Wohnmobilisten unter uns? (WOMO - KAWA - Reisemobil-Fahrer) mit E-Bike / Pedelec
Na das nenne ich mal eine feine Entscheidung.
Sieht gut aus.
Bier

Diese Entschlossenheit beeindruckt.

Schon krass wieviel im Moment im Lotto gewinnen ...
Dafuer
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu ThunderTiger für diesen Beitrag:
  • apple65
Wir haben aus der Not heraus gekauft. Der Juli-Urlaub stand ja schon fast bevor und die Mietpreise in der Hauptsaison sind einfach viel zu hoch. Kaufen machte dann einfach Sinn Smile 

Das Geld hatten wir, weil wir jahrelang den Lottoeinsatz gespart haben Biggrin
Moscow, 27,5 Zoll, 36V, C4 - nichts dran gemacht, Fahrer trotzdem glücklich!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Stadtradler für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
Schade, dass ihr kein Ferienhaus gemietet habt
...
Dann wärt ihr jetzt Ferienhaus Besitzer!
Dafuer
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
...gut, dass es keine Aida-Kreuzfahrt war..... Biggrin
Fat guys need Fatbikes
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu apple65 für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger
😅😅😅😅😅
NCM Munich & NCM Prague (48V), ....
gepimpt. 

Fatbike FitiFito FT26, gepimpt.
Gut, dass es keine Weltreise war!
Moscow, 27,5 Zoll, 36V, C4 - nichts dran gemacht, Fahrer trotzdem glücklich!
Hui @Stadtradler  Glückwunsch zum neuen KaWa!

So ein Lottogewinn könne helfen - aber ich spiele auch nicht 😂

Meine Gedanken sind aber auch anders: normalen PKW - brauch ich nicht mehr. Mein Erdgas-Caddy ist jetzt ca. 10 Jahre. Solange der läuft - günstiger/umweltfreundlicher kann ich kaum fahren. Wertverlust bei PKW´s - heftig - kommt mir nicht mehr ins Haus. Aber es gibt natürlich auch Risiken bei den WoMo/KaWa´s: Diesel - und keiner weiß so  genau wie sich das entwickelt …

Wie auch immer. Für mich wäre das keine kurzfristige Entscheidung und will gut überlegt sein Bier


@Stadtradler
Fahrt ihr den auch im Alltag? Kommt ihr mit der Länge und Breite gut klar?
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
@chris 
Alltags steht der Wagen nur rum, für uns ist es ein reines Reisemobil für Urlaube und Wochenendausflüge. In einer Großstadt wie Hamburg lässt sich ein Fahrzeug von 6 Meter Länge leider auch nur sehr eingeschränkt parken. Erschwerend kommt hinzu, dass wir mitten in der Stadt wohnen und arbeiten. Da braucht man schon noch einen normal großen PKW, der aber auch viel rum steht. Das Leben in der Innenstadt hat ja den sehr angenehmen Vorteil, dass wir fast alles zu Fuß oder mit dem Rad erledigen können. Zum Glück können wir unser "kleines" Reisemobil bei uns ganz in der Nähe parken auf Parkplätzen, die genau 6 Meter Länge zulassen. Daher waren die 6 Meter auch unsere Obergrenze. Da meine Frau und ich jeweils unter 1,80 m groß sind, haben wir uns für eine Aufteilung mit Heckbett, in dem wir gut quer schlafen können, entschieden. Damit hat man für alles andere den gleichen Platz wie in den 6,40 m Modellen mit Längsbetten.
Hinsichtlich geringem Wertverlust haben wir mit einem Kastenwagen wohl alles richtig gemacht. Die boomen ja gerade richtig und werden auch als Gebrauchte sehr hoch gehandelt. Unseren haben wir übrigens im zarten Alter von 2 Jahren mit nur 15.000 KM von privat zu einem recht günstigen Kurs gekauft. Ich vermute, der Wertverlust wird in den nächsten Jahren irgendwo zwischen 1.000 und 2.000 Euro pro Jahr liegen. Wenn wir ein paar Wochen im Jahr und das ein oder andere verlängerte Wochenende mit dem Wagen unterwegs sind, rechnet sich der Kauf gegenüber einem Mietwagen tatsächlich sehr gut. Außerdem ist es natürlich deutlich schöner, ein eigenes Wohnmobil zu haben als zu mieten. Uns macht das Wohnmobil extrem viel Spaß und am liebsten würden wir ganz einziehen, aber dummerweise haben wir noch einige Berufsjahre (natürlich mit viel zu wenig Urlaub) vor uns.

Das Dieselthema wird gerade sehr hoch gekocht, aber am Ende wird bekanntlich nichts so heiß gegessen wie es gekocht wurde Smile 

Bis es Wohnmobile mit Elektroantrieb und vernünftiger Rechweite (1.000 KM ?) gibt, werden noch viele, viele Jahre ins Land ziehen. Ich glaube, darauf wird kaum einer ernsthaft warten wollen. Da man mit dem Wohnmobil auch in vielen verschiedenen Ländern unterwegs sein möchte, müsste auch die Ladeinfrastruktur zumindest europaweit gut ausgebaut sein. Das könnte noch Jahrzehnte dauern...
Moscow, 27,5 Zoll, 36V, C4 - nichts dran gemacht, Fahrer trotzdem glücklich!
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Stadtradler für diesen Beitrag:
  • chris
Mal etwas anderes - kennt ihr diese Handyhalter?

   

Ich war damit nie besonders zufrieden (ist irgendwie immer im Weg, fällt bei Kälte oder Hitze gerne mal runter ...)
und habe lange nach einer vernünftigen Lösung gesucht.

Tata Wink scozzi 360° KFZ Halterung

https://www.ebay.de/itm/scozzi-360-KFZ-H...2934346914?

   

Zwischen Handy und Hülle kommt einfach eine kleine Platte - Halter wird an gewünschter Position im Fahrzeug geklebt (hält einfach mit Magnetkraft) - fertig!
Egal ob Hoch- oder Quer - klappt/hält bestens Knutsch

   
   

Vielleicht ja noch für andere interessant Bier
Beste Grüße
Chris

Pack den Akku in´s Bike und genieße die Natur!
[-] Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu chris für diesen Beitrag:
  • ThunderTiger, wobbel
(22-06-2017, 22:05)chris schrieb: Ich war ja gespannt auf den Carado Vlow und hatte auf eine "günstige Alternative" gehofft.
Hier gab es ja lange nur grobe Infos und selbst Carado will wohl eher eine Band als den WoMo vorstellen
Jetzt habe ich aber ein paar Bilder gefunden - Fazit das wird nix.

Quelle: http://www.reisemobile-chemnitz.de/carado-kastenwagen

Auch sonst finde ich den, nach den Bildern nach, nicht besonders gelungen.
Wer das was für euch?
Ich finde es einfach nur ..., dass die Hersteller den Platz hinten so sinnfrei verschenken.
Wenn ich ein reines WoMo suche, greife ich doch eher gleich zum teilintegrierten Dodgy

Jetzt ist mir eben der Pössl 600plus vor den Bildschirm gefahren.  Smile  Ist ja für einen 6m Kastenwagen mit der Ausstattung mal eine Kampfansage für unter 40K €.
Und das Beste ist, das der Kofferraum wenig verbaut ist und immerhin 105 cm breit und 140 cm lang ist. https://www.youtube.com/watch?v=FrnJYgmE_YE ganz nett gemachtes Video  Bier


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste