Sattel gesucht
#1
Hallo, 
leider hat es meinen Sattel zerlegt. 
[Bild: 20190604-183731.jpg]

[Bild: 20190604-183737.jpg]

Wäre jetzt nach 8500 km kein Drama. Passiert halt und ich hab schon ganz andere Sachen zerlegt ;) 
Allerdings war der ziemlich bequem wie ich bei dem Versuch jetzt auf was anderes umzusteigen schnell gemerkt habe. Daher würde ich gerne das gleiche Modell wieder haben. 
Hat jemand eine Ahnung wo ich genau so einen herbekomme? 
Danke schon mal.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu PHE70 für diesen Beitrag:
  • chris
#2
Ich habe eine gute Alternative, gerade ausprobiert, suche mal den Link raus. Empfehlung kam hier aus dem Forum, den fanden offenbar auch andere gut. Wobei ich den Originalsattel des Plus auch top finde.

Aber davon abgesehen: Muss ein und das gleiche Thema wirklichmehrfach aufgemacht werden? Ich finde das furchtbar nervig. Allein auf der ersten Seite jetzt 3x das Thema Sattel. Was spricht dagegen, die Frage in einem bestehenden Thread zu stellen? Ja, okay, man muss vorher mal ein, zwei Minuten nachgucken. Zuviel verlangt? Cry

edit: Die o.g. Empfehlung war genau hier.
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Kaufdatum: 12.07.2018 | km-Stand (31.05.2019): 4.765 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 (2018) | Giant XTC Advanced (2014)
Steppenwolf Typhoon SL (2008) | Cannondale Super V1000 (2000)

[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Fullface für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
#3
Die Tage war hier fürs Mosciw ein Sattel mit blau-Anteil mehrfach empfohlen worden. Zu kaufen auf Amazon. Irgendwas um die 13 Euro...?
Optisch sah der deinem Sattel sehr ähnlich. Ähnliche Form des Sitzpolsters.
Vielleicht findest den Thread....
FT: 
Das Grundgerüst ist original :-)
...
Haibike 6.0 2018
#4
(04-06-2019, 19:20)Christtcwhm schrieb: Die Tage war hier fürs Mosciw ein Sattel mit blau-Anteil mehrfach empfohlen worden. Zu kaufen auf Amazon. Irgendwas um die 13 Euro...?
Optisch sah der deinem Sattel sehr ähnlich. Ähnliche Form des Sitzpolsters.
Vielleicht findest den Thread....

Genau den meinte ich. Habe ihn oben im edit bereits verlinkt.
NCM Moscow Plus 29" | 48V / 16 Ah (768 Wh)
Kaufdatum: 12.07.2018 | km-Stand (31.05.2019): 4.765 (nur offroad)
------------------------------------------------------------
Fischer Proline 1608 (2018) | Giant XTC Advanced (2014)
Steppenwolf Typhoon SL (2008) | Cannondale Super V1000 (2000)

[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Fullface für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, ThunderTiger
#5
Also gesucht habe ich. Aber hier im Forum nichts gefunden und bei google auch nicht. Es geht schon darum, das ich den Originalen einfach wieder verbauen möchte. Ich war damit sehr zufrieden.
Als der gebrochen ist, war ich gerade in der Nähe eines Baumarktes und habe mir einen Selle Royal Mach gekauft. Sieht zwar ähnlich aus, fühlt sich aber nach 40 km nicht mehr ansatzweise ähnlich an. Man findet keine angenehme Position mehr und Irgendwann verspannt sich dann auch der Rücken und der Spass ist vorbei.
Daher wären Hinweise gut, wie das Original-Modell heißt und wo es zu bekommen ist.
#6
(04-06-2019, 19:38)PHE70 schrieb: Also gesucht habe ich. Aber hier im Forum nichts gefunden und bei google auch nicht. Es geht schon darum, das ich den Originalen einfach wieder verbauen möchte. Ich war damit sehr zufrieden.
Als der gebrochen ist, war ich gerade in der Nähe eines Baumarktes und habe mir einen Selle Royal Mach gekauft. Sieht zwar ähnlich aus, fühlt sich aber nach 40 km nicht mehr ansatzweise ähnlich an. Man findet keine angenehme Position mehr und Irgendwann verspannt sich dann auch der Rücken und der Spass ist vorbei.  
Daher wären Hinweise gut, wie das Original-Modell heißt und wo es zu bekommen ist.
Das Modell gibt es nicht mehr.
Du kannst nur noch in der Modellreihe "Selle Royal Lookin" suchen, da findest du die neuen Modelle, deiner ist nicht mehr zu bekommen.
Moscow 27,5" 48V, C6BBT, EPIXON 120, NCX SP12, DT Swiss, Deore XT, AVID, Race King 2.2 RS
---
FT 26 48V, Deckas 44T, Deore M591, KMC X-8, Willyn UL, FD 7075, Tektro Auriga, CFK Vorbau,Lenker, Sattelst., Jumbo Jim 4,0"/4,4"
#7
Das ist schlecht. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der das Ding bei sich demontiert hat und noch ein paar Euro dafür bekommen möchte.
Angebote nehme ich gerne per PN entgegen :)
Danke.
#8
Hab mir diesen Sattel für 13€ auch mal bestellt. Werde berichten am Wochenende und vergleichen mit Original, Terry, SQlab 603 und Wittkop Trekking. Bisher hat noch keiner richtig gepasst, ab 1.5std haben alle geschmerzt.
Rock Shox 30 Gold RL 120, Magura MT4e, Vorbau Hussefelt 40mm, Cube Rise Lenker und weitere kleinigkeiten.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Ficadenti85 für diesen Beitrag:
  • chris
#9
Grundsätzlich muss der Sattel zum "Arsch" passen.
Der Fehler denn aber leider viele begehen, ist das immer gedacht wird, das "bequeme Sättel" weich oder stark gepolstert sein müssen.
Auf Kurzstrecken oder in der Stadt mag das zutreffen und als angenehm empfunden werden, auf längeren Strecken finden die Beckenknochen aber keinen halt und durch die Trittbewegung und den weichen (und oft zu breiten)  Sattel führt das zu Schmerzen oder gar Krämpfen.
Stark gepolsterte City Sättel heissen nicht ohne Grund so. Die sind halt eher für Kurzstrecken und da kann das "Sofa-Gefühl" durchaus angenehm sein.
Für mittlere oder lange Strecken würde ich aber immer ein etwas härteren Sattel empfehlen mit einer zum "Hinterteil" passenden Breite.
Ich habe da auch lange rumprobieren müssen, aber letztendlich war es bei mir auch nicht der augenscheinlich bequeme und dick gepolsterte Sattel der auch für lange Touren zum meinem Hintern passt.
Also ruhig auch mal an die Sättel rantrauen die auf den ersten Blick nicht den grössten Komfort versprechen (grade für lange Touren).
Der Rest ist eh sehr individuell und muss halt zum Gesäß passen.
[-] Die folgenden 6 Benutzer sagen Danke zu LCSnake für diesen Beitrag:
  • chris, Christtcwhm, Ficadenti85, PHE70, Ralf-1969, sturzflug11
#10
Ich habe auch schon einige Harte MTB Sättel hinter mir und das war noch viel schlimmer.
Sitzknochen habe ich auch schon vermessen mit so einer SQlab Pappe, bevor ich mir damals mein SQlab 603 gekauft habe.
Ich habe auch schon den schmalen Wittkop MTB Sattel probiert, da war nach 45min schluss mit unglaublichen schmerzen.

Also ich habe schon quer durch die Bank bestimmt schon 10 verschiedene Sättel probiert. 
Das sind zwar nicht viele aber ich habe keine Lust darauf ein haufen teurer Sättel hier rumliegen zu haben und das kostet ja auch viel Geld.

Ich glaube nicht das ich jemals den richtigen Sattel finden werde wo ich einfach mal non stop 3-4 Stunden ohne schmerzen fahren kann.
Rock Shox 30 Gold RL 120, Magura MT4e, Vorbau Hussefelt 40mm, Cube Rise Lenker und weitere kleinigkeiten.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste