Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Wohnmobilisten unter uns? (WOMO - KAWA - Reisemobil-Fahrer) mit E-Bike / Pedelec
#11
Da wir derzeit ja wohl eher unter uns sind:

@wobbel Geschmäcker sind sicher verschieden - aber (bezeichne das als "fahrenden Sarg" - auch vermutlich nicht fair. Aber 30 K???)
   

Quelle: http://www.isar-autocenter.de/

Das Design vom Alpin Camper gefällt dir echt besser als dieses??? (ich finde das "dunkle Holzdesign" auch eher suboptimal, aber das ist bisher mein einziger "Kritikpunkt")

[Bild: img_9636-jpg.JPG]

Quelle: http://www.vantourer.de/fahrzeugboerse/d...6d19643509


Wobei ich gestehen muss: selbst wenn ich derzeit 50 K über hätte, so würde ich doch jenen erst einmal gründlich testen wollen.
Man weiß schließlich nie so genau, ob sich das im "Alltag" alles so ergibt wie man sich das Vorstellt.

Vor dem Caravan-Salon hatte ich ganz andere "Kandidaten" auf dem Schirm. Die mich aber dann im realen Leben, sprich beim direkten Kontakt, gar nicht mehr überzeugt haben Cry
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#12
Moin @chris
ja du hast natürlich recht! Das Nissan Teil von isar-autocenter ist schon sehr speziell im Design Biggrin . Ich bin da vom Bulli mit den vielen Scheiben drum herum schon sehr verwöhnt und würde mich in so einem Teil auch wie in der Gruft fühlen.  Bier
Ich weiß 13 Jahre Cali gehen nicht spurlos an einem vorüber. Und so meinte ich das auch beim Van Tourer. Habe noch einmal nachgesehen und einen alten Katalog von 2014 gefunden. Also war es wohl eher vorletztes Jahr das ich auf der Messe in HH den Van Tourer angesehen habe. Da gab es auch nur den Querschläfer und den Längsschläfer mit 6,3 m. Der 6,0m Längsschläfer ist ja wohl neu und das Design ist etwas heller geworden. So meine ich sah er damals innen aus.

     

Ich habe in den letzten Jahren immer wieder ab Spätsommer bis in den Winter hinein über eine Neuanschaffung in Sachen Caravan und Womo nachgedacht. Dabei hat man so seine Vorstellung und Erfahrung im Kopf. Meist sieht man etwas interessantes im Urlaub oder einfach so auf der Straße.
Es waren Teilintegrierte, Kastenwagen, Caravans, Bulliumbauten wie Spacecamper, Hansecamper, Dipa und so weiter. Habe mir in Niebüll reimportierte T5 Calis und Westfalia Vitos von Mercedes angesehen und bin zum Schluss bei meiner Karre geblieben.
Ich denke jeder hat ganz spezielle Anforderungen und Vorstellung wie er Campen möchte. Du suchst halt ein Fahrzeug mit einer gewissen Alltagstauglichkeit die recht speziell ist und da kommt meines Erachtens nur ein ausgebauter Kastenwagen mit Hecktüren in Frage.
Bei mir ist es im Moment noch anders. Die letzten paar Jahre muss ich damit noch zur Arbeit fahren können und auch mal in HH einen normalen Parkplatz finden. Für Ausflüge am Wochenende oder Transporte mit oder ohne Anhänger ist der Bus ideal. Bei längeren Aufenthalten im Urlaub stehen wir sowieso auf Campingplätzen und brauchen keine Nasszelle. Trockenklo und Spüle zum Zähneputzen und Händewaschen reichen vollkommen.
Später könnte ich mir auch ein größeres Womo oder einen Caravan vorstellen, wenn man im Haushalt nur noch ein Auto benötigt.
Die Modelle die für dich infrage kommen werden preislich mit guter Ausstattung sicher bei 45K bis 50K Euros liegen. Die meisten Händler verkaufen die Vorjahresmodelle bis zu 10K günstiger im Winter um Platz für neue Modelle im Frühjahr zu machen.
Du musst halt sehen wer eine ausgebauten Kastenwagen mit ausreichend breitem Stauraum im Heck anbietet. Dann ist noch die Frage des Bettes und des Bades zu klären. Reicht ein Querschläfer oder muss es ein Langschläfer sein. Wobei es bei den 6,0m langen Langschläfer auf der linken Seite meist nur ein Bett mit 1,8m Länge wegen des Bades gibt. Aus meiner Sicht wäre dann das Raumbad auch noch dem normalen unbedingt vorzuziehen.
Statt des umklappbaren Bettes gibt es auch noch die Möglichkeit es hochzuziehen. Mir ist da mal beim Knaus BoxLife 630 ME aufgefallen. Fand ich auch nett, so kann man doch das Bettzeugs drauf liegen lassen und hat unten einen riesigen Stauraum.

   

Habe ich hier bei einem Händler in der Nähe gefunden. Ist aber auch 6,3m lang und wird für um 49K angeboten.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu wobbel für diesen Beitrag:
  • chris
#13
@wobbel  ich hatte mich schon gewundert Wink


Klar hat jeder andere Vorstellungen und Wünsche. Beim Caddy bekomme ich z.B. selbst dann noch einen Stellplatz, wenn alle anderen doof gucken. Man kommt in jedes Parkhaus und hat auch kaum Parkplatzprobleme. Obwohl man auch damit nicht in jede Lücke kommt.  Bei schönem Wetter ist auch das ein guter Camper. Man kann halt nicht drinnen sitzen, ne Heizung gibt es nicht und das Klo
bleibt meist auch besser zuhause, da es doch trotz Chemie riecht wenn es keinen getrennten Raum dafür gibt. Packen dauert natürlich auch länger, da man ja bis auf das Bett nichts im Fahrzeug belässt. Rechten hinteren Sitz ausbauen; Fahrrad = Vorderrad raus; „Küche“ rein …

Beim VanTourer könnte das meiste komplett im Fahrzeug verbleiben. Bett hochziehen Fahrrad einfach reinstellen; Sporttasche mit benötigtem Rest rein und go.
Ist ja auch interessant, das der VanTourer wohl früher noch dunkler innen war.


Bei der Messe habe ich nicht darauf geachtet, ob Längs- oder Querschläfer. Da mir dieses erst einmal unwichtig erschien. Längsschläfer hätte zu zweit allerdings den Vorteil, dass die eine Person nicht über die andere Person hinwegsteigen muss. Auch wenn das bei mir aktuell kein Thema ist, dennoch kann ich das Argument gut nachvollziehen und würde es daher auch bevorzugen.

Habe mich auch schon mit anderen Katenwagenfahrern unterhalten und die waren alle sehr angetan und meinten, dass der Platz auch zu zweit locker noch reicht.

Vielen Dank für den Hinweis auf den Knaus. Bier

Das war der erste, der mir auf dem Caravan-Salon aufgefallen war. Ich dachte endlich mal einen gefunden zu haben, bei dem hinten überhaupt eine Palette reingeht. Auf den ersten Blick sieht es sogar so aus, als hätte dieser hinten noch mehr Platz als z.B. der VanTourer 600L oder der Pössl Roadcruiser Revolution!

Tja auf den ersten Blick Wink Es handelt sich klar um eine Art optische Täuschung, aufgrund der Farbe des rechten Schranks. Man glaubt es kaum, aber ich habe nachgemessen: es geht tatsächlich keine Palette rein.

Meine erste Idee war damals übrigens: es wird doch wohl noch eine Art Bus für 30-35 K geben, den ich auch im Alltag einsetzten kann (ja dann halt ohne Bad) - mein Ergebnis = gibt es nicht. So bin ich dann zu den Kastenwagen gekommen und war auch dort überrascht, dass es kaum etwas gibt was passen könnte Blush
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#14
(08-11-2016, 20:59)chris schrieb: @wobbel  ich hatte mich schon gewundert Wink
Kann einem schon mal in der Portalansicht etwas untergehen bei kleinem Screen. Die letzten Beiträge müssten in einer Scrollleiste sein, wo man schnell die gesamten letzten Beiträge aller Pfade sieht. Oder ich muss einfach mehr in die Themenübersicht schauen  Bier. Bin aber auch grad im Nachtmodus.
Das ist ja schade mit den Einbauschränken beim Knaus. Meist sind dort ja die Gasflaschen eingebaut. Bei vielen Modellen ist der Durchgang ja sehr schmal und nur zum Abstellen von zwei Fahrrädern geeignet.
Vielleicht sollte man eine Liste mit allen großen Kastenwagen Ausbaufirmen machen und gezielt nach der Breite und Tiefe des Gepäckraumes anfragen. Ja den Roadcruiser Revolution gab es auch mal mit recht großem Stauraum. Ob der 1m breit ist findet man leider nicht in den Daten.

   

Dieses Bett zum Hochziehen hat ja irgend wie was. Nix mehr mit Lattenrost und Matratze hochklappen und Bettdecke, Kopfkissen verstauen. Sieht dann riesig aus der Stauraum!  Dafuer
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu wobbel für diesen Beitrag:
  • chris
#15
Ja @wobbel den gibt es so auch immer noch und es war erst mein absoluter Favorit!!!

Zu geil: das Bett kann man einfach elektrisch hochfahren und in jeder Position einfach stehen lassen und drin schlafenKnutsch

Es gibt sogar noch für unten ein Zusatzbett, damit können dann sogar 4 Leute drin schlafen.
Der Platz täuscht und ich meine es waren bei diesem Modell sogar 1,20 m in der Breite. Das Reicht locker für eine Palette - und auch die Höhe reicht locker.

Leider ist der allerdings auch nochmal ca. 40 cm länger + 50 cm höher sowie ca. 10% teurer Sad Cry
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#16
(09-11-2016, 17:46)chris schrieb: Ja @wobbel den gibt es so auch immer noch und es war erst mein absoluter Favorit!!!
Leider ist der allerdings auch nochmal ca. 40 cm länger + 50 cm höher sowie ca. 10% teurer Sad Cry

Dann muss man sich ev. nach einem gebrauchten Pössel umsehen. Es gibt ihn auch nicht so hoch mit normalem Bett zum umklappen. Die Länge bleibt aber bei 6,4m.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail...&fnai=prev
#17
Ja das wäre eine weitere Möglichkeit. Danke dir für den Hinweis.
Das Modell scheint es wohl nicht mehr so zu geben - und damit gut für den Gebrauchtmarkt.

Ich meine zumindest der Revolution hatte den Nachteil der sehr geringen Zuladung.
Meine das wären dann nur noch knapp 300 KG Cry

Ach, wenn man nur im Geld schwimmen würde Dafuer

Btw. kennt ihr das eigentlich auch: 1 Idee: OK 30-35 K bis 5 Meter - so etwas muss es doch wohl geben =nö

OK dann 5,5 m - mh 6 m ginge sicher auch ... ach was 12 m LKW Führerschein muss her Rolleyes

Ne nur Spaß Bier
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
#18
WoWa´s sind ja nicht jedermanns Sache aber mein Vater hat sich letztes Jahr diesen hier gekauft

[Bild: alpha-01.jpg]

http://www.mini-caravans.com/de/mini-woh...alpha.html
neu(als Vorführer) für 10k mit fast allen Extras (u.a. 2 Fahrradhalter auf der Deichsel) und ist sehr zufrieden.
Bis auf das er bei jedem Stop angequatscht wird.
Hat zusätzlich noch ein großes Vorzelt vom Caddy dazu und zieht das ganze mit 100er Zulassung am Hyundai i30 Diesel.
In der großen Ausführung schläft es sich für mich mit 186cm sehr bequem.
Gut für meine 6-köpfige Familie doch etwas zu eng aber dazu haben wir ja unser 25qm Zelt.

[Bild: alpha-dlx-04.jpg]
[Bild: alpha-dlx-07.jpg]
#19
Auf den ersten Blick dachte ich, den hängt man sich ans Fahrrad... Wink
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • chris
#20
Als externen Akku mit Kochgelegenheit.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu sailix für diesen Beitrag:
  • chris


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste