem auch kennen. Dr. Google kennt auch noch viele mehr. Selbst LC sagt, dass es beabsichtigt ist und vom Kunden gewünscht. 

Ich bin jetzt mal raus hier. Hatte mich ja eigentlich schon mit der Sache abgefunden. Das diskutieren hier ist nicht gut für meine Nerven. 

Also allen eine sichere Fahrt und Danke für die rege Teilnahme und die vielen gut gemeinten Tipps!
#38
(10-07-2019, 11:01)Kinskilero schrieb: .. .   Und ein Einzelfall ist das ja auch nicht, auch wenn das einige hier so auslegen.
In diesem Thread gibt es ja schon Leute die das Problem auch kennen. Dr. Google kennt auch noch viele mehr. Selbst LC sagt, dass es beabsichtigt ist und vom Kunden gewünscht. 

Ich bin jetzt mal raus hier. Hatte mich ja eigentlich schon mit der Sache abgefunden. Das diskutieren hier ist nicht gut für meine Nerven. 

Also allen eine sichere Fahrt und Danke für die rege Teilnahme und die vielen gut gemeinten Tipps!

Na dann Tschüß... 

Bei dem C7 Display hat mich das verzögerte einschalten der Unterstützung nach langer Bergabfahrt mit anschließender Bergauffahrt auch genervt. Darum habe ich es in das C6BBT  getauscht.  

Seither habe ich das Problem nicht mehr. Die Unterstützung ist sofort da.

Ob ich damit illegal unterwegs bin ist mir relativ egal. Ich fahre sowieso meistens durch den Wald. Und meine Einstellungen am Displays sind StVO konform. 

Vielleicht findest Du doch noch eine Lösung, oder ein C6 Display...

Es geht nicht darum hier das Ncm auf biegen und brechen zu verteidigen. Ich bin halt so super zufrieden seit ich das Display getauscht habe. Und bis jetzt noch jedem Haibike am Berg davon gefahren  Biggrin
Erst Moscow +  29 Zoll  48V / 14 Ah /Lieferung  April  2018  
Im Dezember 2018  Umtausch in Moscow Plus 29 Zoll / 48V / 16 AH 
(inzw.  mit Zweitakku 17,5 AH) 
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Waldkäfer für diesen Beitrag:
  • frankynight
#39
(10-07-2019, 11:13)Waldkäfer schrieb: Bei dem C7 Display hat mich das verzögerte einschalten der Unterstützung nach langer Bergabfahrt mit anschließender Bergauffahrt auch genervt. Darum habe ich es in das C6BBT  getauscht.  

Seither habe ich das Problem nicht mehr. Die Unterstützung ist sofort da.

Und meine Einstellungen am Displays sind StVO konform. 

Auch mal mein Senf dazu... Ich habe probehalber auch am Moscow auf das C6BBT getauscht und nein, mit legalen Einstellungen (= 25 km/h) ist das Problem des verspäteten Einsetzens bei mir leider unverändert, auf meinen Stammstrecken mehrfach getestet. Klar, wenn ich die Geschwindigkeit erhöhe, prescht das Ding los wie Hölle, aber das kann und will ich nicht auf Dauer riskieren.

Für mich ist der Wechsel deshalb kein Lösungsansatz, leider. Und da das C6BBT bei gesetzeskonformer Einstellung die 25 km/h-Grenze zudem seeehr genau nimmt, werde ich wieder auf das C7 zurückwechseln. Insgesamt sagt mir dessen Verhalten mehr zu. An die Aussetzer gewöhnt man sich mit der Zeit, finde ich.

Zu verkaufen ist das C6BBT deshalb aber nicht, da sein Vorhandensein den Wiederverkaufswert (wenn es denn mal soweit sein sollte) sicher erhöhen dürfte Cool

Gruß
Kolibri
#40
@Kinskilero

Da Du das Display schon getauscht hattest, kann ja nur der Controller defekt sein. 
Da dir LC keinen Controller auf Gewährleistung schickt, schreibst du denen eine Email in der Du einen 48V Controller für dein Moscow (99 €) kostenpflichtig bestellst. Das machen die dann auch. (eigene Erfahrung). Dann baust du diesen Probeweise ein und hast Gewissheit. 
Was du danach machst liegt in deinem Ermessen.  Wink
MfG Thomas 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste