Aspen und Montageständer
#11
@Kubi56

Kannst gerne nochmal durchlesen.
#4
war eine ganz ernst gemeinte Antwort.

Und ansonsten denke ich mal weiß Gerhard unsere frotzeleien schon zu nehmen.
Ist eh eine beschissene Zeit, wo es eigentlich nichts zu lachen gibt...

Ist von dir ja gut gemeint,
aber darüber solltest du dich nicht aufregen.

Antwort
#6

war nur an
@Crusaider1
gerichtet und eine Antwort auf sein vorheriges schreiben.


Also entspann dich bitte.
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Formula RX + FCS▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
#12
@ThunderTiger Bin total entspannt. Sender Empfänger. Musst auch nochmal #3 lesen.
Da ist kein Augenzwinkern dabei. Das Gerhard mit der „Frötzelei“ klar kommt sehe ich auch so und bei mir ist es genauso. Nichts desto Trotz sollte man mehr auf Formulierungen und Sprache achten damit so Sätze nicht missverstanden werden.
#13
(Vor 1 Stunde)Kubi56 schrieb: @gerhard23
Da hast Du ja schon eine ganze Menge praktische Tips bekommen 🤭
Also mit einer Hand hoch und mit der anderen festgedreht und eingespannt.
Den Tip mit dem Akku finde ich auch fabelhaft, wär ich auch nicht drauf gekommen.
Hab allerdings auch gelernt, dass einige Mitglieder doch über ganz andere physische Möglichkeiten verfügen. Respekt!
@ThunderTiger @ Cruisader1, mal ehrlich, dass war durchaus schon eine ernst gemeinte  und berechtigte Frage von Gerhard deren Beantwortung eine gewisse Ernsthaftigkeit verdient hätte. Schade, dass das wohl mittlerweile nicht immer so gehandhabt wird und lieber eine Tüte Hohn ausgeschüttet wird. Scheint aber wohl ein Phänomen dieser Zeit zu sein 🤢
@gerhard23, mal ernsthaft, was willst Du auf 1,50 m höhe?

@Kubi56 die 1,50m waren nur als Beispiel gedacht. In den Youtube Videos arbeiten die Mechaniker immer im Stehen z.B. an der Schaltung. Generell scheinen diese Montageständer von der Konstruktion her für das Gewicht von Bio-Bikes gedacht zu sein.
Auf die Erfahrung von @Crusaider1 - auf den Ausbau des Akkus muss man erst mal kommen - möchte ich nicht verzichten. Wer sonst muss sein Bike gezwungenermaßen so oft an den Montageständer hängen wie er?  
Frotzeln liegt mir dabei selbstverständlich fern. Biggrin
Grüße
Gerhard








[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, Kubi56
#14
@gerhard23 😂😂😂😂
Ich denke aber auch, dass bei den Gewichten die unsere Bikes haben, die normalen Ständer überfordert sind. Allein der hohe Schwerpunkt würde mir Sorgen machen.
#15
@gerhard23 : Hast recht. In letzter Zeit hatte ich es oft im Montageständer für allerlei Dinge. Hab erst heute Abend mein Rad wieder in den Fahrradständer gepackt. Muss noch bis zum Wochenende die letzten weißen Stellen am Rahmen schwarz matt abkleben. Dann kommt nächste Woche noch die schwarze hintere Felge rein und in 2-3 Wochen der neue Lenker ran......
Samstag wird aber wieder gefahren. Es soll bis 14 Grad warm werden :-)
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Crusaider1 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
#16
Aaalsooo...auch mal mein Senf dazu abgeb...  Biggrin

Wenn man kein Problem hat bei der Arbiet zu sitzen, wenn man was auf Kurbelhöhe macht:

Aufnahme des Ständers drehen, so, dass die Aufnahme senkrecht steht.
Akku entfernen
Sattelstange weit raus
Das Bike mit der Sattelstange an den Ständer hängen - sprich, lediglich ca. 20cm anheben...
Der Sattel liegt ja dann auf der Halteklammer auf und ist so schon recht stabil. So kann man ohne Weiteres die Halteklammer festspannen.
Das Vorderrad steht zwar so aufm Boden auf, aber das stört mich bie den meisten arbeiten nicht.

Wenn ichs Vorderrad in der Luft brauche, klemme ich diese extra Halte- & Fixierstange an...
LG
Christian

[-] Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Christtcwhm für diesen Beitrag:
  • Kubi56, ThunderTiger, Waldkäfer
#17
So ähnlich mach ich es auch.
Ist zwar niedrig aber für das Meiste reicht es aus. Höher heben ist mehr als unangenehm.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, ThunderTiger
#18
Mache ich auch so. Durch das schwere Hinterrad ist die Sattelstütze der einzig gescheite Befestigungspunkt.

Habe einen elektr. 12V Wagenheber, Hebekraft 5t, mit recht langem Hub.

https://www.amazon.de/PLUS-Elektroautohe...r=8-8&th=1

Dummerweise ist der Durchmesser des Tellers größer als der Innendurchmesser im Montageständer. Ausserdem ist er höher, als der Montageständer, wenn dessen Füße ausgezogen sind. Wäre auch zu schön gewesen ihn einfach drunter stellen zu können. Cry
Mal schauen, ob ich ihn nicht doch irgendwie zusaammen mit dem Lidl-Ständer nutzen kann.
Grüße
Gerhard








[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, ThunderTiger
#19
@gerhard23 : Für Deinen ASPEN-"Panzer" musst Du schon schwereres Geschütz auffahren um es anzuheben, wie z.B.:

https://www.bing.com/images/search?view=...ist=0&vt=0

Wink Tongue Biggrin
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
#20
Hallo,
Mit einem Linear Spindelantrieb könnte man das sauber umsetzen..
z.B.
https://www.wish.com/product/5e168872bbc...&share=web

Meine Lösung: #47
https://pedelec-ebike-forum.de/Thread-Ga...cks?page=5
Lässt sich gut am Unterrohr heben und einfach am Ständer einhängen.
Die Beine vom Ständer sind nicht ganz ausgefahren, um mit einem Creepersessel gut
ranrollen zu können....

mfg Martin
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Roots Rocker für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, gerhard23, Kubi56, ThunderTiger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste