NCM noch einmal kaufen???
Coya bietet eine dedizierte Pedelec-Versicherung für ~7 Euro monatlich an. Das Pedelec darf allerdings nicht älter als 12 Monate sein und muss mindestens 1000 Euro gekostet haben. Mir gefällt die Versicherung, weil sie so ziemlich alles Diebstahl-mäßig abdeckt und mit 2 Maus-Klicks abgeschlossen ist.

Fahrraddiebstahl ist echt etwas was man nicht erleben will. Das eine Mal im Monat wo ich mein Pedelec etwas länger in der Stadt abstellen muss gefällt mir auch nicht und ich sichere es dann mit 3 Schlössern und hab trotzdem immer ein ungutes Gefühl dabei. Letztens erst wurden mir die Lichthalterungen geklaut, also die Plastikschienen, auf denen das abnehmbare Licht sitzt - !?!?!?!!!.
17.000+ Prague-Kilometer and counting ...
@driven79 : Ja manche Diebe können echt alles brauchen.
Ich habe noch keine Diebstahlversicherung abgeschlossen, weil ich zum einen nie damit in die Stadt fahre und es dort unbeaufsichtigt stehen lasse und zum eine fahre ich damit die meiste Zeit meine Touren und da steht es nur (unter Aufsicht) wenn ich mal eine Pause mache.
Bin aber am überlegen ob ich für die nächste Saison nicht doch eine Versicherung abschließe.
Fett , fetter, Fantic Fat :-)
--------------------------------
Aktuell: Fantic Fat GS 888
Vorher: Fitifito FT26
(02-12-2019, 11:17)driven79 schrieb: Coya bietet eine dedizierte Pedelec-Versicherung für ~7 Euro monatlich an. Das Pedelec darf allerdings nicht älter als 12 Monate sein und muss mindestens 1000 Euro gekostet haben. Mir gefällt die Versicherung, weil sie so ziemlich alles Diebstahl-mäßig abdeckt und mit 2 Maus-Klicks abgeschlossen ist.

NIEMALS Coya. Punkt. Deren Konzept zielt sehr stark darauf ab, schnell und unbedacht überteuerte Policen "mal eben mit 2 Klicks" abzuschließen. Das Kleingedruckte gefällt mir bei denen überhaupt nicht.

Coya schließt sämtliche eigenen Anbauteile aus: "Einzelteile, die du nach dem eigentlichen Kauf erworben und montiert hast, sind nicht versichert. Nur die originalen Einzelteile."

Außerdem sind Schnellspanner an Sattel/Rädern ausgeschlossen:
"Alle originalen und fest mit deinem Fahrrad verschraubten Teile wie Lenker, Sattel, Lampen und Gepäckträger sind automatisch mitversichert. Einzelteile mit Steckverbindungen und Schnellspannverschlüssen gehören nicht dazu."

Da bieten Ammerländer und ähnliche Anbieter VIEL breitere und vergleichbar teure Policen bei 1000-1500 € Pedelecs. Außerdem sind dort Verschleiß und eigenverschuldete Stürze mitversichert.

Selbst die üblichen, um einfachen Fahrraddiebstahl erweiterten Hausratsversicherungen (z.B. HUK Coburg oder Gothaer) decken mehr ab als Coya.
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Annabolica für diesen Beitrag:
  • Crusaider1, driven79
@Annabolica
So genau hatte ich mir die Coya-Versicherung nicht angeguckt, aber gut dass du es getan hast, besten Dank. Sie hatte auf den ersten Blick attraktiv auf mich gewirkt.
17.000+ Prague-Kilometer and counting ...


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste