NCM Moscow + Schwacher neuer Akku?
#1
Hallo,

ich hab mein Moscow+ seit Anfang September und bin knappe 550 km gefahren. Einige Lagezyklen sind also schon gemacht.

Letztes Wochenende zwei kleine Touren - 22 km und 26 km - also gesamt noch keine 50 km gefahren mit 860 erfahrenen Höhenmetern - Aufzeichnung mit komoot.
Akku Ladeanzeige nur noch 1 Balken und 45,1 Volt Spannung.

Ich lese positive Beiträge von 100km und über 1000 Höhenmetern und noch 3 Balken Rest.

Kollege mit dem ich gefahren bin hat mit eseinem 500er Bosch noch 3 Balken = 60 Prozent Rest - bei vergleichbaren Variablen, wie Gewicht, Fitness und Unterstützung.

Stimmt mit meinem Akku was nicht ?   Leon Service kontaktieren ?

Danke Euch

Tom
#2
Ob ein Defekt vorliegt oder nicht lässt sich so sicher nicht eindeutig bestimmen.

Der Nabenmotor verleitet nun mal zu wenig Eigenleistung und schaltfaulem Fahren.
Es ist kein Problem noch weniger Reichweite mit einem gesunden Akku zu erreichen.
Ein Vergleich mit dem Bosch ist ebenso nicht zielführend.

Wie waren denn deine Reichweiten auf den ersten 500Km? Waren das die gleichen 2 Touren wie oben
beschrieben? Was zeigt die Power-Anzeige bei den Fahrten (wieviel Balken) ? Gab es viel Stop+Go ?

Interneteinträge über hohe Reichweiten zeigen, wenn sie ehrlich sind, auch nur eine pers. Erfahrung,
sind aber keine Norm für Alle.

Sicher lässt sich ein Defekt so nicht ausschliessen, aber ich vermute deine "geringe" Reichweite resultiert
aus dem was dem Bike abverlangt wurde.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Led für diesen Beitrag:
  • Ray, ThunderTiger
#3
Kein Grund zur Beunruhigung. Mit meinem 620Wh Akku u. MM komme ich auch eine ganze Ecke weiter als mit dem 768Wh Akku des Aspen. Das liegt an den unterschiedlichen Systemen.
Der HM verleitet zur Bequemlichkeit. Die Hauptarbeit auf die Geschwindigkeit der jeweiligen PAS zu kommen überlässt man dem Motor. Eigenleistung soviel wie gerade nötig. Das saugt am Akku.
Beim System deines Kollegen liefert je Unterstützungsstufe der Motor ein konstant gleiche Unterstützung. Willst du bei unveränderter Unterstützungsstufe eine höhere Geschwindigkeit musst du mit einem höheren Gang selbst stärker in die Eisen treten. Anders als beim HM, der beim erreichen seiner Höchstgeschwindigkeit je PAS einfach abschaltet, unterstützt der MM weiterhin. Halt nur prozentual soviel, wie für diese Stufe vorgesehen ist. Das erlaubt insgesamt akkuschonender zu fahren.
Beste Grüße
Gerhard

Mein Reifen ist platt. Mist, ist er ganz platt? Nein, glücklicherweise nur unten.


























[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • maxblank, ThunderTiger
#4
Ihr vergleicht hier Äpfel mit Birnen
Der Bosch ist Drehmoment Gesteuert... D. H. Der misst dir Kraft mit der getreten wird und gibt x dazu.
Der NCM ist Pas gesteuert, d. h. Solange sich die Pedale drehen geht der auf die eingestellte Geschwindigkeit.
Klar dass pseudo mehr Akku kostet....
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, maxblank, Merkor1982, ThunderTiger
#5
Goldene Mitte wäre eine einstellbare Stromstufen-Steuerung, wie man es z.b. bei KT (Kunteng) hat.
Verbaut serienmäßig in den ersten Fitifito MT oder aktuell z.b. bei den beliebten "Ben E-Bike"
LG
Christian

[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#6
Oder anstatt einer Pas, eine Drehmoment Steuerung für HM
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
#7
Hallo,
...dann währe noch der Mittelmotor mit Stromstufen und PAS als das beste
aus beiden Welten anzuführen Bier

mfg Martin
...nur da quer bist wer..(W.Röhrl)
#8
Hatte ich am Fatty, war nicht sooo der Brüller...
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • Roots Rocker, ThunderTiger
#9
(22-10-2021, 13:58)markustoe schrieb: Hatte ich am Fatty, war nicht sooo der Brüller...

Hatte mich eh immer gewundert, die Begeisterung für dein black fat hielt sich ja doch arg in Grenzen...
Cry

Komm da immer wieder durcheinander, was für einen Bafang Motor hattest du da.
M500 ?




Wie hat es hier mal jemand sehr treffend formuliert:

Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht dafür was ihr versteht.



#10
War kein M, das war der 1.5kw Peak Vorgänger..., vergessen wie der hieß...
 ex:NCM Moscow 36/48V, Rockshox TK30 Gold, 27,5, C6, Suntour Sattelstütze und Doppelbremsabschalter
Ex FAT black
Stromer ST1X
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu markustoe für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste