Display (C4/C6)
#1
Eine vielgestellte Frage ist die, was denn an dem C6-Display so toll ist.
Ich versuche sie hier mal zu beantworten.

Grundsätzlich spricht erstmal nichts dagegen mit dem C4 glücklich zu werden. Es funktioniert alles so, wie es soll!


Da ich die erste Fahrt mit meinem NCM Prague Anfang Februar 2015 machte, also im Winter, fiel mir als erstes negativ auf, daß ich die kleinen Knöpfe mit Handschuhen nicht bedienen konnte. Nachdem dann die handschuhfreie Zeit begann relativierte sich das dann aber wieder.
Einige Zeit später entdeckte ich dann das C6 und war als erstes von der Optik begeistert. Weitere Pluspunkte waren der große externe Taster, der sich auch problemlos mit Handschuhen bedienen lässt und die Anzeige im Display, die die aktuelle Voltzahl des Akkus übermittelt. Mit dieser lässt sich die Restreichweite wesentlich besser abschätzen, als mit der 'Balken'-Anzeige, welche wie bei den meisten Discounterpedelecs nicht viel mehr, als ein ganz grobes Schätzeisen ist.

Das C6 gibt es in mehreren Versionen. Mit einem, mit zwei oder auch ohne Anschlüsse für die Bremsabschalter und dann auch noch welche mit einem Anschluss für's Daumengas. Inwieweit es bei der Daumengasversion auch wieder unterschiedliche Anschlüsse für die Bremsabschalter gibt, müsste bei Leoncycle erfragt werden.

An meinem Rad war die Version für 2 Abschalter (ohne Daumengas) und nachdem ich auf hydraulische Bremsen umgerüstet hatte, habe ich die übriggebliebenen Anschlüsse einfach zusammengebunden und zugetaped. Irgendelche negativen Auswirkungen dadurch konnte ich nicht feststellen.

Preislich lag das C6 im letzten Jahr wohl zwischen 80 und 100,- Euro. Aktuelle Preise müssten auch besser bei den 'Löwen' angefragt werden.

   

   

Einige "höher"-preisige NCM-Räder, wie z.B. das Foo oder CD5, werden serienmäßig mit dem C6 ausgestattet.
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • marco2016, Mike_NCM, Roman, Waldkäfer
#2
Sehr schöner Beitrag!

Das Problem mit den Handschuhen kann ich auch bei meinem NCM Hamburg sehr gut nachvollziehen.
Den größten Vorteil beim C6 sehe ich in der Möglichkeit, sich den Akkustand per Voltanzeige anzeigen zu lassen.

Das ist beim C4 - ähm - sagen wir mal suboptimal  Angel

Hier gilt (für mich) der Richtwert: ein Balken weg = ca. halbe Reichweite weg.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#3
Das kann ich bestätigen, beim Hamburg ist das ein guter Richtwert. Beim Berlin 2016 sieht es wahrscheinlich etwas anders aus. Gestern hatte ich bei 14 Km schon einen Balken weniger. Ich bin mit der ersten Ladung aber rund 33 Km gefahren und hatte noch 3 Balken. Liegt wohl daran das die maximale Spannung nach dem Laden je nach Größe des Akkus und der verwendeten Zellen unterschiedlich ist. Die Anzeige des C4-Display's gibt einfach nur den Spannungsverlauf in einem bestimmten Bereich wieder.

Hier mal die Werte vom C4-Display (C 300) als ungefähren Anhaltspunkt.

Über 38,2 V - 6 Balken
Über 37,2 V - 5 Balken
Über 36,2 V - 4 Balken
Über 34,7 V - 3 Balken
Über 32,7 V - 2 Balken
Über 31,7 V - 1 Balken
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu wobbel für diesen Beitrag:
  • Mike_NCM, Roman
#4
Das würde mich mal interessieren. Kannst Du das mal beim Berlin nachmessen?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#5
Klar, bin schon fleißig dabei. Hatte gestern nach 15,7 Km nur noch 5 Balken bei 38,5 Volt. Das stimmt schon mal nicht überein mit der oben angegebenen Tabelle. Vielleicht hat NCM das C4 für das NCM Berlin 2016 angepasst?
Wie sieht es denn mit dem Prague 11 Ah Akku aus. Wie verhält es sich da mit der Reichweite zur Balkenanzeige?
#6
Sieht für mich so aus. Alles andere würde mich wundern, aber man weiß ja nie.
Normal werden die 18650 Zellen mit max. 4,2 Volt geladen. Das ergibt mal 10 = 42 Volt. Und zu tief entladen sollte man sie auch nicht. Dafür sorgt normal das BMS. Zwar haben unterschiedliche Zellen durchaus andere "Kurven", aber so krass dürfte der Unterschied normal nicht sein.
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#7
So, heute war das Wetter hier im Norden ja ganz nett und so bin ich ein paar Kilometer mit dem NCM Berlin 2016 geradelt. Dabei habe ich von Zeit zu Zeit die Spannung vom Akku gemessen.

41,6 V -      0 Km - 6 Balken
38,5 V - 15,7 Km - 5 Balken
37,0 V - 24,4 Km - 4 Balken
35,9 V - 31,8 Km - 4 Balken
35,4 V - 37,8 Km - 3 Balken
35,2 V - 41,9 Km - 3 Balken

Ich bin zu Anfang mit Bescheunigungsstufe 1 gefahren und hab ab 31,8 Km auf Stufe 2 hoch gestellt, da mir ab da die Beschleunigung zu lahm vorkam. Bis zum Ende der Tour hatte ich nicht den Eindruck, das die Leistung abnahm. Ich bin eigentlich erstaunt, wie wenig die Spannung zum Schluss abfällt. Zum Ende der Tour sprang die Anzeige häufig mal von 2 Balken wieder auf 3 Balken. Das erste mal sprang Sie bei 34 Km auf 3 Balken.
Beim meinem Hamburg habe ich das Gefühl, das die Puste irgendwie zum Ende schneller ausgeht. Wenn man da 3 Balken hat, kann man davon ausgehen, das nach 5-6 Km nur noch 2 Balken angezeigt werden und dann ist es nicht mehr weit, bis die Power merklich weniger wird.

So, nun wird geladen und zwar am Rad mit eingeschaltetem Akku. Mal sehen ob sich die Spannung am Ende erhöht. Habe bisher nur im ausgebauten Zustand geladen.
#8
Wer seinen Vorbau / Lenker noch erkennen möchte und Liebhaber des "einfachen" ist,
für den gibt es auch diese Alternative um sein NCM
C4-Display "frei" und doch mittig zu plazieren:

   
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • Netjoker
#9
Ist das nicht eigentlich recht umständlich, wenn man die Unterstützungsstufe ändern will oder gewöhnt man sich da schnell dran?
Optisch gefällt's mir recht gut!
Fat guys need Fatbikes
#10
Da gewöhnt man sich sehr schnell dran.
Linke Hand Kurz vom Lenker dann rechts von der Klingel mit dem Handballen aufgesetzt (auf den Lenker) da kann man auch immer noch gut mitlenken und dann ganz normal das Display
( mit dem Daumen) bedienen... Echt easy ....
Fatbike FT26 
▪48V 20AH▪RIDEA 48T▪Shimano XT RD-M772▪Sunrace MFEX9 
9-fach 11-32 Schraubkranz▪
UNION Marwi SP-1090▪
HOPE / DECKAS FLOATING-DISC ▪Auriga e-comp▪NCX-SP12▪KTM Nano Foam
▪Cankbrothers:▪Opium 3 Riser▪Iodine 3 Sattel▪Cobalt 3 Vorbau
▪Schwalbe Jumbo Jim 4,4" SnakeSkin/Addix


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste