NCM Aspen+
(14-07-2022, 14:43)Thomsen schrieb: Hi, kann man das Aspen+ überhaupt auf einem Fahrradträger transportieren ? Ich habe mich für den Uebler F14 interessiert, weil der breite Schienen hat und zusammenklappbar ist. Allerdings ist die Frage, ob und wo man den Halter am Rad festmachen kann. Selbst ohne Akku ist der Träger dort viel zu dick und an der Mittelstrebe läuft ein Zug entlang. Hat jemand schon mal ein Aspen so transportiert ?
Viel Gruß,
Thomsen



@gerhard23 
Nein, dieser Beitrag ist ausschlaggebend & deine direkte Antwort darauf.
Darfst deine Meinung gerne behalten, aber: 
Ein Aspen ist völlig legal und verkehrssicher auf ein geeigneten Fahrrad-Kupplungsträger zu befördern. 
So wie es auch tausende anderer machen...

Ich wollte natürlich "Stützlast" schreiben, nicht "Achslast". 🤣Lediglich ein "Versprecher". Denke, das war doch aber klar!! 🤷🏻‍♂️

Da musst du auch nicht meine Kommentare aus dem Kontext herausgerissen zitieren...
LG
Christian

@Christtcwhm es geht nicht um meine Meinung, ich liefere auch Zahlen und Messergebnisse dazu. Sollte manch einer evtl. auch mal für sich selbst in Erwägung ziehen.
Zur Erinnerung @Thomsen fragte explizit nach dem Transport des Aspen auf einem Fahrradträger nach.

Laut LC ist das Aspen mit 30kg Artikelgewicht angegeben. Artikelgewicht bedeutet für mich in fahrfertigem Zustand.
Kürzlich habe ich das Aspen gewogen. Vorher alle gewichtsbelastenden, leicht demontierbare und nicht serienmässige Teile abgebaut.
Gepäckträgertasche ca. 3kg mit Inhalt. Bügelschloss ca. 1kg. Schutzbleche hat es im Sommer nicht, Akku ausgebaut.
Nicht serienmässig drangeblieben sind die Bimbim, eine Akku-Funzel, die Smartphone-Halterung, alles Teile im eher zweistelligen Grammbereich.
Der Gepäckträger schlägt mit 980g zu Buche. Bleiben noch die andere Sattelstütze und der verstellbare Vorbau gegenüber dem festen Vorbau.

Abzüglich Akku mit ca. 4kg müsste das Aspen mit den noch verbliebenen Anbauteilen, großzügig gerechnet, dann maximal 28kg wiegen.
Meine Waage hat 34,1kg angezeigt. 6kg mehr, die nicht durch den Gepäckträger, den Vorbau und die Sattelstütze begründbar sind.  

Übrigens sind das auch alles Um/Anbauten, wie es schon tausende andere vor mir gemacht haben. Biggrin 

Den Akku auszubauen und im Auto zu transportieren ist eine Empfehlung, aber keine Vorschrift. Würde ich ihn während dem Transport am Bike belassen, kämen sogar 38kg heraus.  
Was wäre daran noch legal, wenn die Hersteller maximal 30kg pro Schiene für ihre Träger erlauben? Egal, ob Fatbike oder nicht.
Bei diesen genannten Zahlen hast du doch bestimmt auch einen Ratschlag für @Thomsen oder mich, welcher Fahrradträger von welchem Hersteller noch infrage kommen könnte.
Beste Grüße
Gerhard

Mein Reifen ist platt. Mist, ist er ganz platt? Nein, glücklicherweise nur unten.


























[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Crusaider1
@gerhard23 
Du musst hier nicht denken, dass du als Einziger den Durchblick hast. 😉

Das Aspen+ meines Kollegen wiegt verladefertig keine 27 kg per Kofferwaage. 
Kann bei @Thomsen und tausenden von anderen auch so sein. 😉

MEIN FT26 ist vergleichbar & sogar noch leichter. Sattelstange + Sattel + geklemmte Beleuchtung, Schloss & Akku sollte man aus Sicherheitsgründen sowieso entfernen. Für mein Sicherheitsempfinden handelst du fahrlässig, solltest du die Teile am Bike belassen.
Ich hatte eine Verkehrskontrolle. Die Polizei hatte natürlich nichts zu beanstanden. Ich bin hier sehr genau und regelkonform.

So nebenbei, es ist dir vielleicht entgangen...: Die Herstellerangabe "Gewicht je Schiene" spielt lediglich im Innenverhältnis zwischen Trägerhersteller und  Käufer eine Rolle.
LG
Christian

Nicht, dass mir Absicht unterstellt wird:
Es gibt einige Träger, die eine höhere Zuladung zulassen, wenn es das Fahrzeug zu lässt. 
z.b. MTF Multi Cargo. Siehe Aufkleber am Träger:
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig...8-223-3881

Oder neu:
https://www.kupplung.de/fahrradtraeger-m...a0098.html

Klar kommen jetzt wieder andere Einwände, aber: 

Den Herstellerhinweis "nicht für E-Bikes" geeignet, darf man ignorieren. Die mit dem "E-Bike-Trend vielfach aufgekommene Frage: "Habe jetzt Pedelecs, benötige ich einen neuen Radträger?" ist ja hinlänglich klargestellt. ( Zumal das Aspen ja kein E-Bike ist ✌️ ).
LG
Christian

@Christtcwhm du aber auch nicht. Das ist mir schon länger klar, wenn es um mechanische Betrachtungen geht. Ich weiß, das Aspen deines Kollegen wiegt auch nur 27 kg. 
Das gleiche Gewicht wie das Moscow Plus, trotz anderem Rahmendesign, breiteren Felgen und 4" Schlappen. Biggrin  

Was soll jetzt der plötzliche Schwenk auf das FT26? @Thomsen hat nach dem Aspen gefragt.

Ach so, falls man ein Bike auf dem Träger transportiert sollte man es es am besten vorher so weit zerlegen, dass nur noch der Rahmen, die Federgabel und die Bereifung ein Gewicht auf den Träger ausübt. Steht aber so nicht in der Bedienungsanleitung des Trägers.

Nicht ich handele fahrlässig, sondern halte mich nur an die Gewichtvorgaben des Trägerherstellers.

Was du noch nicht beantwortet hast, sondern bisher eher meiner Frage ausgewichen bist. Nämlich einen Trägerhersteller für ein Fatbike zu nennen. Der eine Belastung pro Schiene von mehr als 30kg zulässt. Eventuell kommt ja in dieser Richtung noch etwas.
Beste Grüße
Gerhard

Mein Reifen ist platt. Mist, ist er ganz platt? Nein, glücklicherweise nur unten.


























Plötzlicher Schwenk aufs FT??? 🤣🤭
Hab doch nur darauf reagiert, weil du mir was "andichten" wolltest, wenn ich die beiden  Bikes meiner Töchter mitm FT aufm Träger habe...

Die Frage zum Träger ist doch beantwortet...🤭
Das du #394 nicht gelesen hast, kreidest du mir an? Aber interessante Formulierung die du da benutzt...tz

Wenn dir die Antwort nicht passt, hätte ich noch ein paar Argumente...  😁
Die gehen dann in Richtung legaler Selbstbau oder wie sieht dasit der Belastung "je Schiene aus, wenn ich eine große Box auf den Träger setze um damit ein z.b. 40 kg Schlauchboot zu transportieren? 😉
LG
Christian



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste