NCM Moscow Laufzeiten, Km und mehr
#1
Hallo liebe Forums Mitglieder,


ich möchte mir ein NCM Moscow Plus, 29" mit 48V / 13Ah Akku in in schwarz-blau Kaufen. 

Ich beschäftige mich seit einigen Wochen mit diesem Rad und habe schon einige Seiten im Internet hierüber gelesen aber dennoch habe ich noch offene Fragen. Meine Eltern fahren schon seit ein paar Jahren NCM Cityräder mit 36V Motoren ohne Probleme. In der gleichen Zeit haben Freunde und Bekannte deutlich mehr Störungen an Ihren Bosch Motoren gehabt und dies mit gleichen Km Leistungen !


Wie sieht es mit denn Laufzeiten der Motoren aus. Wie viele Km habt Ihr so auf euren MCM Moscow seid dem Kauf. Wie alt sind Eure Räder jetzt und was für Technische Probleme hattet Ihr in dieser Zeit ? 

Hat jemand denn Kauf bereut und ist enttäuscht vom NCM Moscow Qualitativ bezüglich Schaltung, Bremse usw. ?

Ich benutze mein Rad zu 80% für die Fahrten an die Arbeit (Hin und Zurück ca. 47 km). Weitere 15% zur Zeit für Fahrten mit der Familie (kleinere Touren / Eisessen / Einkaufen). Die Restlichen 5% sind Spaß und Freizeitrouten für mich alleine mit Tagesetappen um die 85 Km. Aktuell in den letzten drei Jahren komm ich im Durchschnitt auf 4.300 Km/Jahr mit meinem RR und MTB überwiegend bei uns in der Rheinebene und dem Vorgebirge des Schwarzwald / Vogesen. Ist hierfür das Moscow aus Eurer Sicht zu empfehlen ?
 



Danke für Eure Tipps, Hilfen und Erfahrungen !

LG. Markus



 
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu BergMrks für diesen Beitrag:
  • Hinnerk
#2
Hi, was für ein Zufall! Ich komme aus Offenburg Wink

Ich kann dir aber leider nichts beantworten, denn mein Rad befindet sich gerade erst auf dem Weg zu Dachser Freiburg, hängt aber immernoch in Hannover wegen "Platzmangel" im LKW fest.

Grüße
Magna
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Magna für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#3
Hmmm 50 km / Tag... wenn du zwischendurch nicht Aufladen kannst wird das knapp....

Die Motoren sind unauffällig. ...., die halten....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Jetzt: FAT black......
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#4
Ich fahre mittlerweile meine Touren immer mit der 6. Unterstützung und einer Mischung aus Straße, Feldwege und Wald und komme da so auf ~70km Reichweite bis ich aufladen muss. Wobei ich immer noch 1-2 Balken im Display habe.

Fahrrad + Akku ist jetzt ~ 1 Monat alt und bisher hält alles :)
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Lazybone für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#5
Ist ja auch warm, Batterie mal ein Jahr alt und Winter. Dann siehts anders aus
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Jetzt: FAT black......
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#6
50 Km geht auch im Winter noch gut. Darüber hinaus wird es mit einem offenen Display aber auch eng.
Ich fahre selber im Winter und deine Strecke wirst du gut schaffen. Im Sommer ist eh deutlich mehr drin. Da sind 100 Km bei regulärer Unterstützung kein Problem.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#7
Bin letzte Woche eine 82 km Tour am Stück gefahren. Ein paar Weinbergsteigungen (-14%) und auch zum Teil mäßiger Gegenwind, 23,9Km/h Schnitt.
https://www.komoot.de/tour/t31597886?ref=atd 
Am nächsten Tag bin ich noch 12 Kilometer gefahren. Dann waren aber alle Balken weg, glaube um die 42,5 Volt war die Anzeige.  Normalerweise lade ich meist, wenn der Akku-balken anfängt zu blinken, bzw beim letzten Balken ca. 44 Volt, 60-70Km Reichweite sind es dann im Durchschnitt.
Hab den großen Akku (Moscow+ 48V 14Ah 29")
Ab Lieferdatum mitte Mai soll der Akku ja noch ein wenig größer sein, glaube statt 672W sind des nun 768w
Gruß Frank


[Bild: 2018_05_09_14_03_12.jpg]
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu frankynight für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#8
Hallo Zusammen, vielen lieben Dank für eure Infos.
Bitte macht weiter so !

LG. Markus
#9
Wir sind ja per PN in Kontakt und eine Probefahrt mit dem Moscow+ 27,5" 48V ist auch schon fest geplant. Bier
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Magna für diesen Beitrag:
  • BergMrks
#10
Moin,

ich hab jetzt fast 4000 KM runter, richtig gefahren erst seit Anfang des Jahres, ohne jegliche Probleme. Rad wurde eigentlich mit jedem KM besser Biggrin 

Ich bin schon Bosch und auch Yamaha gefahren, nicht nur kurze Probefahrt. Hab es nicht bereut ein paar Tausender weniger ausgegeben zu haben Knutsch

Von evtl. Folgekosten bei Bosch und Yamaha ganz zu schweigen. Regelmäßige Wartung beim Händler ist da Pflicht wenn du die Garantie behalten willst. Ich wäre bei meinen Kilometern da jeden Monat dran. Gut, kann man über eine Versicherung abdecken, ist ja auch sinnvoll bei Bikes in der Preisklasse.

Im Winter hab ich mir einen Zweitakku zugelegt, hier über die Sammelbestellung im Forum. Danke nochmals an @markustoe Ein Bosch oder Yamaha kostet das doppelte... Cry

Jetzt wo es warm ist, >10° brauch ich den bisher nicht mehr. 100Km sind hier im Flachland bei mir immer drin. Und die fahre ich auch regelmäßig, weil sich mit Motorunterstützung der Radius und auch die Häufigkeit der Nutzung ganz erheblich gesteigert haben. Seit Umstieg 5 Kilo abgenommen, ganz ohne Diät Bier

Kann das Rad also nur empfehlen. Normales Rad, never ever...

Gruß

Tobi
NCM Moscow 27,5"+ 48V L6Display, alles auf Tourenrad umgebaut




[-] Die folgenden 7 Benutzer sagen Danke zu Hinnerk für diesen Beitrag:
  • AlexDuisburg, BergMrks, LCSnake, Magna, ThunderTiger, Waldkäfer, wobbel


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste